26. April 2022

Nächste Kurzwanderung am Donnerstag, 28. April zur FFW

Die nächste Kurzwanderung mit Hans Klinner geht dieses Mal zur neuen Feuerwache in der Kapell-Leite 12. Gerätewart Gerhard Fliehr wird uns die neue Feuerwache mit seinem Innenleben und den einzelnen Funktionen vorstellen. 


Treffpunkt 13.30 Uhr Schießhausplatz





25. April 2022

Gedächtnistraining

Ganz neu gestartet hat der Seniorenrat in Zusammenarbeit mit der AG demenzfreundliche Kommune ein Gedächtnistraining. Mit lockeren Übungen wurden die 12 Teilnehmer gut 30 Minuten von Heidemarie Reuther beschäftigt mit einigen interessanten Gedächtnisübungen, bevor es dann zur Belohnung Kaffee und Kuchen gab. Die Fortführung ist geplant an jedem 3. Dienstag im Monat. Das nächste Gedächtnistraining findet statt am Dienstag, den 17. Mai wieder im Bürgerhaus.




Tanz in den Mai am Sonntag, 01. Mai

Am Sonntag, den 01. Mai veranstalten wir den Tanz in den Mai ab 14 Uhr im Bürgerhaus. Die Live-Musik liefert wieder unser bewährter Musiker Klaus Mc Austen. Kaffee und selbstgebackene Kuchen gibt es wie immer von unserem Service-Team.

 


 Bilder der Radtour nach Münchzell zur Kappl vom 16. April

18 Teilnehmer hatten sich unter der Leitung von Georg Keck trotz kühler Vormittagstemperaturen auf den Weg gemacht.










Die nächste Tour startet am Freitag, den 13. Mai mit Hermann Meier nach Gutenstetten (Radler-Treff) und heimwärts gehts über Rennhofen


23. April 2022

Seniorenkino

Zum Neustart der Seniorenkino-Reihe hatten sich 40 Personen angemeldet. Nach technischen Anlaufschwierigkeiten mit der Kulturhof-Technik - trotz erfolgreichem Vorabtest -  wurde der „Dreiviertelmond“ und als Vorfilm eine kurze aktuelle Warnung der Kriminalpolizei vor Trickbetrug gezeigt. 


Mit Kaffee und Kuchen klang der Nachmittag in der Kulturhofschänke „Otto I“ aus.

Weitere Seniorenkino-Nachmittage sind in Planung.


 




Ausklang mit gemütlicher Kaffeerunde im Otto I.




Ortsteil-Treffen in Kirchfembach

Nach dem Ortsteil-Treffen in Horbach fand das nächste Treffen in Kirchfembach statt. Dort hatten sich wieder 26 Seniorinnen und Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag zur Unterhaltung und Kaffee und Kuchen eingefunden.

 


17. April 2022

Senioren-Kochkurs – auch für Männer

Speziell für Senioren (vor allem für Männer) organisiert der Seniorenrat einen Kochkurs in Zusammenarbeit mit der Mittelschule Langenzenn. Wir wollen uns der gemeinsamen Zubereitung von einfachen warmen fränkischen Hausmannskost-Gerichten widmen. 

 

Dazu wird es 2 Termine ab Ende Mai geben – voraussichtlich am Dienstag, 31. Mai und am Donnerstag, den 02. Juni – in der Küche der Mittelschule, Klaushofer Weg 4.

Anmeldungen nimmt der Seniorenrat bereits jetzt entgegen unter 9613 (Hans Klinner) oder per Mail unter seniorenrat@langenzenn.net



Neu: Offener Treff + Weißwurst-Frühschoppen geplant

Nach den Osterferien plant der Seniorenrat 2 neue Veranstaltungen im Bürgerhaus: Einmal wollen wir regelmäßig 1 x im Monat einen offenen Treff anbieten, bei dem auch mal ein Thema behandelt werden kann.


Im Mittelpunkt steht der zwanglose Austausch mit gleichgesinnten Seniorinnen und Senioren um dem Alltag etwas zu entfliehen. Für eine kleine Verpflegung wird gesorgt.

 

Auch die Männer sollen bei uns nicht zu kurz kommen, weshalb wir einen Weißwurst-Frühschoppen in unser Programm aufnehmen. Natürlich sind aber dazu auch Frauen willkommen.

 

 Für beide Veranstaltungen suchen wir noch Helfer bei der Vorbereitung und Durchführung (Bewirtung). Anschließend würden wir Termin festlegen.

 



12. April 2022

Seniorenwohnen in Langenzenn

Der Seniorenrat beschäftigt sich seit längerem mit dem Thema „Seniorenwohnen in Langenzenn“.

Dazu hatten wir uns die Vorsitzende des Wohnprojekte-Vereins „Der Hof e.V.“ eingeladen. Frau Weidinger konnte aus ihrem umfangreichen Erfahrungen mit vielen Mehr-Generationen-Wohnprojekten in Franken berichten. 

Für die weitere Beschäftigung mit dem Themas bietet der Seniorenrat an, dass sich Interessenten an einem zukünftigen gemeinschaftlichem Wohnprojekt melden per Mail an seniorenrat@langenzenn.net. Ebenso können sich Besitzer von Grundstücken oder Wohnhäusern melden, die für ein entsprechendes Wohnprojekt geeignet sein könnten.

 

Im Mai plant der Seniorenrat zu weiteren Veranstaltung zum Thema einzuladen.

Zum Thema „Seniorenwohnen“ bieten wir auch an, verschiedene generationenübergreifende Wohnprojekte in der Region gemeinsam zu besuchen und sich über das Leben dort und die gemachten Erfahrungen zu informieren.



08. April 2022

Geselliges Beisammensein in Kirchfembach

Heute lädt unser Organisationsteam Fembachtal wieder zu einem geselligen Beisammensein um 14.00 Uhr ins Feuerwehrhaus ein. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir den Frühling begrüßen



07. April 2022

Trainieren Sie ihr Gedächtnis und bleiben Sie fit

In Zusammenarbeit mit der Demenzfreundlichen Kommune Langenzenn bietet der Seniorenrat sein neues Projekt „Gedächtnistraining“ an. Das Angebot ist für alle Menschen geeignet, die etwas für sich und ihre geistige Fitness tun wollen. Ohne Stress und mit viel Spaß werden die Merkfähigkeit, Konzentration und andere Gehirnfunktionen trainiert. 

Herzlich willkommen sind Menschen mit und ohne Gedächtnisprobleme. Dauer ca. 30 Minuten. Anschließend haben Sie die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen sich mit den Teilnehmern zu einem Plausch zusammen zu setzen. Erster Termin am Dienstag, 12. April – 14.00 Uhr im Bürgerhaus

Anmeldung erbeten per Mail an seniorenrat.langenzenn@nefkom.net oder telefonisch

an Heidemarie Reuther unter 09101/990834.

Für diese monatliche Veranstaltung werden noch MitarbeiterInnen für den Service gesucht.

 


05. April 2022

Corona-Lockerungen für Seniorenrats-Veranstaltungen

In der gestrigen Arbeitssitzung wurde beschlossen, dass ab sofort für die Teilnahme an Veranstaltungen des Seniorenrates kein Impfnachweis mehr Voraussetzung ist.

Es wird empfohlen bei Veranstaltungen in Räumlichkeiten, eine Maske zu tragen, wenn man seinen Sitzplatz verlässt.


03. April 2022

Erfolgreicher Neustart Seniorenkino mit "Dreiviertelmond"

Im gut besuchten Saal des Kulturhofes konnte der Seniorenratsvorsitzende Hans Klinner erstmals nach längerer Pause wieder die Senioren-Kino-Besucher begrüßen, verbunden mit einem Dank an die neuen Mitarbeiter.

 "Dreiviertelmond" war der Hauptfilm des Nachmittages mit Elmar Wepper in der Hauptrolle und vielen Originaldrehszenen in Fürth und Nürnberg.


Zum Thema "Trickbetrüger" hatte aus aktuellem Anlass Herbert Weber noch einen kleinen Vorfilm der Kriminalpolizei besorgt, um hier die Senioren entsprechend zu sensibilisieren.


Zum Ausklang ließen sich die Besucher Kaffee und Kuchen schmecken.


Die neu gegründete Arbeitsgruppe Seniorenkino wird die Veranstaltung auswerten und weitere Planungen vornehmen. Neue Mitglieder in dieser Arbeitsgruppe sind gerne willkommen.








29. März 2022

Seniorenrat äußert sich zu den neuen Entlastungen

In einer Pressemitteilung nimmt der Langenzenner Seniorenrat Stellung zu den geplanten Entlastungsmaßnahmen der Berliner Ampelkoalition, bei der z.B. Rentner ausgeschlossen werden. https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=34891535&vnr=957981

Die Fürther Nachrichten haben darüber berichtet.


25. März 2022

Seniorenkino-Neustart mit "Dreiviertelmond" leider ausgebucht

Zum Neustart unserer Seniorenkino-Reihe im Kulturhof mit dem sehenswerten Kinofilm "Dreiviertelmond" sind wir schnell mit vielen Anmeldungen eingedeckt worden. Weitere Interessenten können leider nur noch auf der Warteliste berücksichtigt werden. 

Wir versuchen unser Kontingent noch etwas zu erweitern.


Heutiger Beitrage in den Fürther Nachrichten





24. März 2022

Saisonstart der Samstags-Radler

Bei herrlichen Sonnenschein und am Vormittag doch etwas eisigen Temperaturen machten sich zum Saisonstart 11 Teilnehmer auf den Weg nach Hüttendorf unter Tourleiter Wolfgang Schulz.

Nach einem ausgiebigen Mittagessen Im Landgasthaus Popp ging es bei angenehmen Temperaturen den Zenngrund entlang zurück nach Langenzenn wo wir nach insgesamt 37 Km wieder ankamen.



Die nächste Ausfahrt am Ostersamtag den 16.04.22 geht mit Tourleiter Georg Keck  zur Klosterkapelle Müchzell (Kappl).

Wir fahren über Rossendorf, Cadolzburg, Ammerndorf und Großhabersdorf zur Kappl. Zurück über Dietenhofen Kirchfarrnbach, Keidenzell nach Langenzenn. Gesamt ca. 45 Km. 

Bei schlechten Wetter ( Regen ) verschieben wir die Tour auf Samstag den 30.04.22.



23. März 2022

Nächste Kurzwanderung am Freitag, den 25. März

Am kommenden Freitag startet um 13.30 Uhr am Schießhausplatz die nächste Kurzwanderung.
Das Ziel ist Laubendorf. Hans Klinner wird wieder einige heimatkundliche Informationen zum Ort und zu Kirche und Schule und eigenen Lebensstationen beisteuern. 

Die gesamte Streckenlänge hin und zurück beträgt 6 km.



13. März 2022

Gelungener Neu-Start der Mittwochs-Wandergruppe

Endlich ging es wieder los. Am 2.3.2022 trafen sich die Senioren bei schönen Wanderwetter wieder am Bahnhof in Langenzenn um über Laubendorf und Heinersdorf nach Wilhermsdorf zu wandern. In der Pizzeria Capri haben wir dann mit 22 Wanderfreunde hervorragend gegessen und uns gegen 13.30  Uhr wieder auf den Heimweg gemacht, sodass die letzten dann gegen

15.30 Uhr wieder am Ausganspunkt am Bahnhof Langenzenn eintrafen.


Hoffentlich können wir diese Wanderungen jetzt wieder monatlich durchführen, denn man hat schon gespürt, dass uns was gefehlt hat während der Coronazeit.

 

Gruß vom Wanderteam: Liane und Dieter


P.S.: Die nächste Wanderung ist geplant am 06. April mit Zielort Seckendorf




06. März 2022

Neustart unserer Seniorenkino-Reihe am Donnerstag, 31. März um 14 Uhr im Kulturhof mit dem Film „Dreiviertelmond“

Das Team um Herbert Weber startet mit der beliebten Seniorenkino-Reihe nun ganz neu im Kulturhof.

Dort haben wir die Möglichkeit im Saal am Donnerstagnachmittag Filme zu zeigen. Anschließend kann dann im Kulturhof-Cafe zu Kaffee und Kuchen und Kaffeeklatsch eingekehrt werden.

Dieses Mal zeigen wir den Film „Dreiviertelmond“ mit Elmar Wepper, von dem viele Szenen in Fürth und Nürnberg gedreht wurden. Ein anrührender Film mit Witz und Ironie.


Der Nürnberger Taxifahrer Hartmut wird nach drei Jahrzehnten Ehe von seiner Frau für einen anderen Mann verlassen, weshalb sich der Eigenbrötler nun noch mehr zurückzieht. Insbesondere Ausländern begegnet er mit Misstrauen und so gerät er sofort mit einer Türkin aneinander, die zusammen mit ihrer Tochter Hayat in sein Taxi steigt. Als Hartmut einige Zeit später jedoch die kleine Hayat ganz allein in der Stadt wiederfindet, überwindet er sich und hilft ihr, ihre Familie wiederzufinden. 


Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) verlieh dem Film das Prädikat „besonders wertvoll“.

 

Da uns zusätzliche Kosten entstehen, haben wir den Eintrittspreis für Film + Kaffee + Kuchen etwas angehoben auf 6 €. Um entsprechend vorbereiten zu können, bitten wir um Anmeldung der Teilnahme bis spätestens 25. März per Mail an: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net oder per Tel. an Silvia Merkouriou unter 09101/9022054. 

Ein barrierefreier Zugang ist möglich.


05. März 2022

Radler-Jahrestreffen im Schützenheim am 05. März

Nachdem das Bürgerhaus immer noch durch das Impfzentrum komplett belegt ist, müssen wir mit unserem aufgeschobenen Jahres-Treffen mit Rückblick und Vorausplanung ausweichen in eine Gastwirtschaft.

Wir treffen uns deshalb im Schützenheim (Taverna Artemis) am Samstag, den 05. März um 14.00 Uhr. Lisa Pörrer und Monika Bierlein werden uns wieder mit selbstgebackenen Kuchen verwöhnen.

 

Neues Projekt „GEMEINSAM Wege gehen – Jugend + Senioren“

Nach einigen Vorgesprächen mit dem Schulleiter Herrn Schlotter von der Mittelschule bereiten wir derzeit weitere ganz neue Veranstaltungen vor. 

Das erste wäre die praktische Handy-Hilfe von Jugendlichen bei Problemen mit Handy, Smartphone und auch Laptop etc. in Zusammenarbeit mit dem Quartiersprojekt der Diakonie.

 

Schüler helfen jedem Einzelnen ganz individuell. Dies findet im Schülercafe – im Aula-Eingang statt. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Die Hilfestellung ist kostenlos. Eine Anmeldung beim Seniorenrat ist gewünscht über Mail: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net oder per Telefon unter 09101/9613 (Hans Klinner).

Die Teilnahme ist mit Nachweis der 3-fachen Impfung möglich.

Der erste monatliche Termin ist am Mittwoch, den 16. März von 14-15.30 Uhr, in der Mittelschule, Klaushofer Weg 4. Ein barrierefreier Zugang ist möglich.

 

Ein zweites Projekt ist ein Kochkurs für Männer. Diese Idee ist im Seniorenrat bereits im letzten Jahr geboren worden, Wir haben immer wieder die Erfahrung gemacht haben, dass bei Erkrankung oder Heimaufnahme der Ehefrau plötzlich die nicht vorhandene Kochkunst des Ehemanns gefragt war.

 

Hier wollen wir tatkräftige Unterstützung leisten, um einfache warme Gerichte (Hausmannskost) in der Schulküche der Mittelschule gemeinsam zuzubereiten. Auch dieser Kurs ist kostenfrei.

 

Der genaue Termin im April steht noch nicht fest. Interessierte Männer können sich jedoch bereits beim Seniorenrat anmelden unter: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net . 

 

Als nächstes ist noch ein Handwerker-Projekt vorgesehen mit umgekehrten Vorzeichen „Senioren helfen Jugendlichen“. Dabei sind Holzfachleute gesucht, die beim Möbel-Bau fachliche Hilfestellung geben können. Auch hier gilt: Fachleute melden sich bitte unter: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net .

 


04. März 2022

Geselliges Treffen in Horbach am Donnerstag, 17. März

Auch mit unseren geselligen Treffen in den Außenorten wollen wir wieder beginnen. Den Start macht Horbach am Donnerstag, den 17.03. um 14.00 Uhr im Siebener Cafe



Bericht aus den Fürther Nachrichten







26. Februar 2022

Veranstaltungs-Angebot des Seniorenrates erweitert

Nachdem weitere Corona-Lockerungen durch die Politik ermöglicht wurden, sind wir dabei unser bewährtes Veranstaltungsangebot wieder zu erweitern.

So wird mit den Mittwochs-Wanderungen am 02. März wieder begonnen. Die April-Wanderung geht nach Seckendorf.

Ganz neu wurde vorgeschlagen, mal eine Ganz-Tages-Wanderung anzubieten, ggf. mit Bahn-Anreise. Interessenten melden sich bitte per Mail an seniorenrat.langenzenn@nefkom.net.


Auch die Kurzwanderungen werden wieder starten am Freitag, den 25. März

 

Swin-Golf mit Georg Keck und Hans Ziolko beginnt wieder am 16. März auf der Anlage in Horbach.


Boccia mit Wolfgang Schulz nimmt den Betrieb wieder auf am 23. März


Noch keine Regelung wurde für das Kegeln gefunden, nachdem die Anlage im Hallenbad noch nicht wieder benutzbar ist.

 

Die Samstags-Radler starten wieder zur ersten Ausfahrt am 12. März nach Hüttendorf

Weitere Touren und Termine werden beim Jahrestreffen der Radler am 05. März festgelegt.

 

Die Kurzradler suchen für die nächsten Monate noch eine Leitungsperson/Leitungsteam. Erst wenn dies steht, kann dieses Angebot wieder starten.

 

Die Handarbeitsgruppe, Spielegruppe und auch neue Angebote (Weißwurst-Frühstück, Gedächtnistraining, etc.) können noch nicht starten, da das Bürgerhaus noch immer durch das Impfzentrum belegt ist und noch keine geeigneten Alternativräume gefunden wurden.

 

Änderungen und Aktualisierungen werden immer zuerst auf der Homepage unter "aktuelles" veröffentlicht.



24. Februar 2022

Neues Projekt „GEMEINSAM Wege gehen – Jugend + Senioren“

Nach einigen Vorgesprächen mit dem Schulleiter Herrn Schlotter von der Mittelschule bereiten wir derzeit weitere ganz neue Veranstaltungen vor. 

Das erste wäre die praktische Handy-Hilfe von Jugendlichen bei Problemen mit Handy, Smartphone und auch Laptop etc.  

Schüler helfen jedem Einzelnen ganz individuell. Dies findet im Schülercafe – im Aula-Eingang statt. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Die Hilfestellung ist kostenlos. Eine Anmeldung beim Seniorenrat ist gewünscht über Mail: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net oder per Telefon unter 09101/9613 (Hans Klinner).

Die Teilnahme ist mit Nachweis der 3-fachen Impfung möglich.

Der erste monatliche Termin ist am Mittwoch, den 16. März von 14-15.30 Uhr, in der Mittelschule, Klaushofer Weg 4. Ein barrierefreier Zugang ist möglich.

 

Ein zweites Projekt ist ein Kochkurs für Männer. Diese Idee ist im Seniorenrat bereits im letzten Jahr geboren worden, Wir haben immer wieder die Erfahrung gemacht haben, dass bei Erkrankung oder Heimaufnahme der Ehefrau plötzlich die nicht vorhandene Kochkunst des Ehemanns gefragt war.

 

Hier wollen wir tatkräftige Unterstützung leisten, um einfache warme Gerichte (Hausmannskost) in der Schulküche der Mittelschule gemeinsam zuzubereiten. Auch dieser Kurs ist kostenfrei.

 

Der genaue Termin im April steht noch nicht fest. Interessierte Männer können sich jedoch bereits beim Seniorenrat anmelden unter: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net . 

 

Als nächstes ist noch ein Handwerker-Projekt vorgesehen mit umgekehrten Vorzeichen „Senioren helfen Jugendlichen“. Dabei sind Holzfachleute gesucht, die beim Möbel-Bau fachliche Hilfestellung geben können. Auch hier gilt: Fachleute melden sich bitte unter: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net .

 




22. Februar 2022

5-15-365 Bündnis ÖPNV für alle: 

Münchner Verkehrsverbund besonders für Senioren viel günstiger als unser VGN

Wie der Presse zu entnehmen war, üben die mittelfränkischen Landkreise inzwischen Druck auf die Stadt Nürnberg aus, damit Nürnberg seinen Stadtratsbeschluss zur Einführung eines 365-€-Tickets zurücknimmt.

Das Sozialticket für Menschen mit geringem Einkommen gibt es bereits in Nürnberg und in etwas komplizierterer Form auch in Fürth.

 

Mit der VGN-Preiserhöhung zum 01.01.2022 wurden die Bewohner des westlichen Landkreises nochmal schlechter gestellt. Während die Preis-Erhöhung für Nürnberg-Fürth-Zirndorf-Oberasbach und Stein ausgesetzt wurde, sind alle anderen im VGN mit dabei.

 

Dies hat den Langenzenner Seniorenrat auf den Plan gerufen, mal die Preise mit dem zweiten großen Verkehrsverbund in Bayern zu vergleichen. 

Während wir für die Strecke von Langenzenn nach Nürnberg inzwischen für eine einfache Fahrkarte bereits 6,50 und für ein Tagesticket 17,80 zu zahlen, ist dies bei der Einzelfahrt 86 % mehr und beim Tagesticket 117 % mehr als für die vergleichbare Strecke im Münchner Verkehrsverbund.

Noch extremer ist es bei der übertragbaren Monatskarte, die für die Münchner Senioren 49,50 kostet und bei uns 169,90 (=+ 243 %). Ein Sozialticket gibt es in München genauso wie in Nürnberg und Fürth – aber nicht für die Bewohner im Landkreis Fürth.

 

Diese Zahlen machen deutlich, dass es gilt die politische Diskussion im Landkreis zu verstärken. Man sieht im Vergleich zu anderen Regionen in Deutschland, dass dies vorrangig eine politische Entscheidung der Verantwortlichen z.B. im Kreistag ist.




17. Februar 2022

Mittwochswanderung am 02. März nach Wilhermsdorf

Mit Dieter Steininger und Liane Ament starten die Mittwochswanderer am 02. März um 10 Uhr am Bahnhof Langenzenn. Um 10.45 Uhr ist ein weiterer Treffpunkt am Bahnhof Laubendorf. 

Die Mittagseinkehr erfolgt in der Pizzeria Capri (Essen nach Speisekarte-ohne Vorbestellung).



16. Februar 2022

Radler-Jahrestreffen im Schützenheim am 05. März

Nachdem das Bürgerhaus immer noch durch das Impfzentrum komplett belegt ist, müssen wir mit unserem aufgeschobenen Jahres-Treffen mit Rückblick und Vorausplanung ausweichen in eine Gastwirtschaft.


Wir treffen uns deshalb am Samstag, den 05. März um 14.00 Uhr im Schützenheim (Taverna Artemis), Burggrafenhofer Str. 1.

Lisa Pörrer und Monika Bierlein werden uns wieder mit selbstgebackenen Kuchen verwöhnen.

Wir werden gemeinsam die neuen Touren und die Tourenleiter für 2022 festlegen. 


Zum geselligen Ausklang wird Georg Keck  das Jahr 2021 Revue passieren lassen mit seinen Fotoaufnahmen. 

Damit wir die Veranstaltung planen und vorbereiten können bitten wir um Anmeldung per Mail bis spätestens 25. Februar an: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net


Selbstverständlich sind auch neue Interessenten herzlich willkommen!

 


13. Februar 2022

Neue Ehrenamtliche gewonnen

Durch die Werbung auf unserer Seniorenratsseite im Mitteilungsblatt und auf der Homepage haben wir in den zurückliegenden Wochen eine Reihe neuer ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewonnen. Dafür schon heute unseren ganz herzlichen Dank für die Bereitschaft, sich bei uns einzubringen!

 

Derzeit sind wir noch dabei, mit allen „Neulingen“ ausführliche Gespräche zu führen, um dann neue Angebote vorzubereiten. In den ersten Gesprächen haben sich ganz neue Möglichkeiten für weitere Aktivitäten aufgetan. Nun brauchen wir vor allem Räumlichkeiten um hier entsprechende Veranstaltungen umsetzen zu können.

 



11. Februar 2022

Satzungsänderung

Mit der Stadtverwaltung wurde die vom Seniorenrat vorgeschlagene Satzungsänderung beraten. In den meisten Punkten wurde Einigkeit erzielt. So strebt der Seniorenrat nach der über 10-jährigen Weiterentwicklung an, die Satzung an die geänderten Gegebenheiten anzupassen und für die Arbeit praxistauglicher zu machen.

Außerdem wünscht sich der Seniorenrat eine bessere Einbeziehung in die Entscheidungen des Stadtrates bei Senioren-Themen. Hier gibt es aus unserer Sicht noch Handlungsbedarf.       Über das genaue Procedere wurde noch nicht abschließend beraten.




08. Februar 2022

Impfzentrum im Bürgerhaus auch ohne Termin

Der Seniorenrat weist insbesondere alle älteren Bewohner Langenzenns darauf hin, dass das Impfzentrum im Bürgerhaus von Montag bis Samstag immer am Nachmittag von 12-18.30 Uhr geöffnet ist. Dort kann man sich auch ohne Termin zum Impfen einfinden. Impfpass und Personalausweis bitte mitbringen.

 

Wir bitten alle Senioren, sich unbedingt impfen zu lassen, da nur die Impfung wieder die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und auch bei unseren Veranstaltungen ermöglicht. Sie schützen damit sich und andere. Obwohl es kein direkter Schutz vor der Corona-Ansteckung ist, so bleib es bei einer Erkrankung dann doch in den allermeisten Fällen bei einem leichten Verlauf. Deshalb unser Wunsch: Lassen Sie sich impfen – und bleiben Sie gesund!




31. Januar 2022

Neigungsgruppenleiter Kurzradler gesucht

Damit auch die Kurzradler wieder in die Saison starten können, suchen wir für die kommenden Monate einen Leiter/eine Leiterin. Einarbeitung und Begleitung wird geboten.

Auch der Wochentag und die Termine sind erst mal frei wählbar.

Wer Interesse hat wende sich bitte per Mail an: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net 


Der Seniorenrat und die Teilnehmer würden sich natürlich freuen, wenn das Angebot weiter aufrecht erhalten werden kann.





 29. Januar 2022

Langenzenner Senioren werden immer mehr

Seit einigen Jahren lässt sich der Seniorenrat die halbjährliche Entwicklung der Seniorenzahlen der über 50-jährigen von Langenzenn von der Stadtverwaltung darstellen. Auch im Jahr 2021 ging die positive Entwicklung weiter. So waren in der Stadt Langenzenn zum 31.12.2021 insgesamt 5.293 Bürgerinnen und Bürger bereits über 50 Jahre. Dies ist nachwievor mit steigender Tendenz versehen.


Auch deshalb wird sich der Seniorenrat weiter dafür einsetzen, dass Seniorenanliegen im Stadtrat und in der Stadtverwaltung auf der Tagesordnung stehen. Es gibt hier noch manches zu tun.



26. Januar 2022

5-15-365 Bündnis ÖPVN für alle im Landkreis Fürth - Landkreisbewohner werden nochmals schlechter gestellt

Auf mittelfränkischer Ebene wird hinter verschlossenen Türen die Diskussion um den VGN und die notwendige Tarifreform weitergeführt. Der Druck der umliegenden Landkreise auf die Stadt Nürnberg steigt, den Beschluss zur Einführung des 365-€-Tickets zurück zu nehmen.


Andererseits hat die Stadt Fürth beschlossen das für ihre BürgerInnen vorhandene Sozialticket zu verbessern.


Die neue Preisanpassung im VGN zum 01.01.2022 benachteiligt die Landgemeinden noch mehr. Im Bereich Nürnberg-Fürth-Zirndorf-Oberasbach-Stein bleiben die Preise gleich. In allen anderen Landkreis-Gemeinden werden sie erhöht. So kostet ein Tagesticket für die Fahrt von Langenzenn nach Nürnberg nun stolze 17,80 €.


Mit diesem Thema und dem Bündnis wird sich der Langenzenner Seniorenat auch in seiner nächsten Sitzung wieder befassen.







25. Januar 2022

Seniorenrat als Netzwerker aktiv

Auch wenn die Seniorenrats-Aktivitäten durch die Pandemie in vielen Bereichen noch ausgebremst sind, ist der Langenzenner Seniorenrat auf weiteren Feldern aktiv. 

So bemühen wir uns darum, dass die Zusammenarbeit zwischen den Seniorenräten sich verbessert und man voneinander profitieren kann. 


Die Situation und das Umfeld sind zwar oft verschieden, aber die Ziele generell die gleichen. Darüber haben auch die Fürther Nachrichten nun berichtet.










24. Januar 2022

Veranstaltungen des Seniorenrates

Der Seniorenrat wird sich in seiner nächsten Sitzung damit befassen, welche Veranstaltungen wieder gestartet werden können. Das Ganze natürlich unter Berücksichtigung der politischen Corona-Rahmenbedingungen.


Angedacht ist dass ab März wieder die Mittwochs-Wanderung und das Swin-Golf angeboten wird. Auch gilt es das Radler-Saison-Auftakt-Treffen noch nachzuholen,

damit die Radler ggf. auch wieder im März starten können. Näheres folgt.



19. Januar 2022

Veröffentlichung in den Fürther Nachrichten am 04.01.2022





11. Januar 2022

Neuen Corona-Beschluss

In der gestrigen Arbeitssitzung hat der Seniorenrat eine neue Regelung für die Teilnahme an Seniorenrats-Veranstaltungen beschlossen, die ab sofort gilt: Eine Teilnahme ist grundsätzlich nur mit der 3. Impfung möglich (geboostert). Ein zusätzlicher Schnell-Test muss nicht erfolgen.


Für den Monat Februar werden noch keine Veranstaltungen in Räumen angeboten.

Wir versuchen ab März wieder mit weiteren Veranstaltungen zu starten.



04. Januar 2022

Gute Nachricht für Pflegebedürftige 
Ab 1.1.2022 werden die Sachleistungen in der ambulanten Pflege um 5 Prozent erhöht. Auch für die Kurzzeitpflege wird der Leistungsbetrag um 10 Prozent angehoben. Bei einer Versorgung im Pflegeheim zahlt die Pflegekasse einen Zuschlag zum pflegebedingten Eigenanteil, der umso höher ausfällt, je länger man im Heim lebt. Von 5 Prozent im ersten Jahr, bis zu 70 Prozent im vierten Jahr. 

Nähere Informationen dazu hat unsere stellv. Vorsitzende Heidemarie Reuther zusammengestellt unter dem nachstehenden Link:

https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=34798759&vnr=693479


Auch in der Sprechstunde am 12. Januar kann Heidemarie Reuther darüber persönlich informieren. 

Bitte wie immer zuvor telefonisch anmelden unter 09101-990834, damit die einzelnen persönlichen Gespräche zeitlich vergeben werden können.




                                                               *********