Allen Langenzenner Seniorinnen und Senioren wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest, Gesundheit und persönliches Wohlergehen im Neuen Jahr!

 

Allen Spendern und Unterstützern sagen wir herzlichen Dank, insbesondere allen Ehrenamtlichen in den Neigungsgruppen des Seniorenrates sowie in den Langenzenner Seniorenorganisationen.

 



22. Dezember 2023

Seniorenrat macht Weihnachtspause

In der Weihnachtswoche vom 25.-31. Dezember finden keine Seniorenrats-Veranstaltungen statt!

Die Veeh-Harfen-Gruppe macht am 22. und am 29.12. Weihnachtspause. Ebenso die Handarbeitsgruppe vom 20. 12. bis 03.01. Am Mittwoch, den 27.12. entfällt der Kegel-Termin, wie auch am 29.12. die Kurzwanderung.

 

Das erste Ratschbänkla im neuen Jahr wird wieder am 19. Januar am alten Rathaus stattfinden.

 







18. Dezember 2023

Neuer Kurs Sturzprophylaxe ab 10. Januar

Am Mittwoch, den 10. Januar beginnt ein neuer Kurs „Sturzprophylaxe“ mit unserer sehr bewährten Trainerin Martina Liebeton. Interessenten melden sich bitte bis spätestens 20. Dezember beim Seniorenrat per Mail unter seniorenrat@langenzenn.net oder Telefon 09101/703-630 an. Dann gibt es weitere Informationen zu dem 10-maligem Kurstermin, der immer am Mittwoch von 10-11 Uhr im Bürgerhaus stattfindet.

 









Der Seniorenratsvorsitzende Hans Klinner bedankt sich für den erfolgreichen Kurs bei Martina Liebeton.





15. Dezember 2023

Zum 8. Male Adventskranzbinden

Deutlich überbucht war der diesjährige Adventskranz-Binde-Kurs in Zusammenarbeit mit dem Blumengeschäft „Vergiss mein nicht“. Seniorenrats-Vorsitzender bedankte sich besonders bei dem langjährigen Sponsor der Fa. Bestattungen Forstmeier und bei Sylvia Raab für die fachliche Anleitung aller Teilnehmer. 


Frau Forstmeier war dabei selbst anwesend um auch dem Wunsch ihrer Tochter Johanna nach einem selbstgefertigten Adventskranz nachzukommen.



 




 

11. Dezember 2023

Seniorenrat dankt seinen Ehrenamtlichen

Mit einem gemütlichen Nachmittag und einem leckeren Abendessen hat sich der Seniorenrat bei seinen vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedankt. Seniorenratsvorsitzender Hans Klinner hob dabei besonders hervor, dass das große Veranstaltungspensum des Langenzenner Seniorenrates nur von den gewählten Mitgliedern alleine niemals zu stemmen wäre. Deshalb führt man seit einigen Jahren diesen Dankeschön-Nachmittag als kleines Zeichen des Dankes durch für alle, die sich während des Jahres oft auch im Verborgenen aktiv beim Programm des Seniorenrates einbringen.

 

Im Rahmen der Veranstaltung wurden 2 ausgeschiedene Seniorenratsmitglieder nochmals in den eigenen Reihen bedankt und verabschiedet. 

Hans Botzenhardt und Herbert Weber hatten aus Altersgründen beide im Sommer nicht mehr für eine neue 3-jährige Amtsperiode des Seniorenrates kandidiert. Hans Klinner ließ nochmals einige wichtige Stationen aus ihrer Tätigkeit in seiner Laudatio Revue passieren und bedankte sich bei beiden für ihre jeweils engagierte 6-jährige Mitarbeit im Seniorenrat mit einem kleinen Präsent.



 




















09. Dezember 2023

Altenarbeit in Kommunen

Auf Einladung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen nahm der Langenzenner Seniorenrats-Vorsitzende Hans Klinner an einem Fortbildungs- und Informationsseminar zum Thema „Altenarbeit in Kommunen“ teil. 


So stellt sich die bundesdeutsche Landschaft der kommunalen Altenhilfe sehr unterschiedlich dar. Immer mehr Landkreise und Gemeinden investieren jedoch ganz bewusst in den demografischen Wandel vor Ort und schaffen neue Angebote für Beratung, Information und Aktivitäten für die ältere Generation.


Hier gilt es auch bei uns, Landkreis und Kommunen davon zu überzeugen, dass der weitere Einsatz dafür ein sehr gut investiertes Geld ist.




06. Dezember 2023

Gedächtnistraining

Eine stetige Aufwärtsentwicklung nimmt unser Angebot „Gedächtnistraining“. Kontinuierlich steigt die Zahl der Teilnehmer die an den monatlichen Übungen teilnehmen. 


Heidi Reuther, Gertrud Keimel, und Artur Förster stellen jedesmal einen interessanten Aufgabenkatalog zusammen, der Körper und Geist, mit Konzentration, Kombination, logischem Denken, Schlußfolgerungen, Wiedererkennen, Überlegen und visuellem Wahrnehmen herausfordert. 


Damit werden die grauen Gehirnzellen gut für den Alltag präpariert. 

 

 

 



05. Dezember 2023

Krippenwanderung am Freitag, 15. Dezember

Wir treffen uns am 15.12.2023 um 14.30 Uhr am Schießhausplatz in Langenzenn um dann gemeinsam nach Kirchfembach zur Krippenausstellung von Dieter Feinauer zu laufen. 


Um ca. 17 Uhr wollen wir uns dann wieder auf den Heimweg machen, um in Langenzenn im Schützenheim bei einem gemeinsamen Abendessen den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.




04. Dezember 2023

Veeh-Harfen-Weihnacht am 15.12.

Zu einer öffentlichen Probe zu weihnachtlichen Klängen lädt die Veeh-Harfen-Gruppe wieder alle Interessierten ein für Freitag, den 15. Dezember. Von 14-15.30 Uhr wird wieder ein kleines Programm im Bürgerhaus präsentiert. 


Zuhörer sind herzlich willkommen.

 






01. Dezember 2023

Nächstes Handy-Cafe mit „memofresh“ am 11. Dezember

Neben den ganz individuellen Hilfestellungen beim Umgang mit dem Handy, bieten die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule beim nächsten Mal auch eine Einführung in das Programm von „memofresh“ an.


Dies ist ein Konzentrations- und Gedächtnisprogramm, das dann jeder zuhause mit dem eigenen Handy anwenden kann.

 






29. November 2023

Tanz-Tee-Veranstaltung neu am 06.12.

Nach längerer Pause unternehmen wir wieder einen Anlauf für einen schönen musikalischen Tanz-Nachmittag unter neuen Vorzeichen. Wir laden gemeinsam ein zu dem AWO-Tanzcafe mit Livemusik am Mittwoch, den 06. Dezember – um 15 Uhr in der Cafeteria des AWO-Seniorenheimes

 

Dort spielt der bekannte Musiker Jonny Wash und gestaltet dazu ein kleines „Nikolaus-Programm“.


Der Eintritt ist frei. Für Kaffee und Kuchen werden 5 € Unkostenbeitrag pro Person kassiert.

 





27. November 2023

Neue Wegweiser für Senioren

Vom Landratsamt wurde wieder eine Neuauflage des sehr nützlichen, umfangreichen Senioren-Ratgebers „Lebensfroh mit 60+“ ausgeliefert. Exemplare sind im Rathaus wie auch beim Seniorenrat kostenfrei erhältlich.

 

Gerne verweisen wir auch auf den neuen speziellen Langenzenner „Wegweiser Soziales“, der in sehr übersichtlicher Form auf die wichtigsten Anlaufstellen für Langenzenner Bürgerinnen und Bürger hinweist mit den Rubriken „Gesundheit, Pflege + Betreuung“, „Hilfs- und Begegnungsangebote“, „Beratung“

 




24. November 2023

Wanderung nach Seckendorf

Am Mittwoch den 8.11.2023 trafen wir uns um 10 Uhr am Bahnhof in Langenzenn zu unserer Novemberwanderung. An Horbach vorbei, ging es auf dem Siebenerweg und an der B8 entlang Richtung Seckendorf. 


Nach einer kleinen Zusatzschleife fanden sich dann um ca.12 Uhr 15 Senioren im Gasthaus zum grünen Tal ein. Nach Speis und Trank mit vielen interessanten Gesprächen machten wir uns um 13.30 Uhr wieder auf den Heimweg um dann um ca. 15 Uhr wieder in Langenzenn anzukommen.


Die nächste Wanderung steht turnunsmäßig am 06. Dezember an. Zielort ist Heinersdorf.






23. November 2023

Rückblick Draußen aktiv

Unter der sehr professionellen Leitung von Anca Ott absolvierte eine kleine aber feine Seniorengruppe das 6-malige Programm „draussen aktiv“. Mit gezielten Bewegungsabläufen, richtiger Atmung und vorgegebener Körperhaltung wurden in dem jeweils 1-stündigen Programm Körper, Konzentration und Laufhaltung unter Einbeziehung der normalen Umgebung (Bäume, Bänke, Begrenzungsstangen, Boulder-Felsen, etc.) ganz speziell seniorengerecht geschult.

 

Beim Kursende sprachen sich die Teilnehmer einmütig für eine Fortsetzung im kommenden Jahr aus. Die Durchführung hängt davon ab, ob es einen Finanzier für die weiteren Senioren-Gesundheitsangebote in Langenzenn gibt.






22. November 2023

Bei Städtetour nach Rothenburg am 08.12. noch einzelne Plätze frei

Am Freitag, den 08. Dezember führt uns unsere nächste Städtetour nach Rothenburg. 

Abfahrt in Langenzenn am Bahnhof ist um 09:10 Uhr. Ein zweiter Zustieg ist am Schiesshausplatz um 09:20 Uhr. 


Gegen 10:15 Uhr werden wir in Rothenburg ankommen und zur Stadtführung starten. Diese endet gegen 12 Uhr beim Gasthof „Zum Ochsen“, wo wir unser Mittagessen einnehmen. 


Der Nachmittag steht mit mehreren Angeboten zur freien Verfügung (ReiterlesWeihnachtsmarkt rund um den Marktplatz / Weihnachtskrippenausstellung im Lichthof des Rathauses / Mittelalterliches Kriminalmuseum / Rothenburg Museum / Spaziergang auf der Festungsmauer /  Plönlein / Kirche St. Jakob, etc.)


Um 15:30 Uhr fahren wir in Rothenburg wieder ab und machen noch einen Stopp in der Häckerstube Düll in Mailheim, Ankunft ca. 16:00 Uhr.  Gegen 19:30 Uhr treten wir die Heimreise an und sind ca. um 20:00 Uhr wieder in Langenzenn. 


Nähere Infos erhalten alle angemeldeten Teilnehmer auch zur Vorbestellung des Essens direkt vom Fahrtleiter Karl Heinz Lödel. Für Nachfragen und Anmeldungen die direkten Kontaktdaten:  karl-heinz-l@t-online.de  oder Tel. 09101-2856



          © Rothenburg Tourismus Service, W. Pfitzinger

 




21. November 2023

Neue Ehrenamtliche gesucht

Für alle unsere Angebote suchen wir immer neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, damit wir unser breites Portfolio aufrechterhalten können.

 

So suchen wir konkret für die Mitarbeit im Seniorenrat selbst, wie auch in den derzeitigen Arbeitsgruppen (AG Politik, zum Thema Wohnen im Alter…) für die Kurzradler, etc. neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

 

Wir legen Wert darauf, dass es keine Einzelkämpfer gibt, sondern alles im Team passiert. So bleibt nicht soviel beim Einzelnen hängen. Gerne erhalten Sie nähere Informationen vom Seniorenratsvorsitzenden Hans Klinner – Tel. 09101/703-630.






20. November 2023

Tanz-Tee-Veranstaltung neu am 06.12.

Nach längerer Pause unternehmen wir wieder einen Anlauf für einen schönen musikalischen Tanz-Nachmittag unter neuen Vorzeichen. 


Wir laden gemeinsam ein zu dem AWO-Tanzcafe mit Livemusik am Mittwoch, den 06. Dezember – um 15 Uhr in der Cafeteria des AWO-Seniorenheimes


Dort spielt der bekannte Musiker Jonny Wash und gestaltet dazu ein kleines „Nikolaus-Programm“.


Der Eintritt ist frei. Für Kaffee und Kuchen werden 5 € Unkostenbeitrag pro Person kassiert.


                                             

 

 







18. November 2023

Neue Ortsteil-Seniorentreffen in Horbach und Kirchfembach

Unsere beliebten Seniorentreffen in den Ortsteilen werden fortgesetzt am Donnerstag, den 30. November um 14 Uhr im Siebener Cafe in Horbach.

 

In Kirchfembach findet der nächste Seniorennachmittag, am Freitag, den 01. Dezember um 14 Uhr im Feuerwehrhaus statt. 


Wie immer sind dazu alle Interessierten zu beiden Veranstaltungen gerne eingeladen.

 




17. November 2023

Neues Senioren-Kino am 30. November mit „Monsieur Pierre geht online“ 


       -   diese Vorstellung ist leider bereits ausgebucht !



14. November 2023

Kurzwanderung

Für alle diejenigen Seniorinnen und Senioren, denen die Mittwochs-Wanderer zu schnell und zu lange unterwegs sind, wollen wir auf das alternative Angebot der monatlichen Kurzwanderung mit Marga Schäfer hinweisen.


Diese sind immer am letzten Freitagnachmittag im Monat ca. 1 bis 1,5 Stunden in der freien Natur unterwegs. Der nächste Termin ist am  Freitag, 24.11. – um 13.30 Uhr ab Schießhausplatz Langenzenn.

 

 

 

 



13. November 2023

Handy-Cafe startet wieder neu am 20.11.

Unsere Beratung und Hilfestellung für Senioren beim Umgang mit dem Handy startet wieder. Schülerinnen und Schüler der Langenzenner Mittelschule stehen dabei wieder an 2 Montagen am 20. November und am 11. Dezember – jeweils von 14.00-15:30 Uhr im Cafe der Aula der Mittelschule im Klaushofer Weg zur Verfügung.


Schon wieder etwas unabsichtlich verstellt? Wie war das noch mit der Kamera? Wie komme ich jetzt wieder in das Internet? Die Handybenutzung kann Fragen aufwerfen. 

Im Handy-Cafe bekommen Sie in entspannter Atmosphäre Antworten.

 

Im neuen Jahr ist die Fortsetzung des Handy-Cafes am Mittwoch geplant. Anregungen für die Inhalte der Beratung können gerne an den Seniorenrat gegeben werden.

Alle Teilnehmer werden um Anmeldung direkt bei Frau Mirowsky unter der Ruf-Nummer 0174-1622880 in der Vorwoche gebeten.

 





10. November 2023

Erstmals Gespräch mit Kreistagsfraktionen

Als Ausfluss des neuen Bayerischen Seniorenmitwirkungsgesetzes hatte der Langenzenner Seniorenrat erstmals die Kreistagsfraktionen zu einem Meinungsaustausch eingeladen. Leider sind wir im Landkreis immer noch der einzige Seniorenrat, der sich auch stärker um überörtliche Seniorenthemen kümmert.


Dankenswerterweise war die Beteiligung aus den Kreistagsfraktionen sehr gut. Dabei waren auch 3 Landratskandidaten (Bernd Obst, Marco Maurer, Christian Löbel) mit von der Partie.

Von den landkreisweit eingeladenen Seniorenräten war leider nur Großhabersdorf vertreten.

 

Der Einstieg war die Vorlage des Langenzenner Seniorenrates für eine Kreisseniorenrats-Satzung, die eine weitergehende Mitwirkung auf Landkreis-Ebene ermöglichen soll. Hier war das Echo der Kreistagsfraktionen sehr verhalten. Man zog sich auf die Position zurück, dass man dafür offen ist, wenn alle Seniorenräte dies wollen.

 

Ein weiteres wichtiges Thema war unsere altbekannte Forderung nach besseren Fahrpreisen für die Senioren im VGN, konkret das Tagesticket für 5 €. Hier stießen wir auf viel Gegenwehr. Einzig die Fraktion ödp/DIE LINKE hat uns hier unterstützt und zusätzlich die Einführung eines Sozialtickets gefordert. 


Die große Mehrheit der anwesenden Kreisräte lehnt unseren Vorschlag ab. So bleibt es vorerst bei der vom Kreistag herbeigeführten Zweiteilung. So zahlt ein Raindorfer für die Fahrt nach Fürth 2,80 € und für das Tagesticket 5,90 €. Vom 3 km entfernten Langenzenn kostet die Einzelfahrt nach Fürth 5,50 € und das Tagesticket 14 €.

 

Bereits vor Jahren hatte der Langenzenner Seniorenrat, die Schaffung eines Pflegestützpunktes für den westlichen Landkreis vorgebracht. Hier scheint nun endlich der Impuls angekommen zu sein. Mehrere Fraktionen (CSU/Bündnis 90 Die Grünen/Freie Wähler) haben hier aktuell in einem entsprechenden Antrag eingebracht im Kreistag eingebracht.

 

Ein weiterer Gesprächsinhalt war das seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises, das aus Langenzenner Sicht in einigen Punkten hinterfragt wurde.

 

Wenn der Ertrag des Gespräches aus Sicht des Langenzenner Seniorenrates doch sehr übersichtlich war, sah man dies doch als positive Auftaktveranstaltung. Der Landkreis wird aus unserer Sicht zukünftig stärker gefordert sein in der Bewältigung der Herausforderungen durch immer älter werdenden Bevölkerung. Hier wünschen wir uns natürlich noch mehr Mitstreiter auch in Langenzenn für die Anliegen der älteren Generation.


Am Freitag, den 03. November haben auch die Fürther Nachrichten ausführlich über das Gespräch berichtet.







09. November 2023

memofresh – neues Angebot für Gedächtnis und Konzentration für jedermann

Von der GesundheitsregionPlus Landkreis Fürth wurde als neues digitales Fitness-Programm memofresh vorgestellt. Damit kann man eigenständig ohne Kosten über den PC oder das Smartphone selbständig Übungen zur geistigen und körperlichen Fitness vornehmen. 


Sie können diese Seiten aufrufen mit coach.memofresh.com, anschließend registrieren mit e-mail-Adresse und Passwort + code eingeben: Mfgr23fue und los geht’s.  Viel Spaß dabei.


https://www.seniorenrat-langenzenn.de/get_file.php?id=35422034&vnr=380798

 

 




08. November 2023

Handy-Cafe startet wieder neu

Unsere Beratung und Hilfestellung für Senioren beim Umgang mit dem Handy startet wieder. Schülerinnen und Schüler der Langenzenner Mittelschule stehen dabei wieder an 2 Montagen am 20. November und am 11. Dezember – jeweils von 14.00-15:30 Uhr im Cafe der Aula der Mittelschule im Klaushofer Weg zur Verfügung. 


Im neuen Jahr ist die Fortsetzung des Handy-Cafes am Mittwoch geplant. Anregungen für die Inhalte der Beratung können gerne an den Seniorenrat gegeben werden.


Alle Teilnehmer werden um Anmeldung direkt bei Frau Mirowsky unter der Ruf-Nummer 0174-1622880 in der Vorwoche gebeten.






07. November 2023

Städtetour Rothenburg am Freitag, 08.12.

Die nächste Städtetour ist geplant am Freitag, 08.12. nach Rothenburg mit Stadtführung und Besuch des Weihnachtsmarktes. Auf der Heimfahrt wird noch eine Vesper-Pause eingelegt. Rückkehr in Langenzenn gegen 20 Uhr. Anmeldungen für diese Bustour nimmt ab sofort der Fahrtleiter Karl Heinz Lödel entgegen unter karl-heinz-l@t-online.de oder Tel. 0175-8614604. Fahrpreis ca. 20 €. Nähere Informationen erfolgen direkt von Karl Heinz Lödel.








06. November 2023

Erstmals Delegierte für den Landesseniorenrat gewählt

Die Konstituierung des ersten bayerischen Landesseniorenrates schreitet fort. Für die Landesversammlung stellt der Landkreis Fürth 2 Delegierte. Diese wurden durch Briefwahl gewählt. 

Die meisten Stimmen fielen auf Helmut Tichy (Wilhermsdorf) und Hans Klinner (Langenzenn).

 





03. November 2023

Fortsetzung Ratschbänkla

Im Monat November (am ersten und dritten Freitag) verlegen wir das „Ratschbänkla“ vom Prinzregentenplatz in das gegenüberliegende Hanhs-Cafe witterungsbedingt. 


Das „Ratschbänkla“ – ein zwangloser Treff zu Gespräch und Unterhaltung für Ältere. 

Gerne sind auch neue Teilnehmer von 14-15 Uhr willkommen. 

Im Dezember machen wir Pause.

 



02. November 2023

Neues Senioren-Kino am 30. November mit „Monsieur Pierre geht online“

Dieses Mal zeigt der Seniorenrat die erfolgreiche französisches Romantik-Komödie aus dem Jahr 2017.

Der Rentner Pierre lebt seit dem Tod seiner Frau zurückgezogen. Um ihn aus seiner Isolation zu holen, schenkt ihm seine Tochter einen Computer. Nach anfänglichen Schwierigkeiten entfaltet Pierre sogar einen Lerneifer für die digitale Welt: Er hat ein Datingportal entdeckt und nutzt die Möglichkeit, mit einer jungen Frau zu flirten. Das führt allerdings zu ungeahnten Schwierigkeiten.

 

Anmeldungen ab sofort bis spätestens 24. November an seniorenrat@langenzenn.net oder M. Götzinger unter 09101/7425. Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr im Kulturhof. Zugang über die Alte Zennstraße. Der Eintrittspreis beträgt 8 € für Raummiete und Kaffee und Kuchen.

 




31. Oktober 2023

Adventskranzbinden am 29. November 

Hier ist der Kurs bei Silvia Raab fast voll. Gegebenenfalls Anmeldungen auf der Warteliste. Der Kurs startet um 18 Uhr am Mittwoch, den 29. November und wird dankenswerterweise wieder gesponsert von der Fa. Bestattungen Forstmeier. Deshalb fällt für die Teilnehmer auch keine Gebühr an.



30. Oktober 2023

Wohnen im Alter in Langenzenn

Seit längerem befasst sich der Seniorenrat mit dem Thema „Wohnen im Alter in Langenzenn“. Deshalb hat der Seniorenrat eine interne Veranstaltung für Seniorenrat und Stadtrat organisiert, die sich mit dem Thema befasste. Dr. Ruttmann, Vorstandsmitglied der Fa. Schultheiß präsentierte sehr informativ und aufschlussreich verschiedene Inhalte zu dem Thema. Vom seniorengerechten Bauen bis zum Thema geförderter Wohnungsbau reichte seine Präsentation.

 

In einem weiteren Teil informierte Stadtbaumeister Michael Wittmann über Planungen in der Altstadt vom Denkmalplatz bis zum Rosenstraßen-Parkplatz, in dem auch Wohnraum und Gemeinbedarfseinrichtungen speziell für Senioren geschaffen werden könnte.

 

Außerdem hat sich in Langenzenn eine Initiative gegründet, mit dem Ziel eine größere Seniorenwohn- bzw. Hausgemeinschaft zu gründen, die vor allem für alleinstehende rüstige Senioren gedacht ist, die aus ihrem zu großen Haus ausziehen und mit anderen Senioren in kleineren Einheiten zusammen leben möchten.

 

Über dieses sehr spannende Thema wird der Seniorenrat weiter berichten. Senioren, die an dem Thema „Wohnen im Alter“ in Langenzenn interessiert sind, und für sich Alternativen suchen, können sich gerne an den Seniorenrat wenden.







25. Oktober 2023

Handy-Cafe startet wieder neu

Die Beratung und Hilfestellung für Senioren beim Umgang mit dem Handy startet mit diesem Schuljahr auch wieder neu. Schülerinnen und Schüler der Langenzenner Mittelschule stehen dabei wieder an 2 Montagen am 20. November und am 11. Dezember – jeweils von 14.00-15:30 Uhr im Cafe der Aula der Mittelschule im Klaushofer Weg zur Verfügung. 


Im neuen Jahr ist die Fortsetzung des Handy-Cafes am Mittwoch geplant. Anregungen für die Inhalte der Beratung können gerne an den Seniorenrat gegeben werden.


Alle Teilnehmer werden um Anmeldung direkt bei Frau Mirowsky unter der Ruf-Nummer 0174-1622880 in der Vorwoche gebeten.





23. Oktober 2023

Helfer-Kreis zur Entlastung pflegender Angehöriger geplant

Für den Landkreis ist der Aufbau einer Gruppe von qualifizierten Helfern zur Entlastung von pflegenden Angehörigen geplant. Ziel ist es, dass diese Personen pflegenden Angehörigen auch mal die Möglichkeit geben, in aller Ruhe das Haus verlassen zu können und wertvolle Zeit für sich selbst zu gewinnen.

 

Für diese Tätigkeit wird ein Ausbildungskurs von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft ab Januar in Veitsbronn angeboten. Der Kurs umfasst 8 Nachmittage immer montags ab 

08. Januar jeweils von 14-18 Uhr. 

Informationen dazu gibt gerne der Langenzenner Seniorenrat, bei dem auch eine nähere Ausschreibung erhältlich ist. Anmeldung bis spätestens 15.12. erbeten.

 

 



21. Oktober 2023

Ratschbänkla

Im Monat November verlegen wir das „Ratschbänkla“ vom Prinzregentenplatz in das gegenüberliegende Hanhs-Cafe witterungsbedingt. Es ist weiter geplant am ersten und dritten Freitag im Monat immer von 14-14.45 Uhr.




20. Oktober 2023

Helfer-Kreis zur Entlastung pflegender Angehöriger geplant

Für den Landkreis ist der Aufbau einer Gruppe von qualifizierten Helfern zur Entlastung von pflegenden Angehörigen geplant. Ziel ist es, dass diese Personen pflegenden Angehörigen auch mal die Möglichkeit geben, in aller Ruhe das Haus verlassen zu können und wertvolle Zeit für sich selbst zu gewinnen.

 

Für diese Tätigkeit wird ein Ausbildungskurs von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft ab Januar in Veitsbronn angeboten. Der Kurs umfasst 8 Nachmittage immer montags ab 08. Januar jeweils von 14-18 Uhr. Informationen dazu gibt gerne der Langenzenner Seniorenrat, bei dem auch eine nähere Ausschreibung erhältlich ist. 

Anmeldung bis spätestens 15.12. erbeten.

 



17. Oktober 2023

Saisonabschluss der Tages-Radler

Unter der Leitung von Günter Körber startete die letzte Tagestour der Radlergruppe mit 26 Teilnehmern am 07.10. mit dem Ziel Dondörflein. Zu Beginn bedankte sich Georg Keck im Namen des Seniorenrates bei allen diesjährigen Tourenleitern für die hervorragende Planung und Durchführung aller Touren.


Diese letzte Tour führte über Veitsbronn-Obermichelbach-Burgstall (mit kurzer Pause vor Teilen der alten Burganlage aus dem 11. Jahrhundert) über Herzogenaurach zur Mittagseinkehr im Gasthof Schuh in Dondörflein.

 

Die Rückfahrt erfolgte über Höfen-Puschendorf-Retzelfembach-mit Kaffeepause zur Horbacher Kärwa, wieder zurück nach Langenzenn.

 

Die neuen Touren des Jahres 2024 werden rechtzeitig im Mitteilungsblatt und auf der Homepage bekannt gemacht.

 











16. Oktober 2023

Ende der Freiluft-Saison für Boccia, Radler und Swingolf

Zum Ende der Freiluft-Saison endet unsere Boccia-Spielgruppe in diesem Jahr am 25. Oktober

Danach gibt es jeweils für den 4. Mittwoch im Monat ein weiteres Angebot zum Kegeln während des Winterhalbjahres.

 

Auch für die Radler und die Swingolfer endet die Saison mit dem Monat Oktober. Im Frühjahr wird über den Neubeginn wieder berichtet. Dann gibt es hoffentlich wieder ein Programm für die Kurzstrecken-Radler, da sich für diese Gruppe zwei neue Leitungspersonen gefunden haben. Gerne kann noch eine 3. oder 4. Person das Team ergänzen.






11. Oktober 2023

Seniorenwanderung

Am Mittwoch den 4.10.2023 machten sich um 10 Uhr am Bahnhof in Langenzenn 11 Personen auf die Strecke über Kirchfembach nach Puschendorf. Das Wetter war hervorragend, nicht mehr so warm und ohne Regen. Um 12 Uhr trafen wir im Gasthaus Pudoterran ein um wieder ein sehr gutes Mittagessen zu genießen. Nach Speis und Trank machten wir uns um 13.45 Uhr über den Hardtwald auf den Nachhauseweg und waren um 15.30 Uhr wieder am Bahnhof in Langenzenn.

 

Die nächste Seniorenwanderung geht am 8.11.2023 nach Seckendorf. 

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bahnhof in Langenzenn. Ein weiterer Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Brücke zwischen Horbach und Rossendorf.

 


10. Oktober 2023

Letztes Seniorenkino war ausgebucht

Das letzte Seniorenkino war komplett ausgebucht. Mit 40 Personen stoßen wir an die Kapazitätsgrenze räumlich und vom Service. Dieses Mal gab es im Rahmen der Bayerischen Demenzwoche einen Film passend zum Thema. „Romys Salon“ schilderte in beeindruckender Weise aus der Sicht eines Kindes die Demenz-Erkrankung der Oma. 


In Zusammenarbeit mit der AG Demenzfreundliche Kommune wurden nach dem Film bei Kaffee und Kuchen die Eindrücke weiter diskutiert und zum Thema informiert.

 

Das nächste und letzte Seniorenkino für dieses Jahr ist für Donnerstag, 30. November vorgesehen.

 




09. Oktober 2023

Coburg ist eine Reise wert. 

Nach einer Pause hat der Seniorenrat wieder seine Städtetouren fortgeführt. 37 Teilnehmer fuhren unter der Leitung von Karin Botzenhardt mit dem Bus nach Coburg und wurden am Busparkplatz bereits von unseren Stadtführerinnen erwartet. In 2 Gruppen aufgeteilt zeigten sie uns die mittelalterliche Innenstadt, Die Liebe zu ihrer Stadt war spürbar. 

  

Nach unserem hervorragenden Mittagessen teilte sich unsere Gruppe. Ein Teil verbrachte den Nachmittag in der Innenstadt,  der Rest fuhr mit unserem Bus zur Veste. Der wunderbare Park lud zum Spaziergang ein. Die gebuchte Luther-Führung war mit 17 Personen sehr gut besucht. Frau Sobotta hat uns mit großer Begeisterung nicht nur durch die Luther-Führung geführt, sondern auch die Ausstellung im Museum fachkundig erklärt. Nach diesem schönen Tag hat uns unser Busfahrer wieder sehr sicher nach Langenzenn gebracht. 

  












06. Oktober 2023

Bürgerhaus belegt: Veeh-Harfengruppe entfällt

Aufgrund der aktuellen Landtagswahl wird das Bürgerhaus für die Wahlvorbereitung benötigt (Briefwahlstimmbezirk + Auszählung). Deshalb kann die Veeh-Harfengruppe am Freitag, den 06. Oktober nicht stattfinden.


05. Oktober 2023

Landesseniorenrat 

Aktuell wird die nächste Stufe der Gründung des Landesseniorenrates durch das bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales vorbereitet. In einer bayernweiten Briefwahl werden die Delegierten für die erste Landesversammlung gewählt. So entsendet der Landkreis Fürth 2 Vertreter. Auch Langenzenn hat sich daran aktiv beteiligt. Die Ergebnis-Bekanntgabe erfolgt in der 2. Oktober-Hälfte.

 



04. Oktober 2023

Beratung für seniorengerechte Wohnung

Bei plötzlich auftretenden gesundheitlichen Einschränkungen nach Operationen oder Erkrankungen bis hin zur Demenz steht oft die Frage im Raum, wie kann man sein eigenes Wohnumfeld der neuen persönlichen Situation anpassen. Oft können mit kleinen Hilfen oder Veränderungen gute Dienste geleistet werden.

 

Für diese spezielle Beratung stellt der Landkreis ein eigenes Team der Wohnraumberater zur Verfügung. Diese kommen dann nach Terminabsprache auch ins Haus. Diese persönliche Beratung kostet lediglich 25 €. Im Anschluss an die Beratung werden gemeinsam sinnvolle Wege erarbeitet und aufgezeichnet, die Sie zur Verbesserung ihre Wohnumfeldes einschlagen können. Bei größeren Maßnahmen erfolgt auch eine Beratung über die mögliche Finanzierung durch Krankenkassen, etc.

 

Bei Fragen zu dem Thema wenden Sie sich gerne an den Seniorenrat, der auch eine informative Broschüre zu dem Thema bereit hält.



 




02. Oktober 2023

Bürgerhaus vom 04. -11. Oktober gesperrt für Veranstaltungen

Wegen Vorbereitung und Durchführung der Briefwahl zur Landtagswahl können die Räumlichkeiten des Bürgerhauses nicht genutzt werden.


Die Veranstaltungen des Seniorenrates Handarbeitstreff am 04.10., die Veeh-Harfengruppe am 06.10. und die Schafkopfrunde am 10. Oktober entfallen daher.



Adventskranzbinden

Auch heuer bietet der Seniorenrat wieder ein kostenloses Adventskranzbinden in Zusammenarbeit mit dem Blumengeschäft „Vergiß mein nicht“ von Silvia Raab an. Termin Mittwoch, 29. November. Anmeldungen, die aufgrund der Räumlichkeit auf 10-12 Personen begrenzt sind, nimmt Silvia Raab direkt entgegen unter der Ruf-Nummer 09101/99 72 22.

 




30. September 2023

Auswertung von Generationen bewegen

Im September fand die gemeinsame Auswertung aller heuer beteiligten Kommunen statt. Dabei hat Langenzenn mit 212 Teilnehmern ein beachtliches Ergebnis erzielt. Wir wurden nur übertroffen von der deutlich größeren Kommune Oberasbach.


Deshalb hat sich der Langenzenner Seniorenrat dafür stark gemacht, dass auch 2024 dieses Angebot wieder erfolgen kann. Abhängig ist dies von der Finanzierung, da derzeit noch nicht klar ist ob die Techniker-Krankenkasse auch im kommenden Jahr wieder die Kosten übernehmen kann.

 

Leider werden aktuell die Finanzmittel für die gesundheitliche Vorsorge bei allen Krankenkassen reduziert.

Dies ist in unseren Augen der absolut falsche Weg. Ein Vielfaches des zur Diskussion stehenden Betrages wird für die Rehabilitation aufgewendet. Vielleicht könnte manche Reha-Maßnahme entfallen, wenn medizinische Vorsorge geleistet worden wäre.

 




27. September 2023

Senioren begleiten Schulanfang

Eine besondere Aktion gab es heuer erstmals für die neuen 5. Klassen in der Mittelschule in Langenzenn.

Zum Ende der ersten Schulwoche wurde ein gemeinsamer Spielevormittag gestaltet. Senioren standen dabei als Spieleanleiter und Partner für die insgesamt 52 Kinder zur Verfügung. Ziel war es, das Ankommen der ehemaligen Grundschüler in der neuen Mittelschule zu „versüßen“.

Zur Begrüßung bedankte sich Schulleiter Jürgen Schlotter bereits beim Seniorenrat für die tolle neue Aktion.

 

Aus den nachfolgenden Reaktionen der Schüler, der Lehrer und der Schulsozialarbeiterin Carmen Mirowski wurde deutlich, dass dies eine sehr gelungene gemeinsame Aktivität von jung und alt war.

 

Als nächstes stehen in der Zusammenarbeit von Seniorenrat und Mittelschule wieder der Start des Handy-Cafes im November an.

 

Erstmals folgt ein gemeinsames Erzählcafe am Freitag, den 17. November. Dabei können Erwachsene aus ihrer Schulzeit, Beruf oder anderen besonderen Ereignissen erzählen. Wer hierzu einen interessanten Beitrag liefern kann, darf sich gerne beim Seniorenrat melden. Nähere Informationen auch auf der Homepage des Seniorenrates.

 




26. September 2023

Draussen aktiv

Mit einigen wenigen Teilnehmern startete der Seniorenrat wieder ein neues attraktives Angebot für die Senioren in Langenzenn. Diplom-Sportlehrerin Anca Ott weist mit ganz einfachen Mitteln ein, wie man im Alter sein Wohlbefinden und seine Fitness steigert. Angefangen von veränderten Fußbewegungen beim Laufen, über eine konzentrierte Atmung bis hin zur geraden Ausrichtung der Wirbelsäule erlebten die Teilnehmer neu Übungen auf einer kurzen Gehstrecke.

 

Noch kann man sich für diesen Kurs auch als Quereinsteiger beim Seniorenrat anmelden. Der einstündige Kurs findet immer am Donnerstag um 9 Uhr statt.


Treffpunkt: Am Boulderfelsen/Zennoase-Försterallee (Seniorenparcour)


Achtung: Draussen aktiv fällt am Donnerstag, den 28. September aus - wegen Erkrankung der Trainerin




25. September 2023

Neue Termine für die Seniorentreffs in Kirchfembach und Horbach

Am Freitag, den 06. Oktober lädt der Seniorenrat mit dem Kirchfembacher-Team um Heidi Reuther wieder ein zu seinem beliebten Seniorentreff in Kirchfembach. Wie immer ab 14.00 Uhr im Feuerwehrhaus mit leckeren selbstgebackenen Kuchen und dieses Mal auch Federweißen.

 

Auch für Horbach gibt es wieder einen nächsten Termin. Das Team um Gertrud Keimel lädt ein für Mittwoch, den 11. Oktober – ab 14 Uhr im Cafe Siebener in Horbach.

 

Zu beiden öffentlichen Veranstaltungen sind alle herzlich willkommen. 






22. September 2023

Veeh-Harfen-Gruppe lädt ein zur öffentlichen Probe am 29. September

Für alle Interessierten, die auch im Alter noch ein leicht zu lernendes Musik-Instrument kennenlernen wollen, lädt die Veeh-Harfen-Gruppe zu einer öffentlichen Probe ein am Freitag, den 29. September von 15.00 – 16.30 Uhr im großen Saal des Bürgerhauses in der Friedrich-Ebert-Str. 7.

 

Gerne sind auch neue Mitspieler oder einfach Gäste als Zuhörer herzlich willkommen.

 

Unser regelmäßiges gemeinsames Musizieren findet immer am Freitagnachmittag unter der Leitung von Ingrid Templin im Bürgerhaus statt.

 




20. September 2023

Neues Angebot: Draußen aktiv

In Zusammenarbeit mit der GesundheitsregionPlus Landkreis Fürth bieten wir in der Nachfolge von "Generationen bewegen" einen neuen kostenfreien Kurs an: Draußen aktiv


Mit eine qualifizierten Kursleiterin wollen wir Gesundheit und Wohlbefinden steigern. Gemeinsam lernen wir, wie wir in der freien Natur Ausdauer stärken, Kraft verbessern und Koordination schärfen und dabei vielleicht auch noch neue Kontakte gewinnen.


Der Kurs beginnt am Donnerstag, den 21. September - um 9.00 Uhr am Seniorenparcour in der Zenn-Oase und wird 6 x angeboten und dauert immer jeweils 1 Stunde.

Er endet am 26. Oktober. Auch wenn jemand nicht regelmäßig teilnehmen kann, ist jeder herzlich willkommen.


Eine Anmeldung im Seniorenrats-Büro unter seniorenrat@langenzenn.net oder Tel. 09101/703-630 wäre wünschenswert, damit ggf. auch Änderungen aktuell weitergegeben werden können.





19. September 2023

Ehrenamtler gesucht beim Altstadtfest

Erstmals haben sich verschiedene Langenzenner Gruppierungen vom runden Tisch Soziales (evang. und kath. Kirche, Seniorenrat, Tafel, Langenzenn hilft, Demenzfreundliche Kommune, etc.) für einen gemeinsamen Informationsstand beim Altstadtfest zusammengetan. Unser Ziel war es für das Ehrenamt zu werben und neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Nachbarschaftshilfe zu gewinnen.

 

 

Menschen für Fahrdienste gesucht

Der Aufbau einer neuen Nachbarschaftshilfe geht voran. Für den Bereich Fahrdienste wurde das Projekt inzwischen großteils auf den Verein Langenzenn hilft e.V. verlagert. Dieser versucht die eingehenden Fahrtwünsche an die vorhandenen Fahrer zu vermitteln.  Dies gelingt nicht immer. Vor allem untertags fehlen Fahrer, die mit ihrem eigenen Pkw Fahrdienste z.B. zu Fach-Ärzten vornehmen können. 

Deshalb werden weitere Fahrer gesucht. Der jeweilige Fahrpreis für die einzelne Fahrt wird immer individuell vereinbart.


Interessenten, die sich als Fahrer einbringen können , dürfen sich gerne auch an den Seniorenrat wenden unter seniorenrat@langenzenn.net oder per Telefon unter 09101/703-630.

 

 

 

 

 





14. September 2023

Sturzprophylaxe erfolgreich gestartet

Mit unserer bewährten Fachkraft Martina Liebeton wurde auf vielfachen Wunsch ein neuer Kurs "Sturzprophylaxe" vom Seniorenrat aufgelegt.

Mit insgesamt 18 Teilnehmern ist der Kurs ausgebucht. Weitere Anmeldungen sind deshalb leider nicht möglich.


Leider haben nicht nachvollziehbare bürokratische Hürden eine Genehmigung der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) verhindert. Hier wird der Seniorenrat noch "politisch" aktiv werden, nachdem dies für uns nicht nachvollziehbar ist. 


Diese Kurs hat sich besonders bewährt für Menschen, die mobilitätseingeschränkt sind und die derartige Gesundheitsmaßnahmen an anderen Orten außerhalb von Langenzenn nicht wahrnehmen würden.




13. September 2023

Ratschbänkla geht weiter

Immer am ersten und dritten Freitag laden Seniorenrat und AG Demenzfreundliche Kommune jeweils um 14 Uhr ein zum „Ratschbänkla“ vor dem alten Rathaus am Prinzregentenplatz.

Alle die an einem unverbindlichen Plausch Interesse haben oder neue Kontakte knüpfen wollen, sind immer gerne eingeladen.

Dafür suchen wir noch Mitarbeiter, die das Ratschbänkla organisatorisch mit betreuen. Kein großer Aufwand, lediglich ab und an diese 45 Minuten mit präsent sein. Interessenten melden sich bitte gerne beim Seniorenrat.

Die nächsten Termine sind am 15. September und am 06. Oktober



12. September 2023

Gelungene Radwanderung nach Ipsheim

Bei leicht bewölkten Wetter konnte die Gruppe mit genau 20 Teilnehmern um 10.00 Uhr am Schießhausplatz starten nachdem Tourleiter Georg Keck das Essen im „Goldenen Hirschen“ in Ipsheim bestellt hatte.

Über Wilhermdorf -Markt Erlach- Linden und den Ipsheimer Weinbergen – Mailheim- Oberndorf führte uns die Strecke nach Ipsheim, wo wir pünktlich zum Mittagstisch eintrafen. Rechtzeitig und bei Traumwetter waren wir um 14 Uhr am Baccusplatz bei der Eröffnung der „2 Tage der offenen Weingüter“ mit der Weinkönigin Alina.

 

Danach ging es wie zu Huthöfers Weinscheune. Bei einem guten Schoppen sowie Kaffee und Kuchen und musikalischer Unterhaltung ging es nach eineinhalb Stunden wieder zurück .


Das Highlight der Rückreise war ein Stopp am „terroir – f“, einem wunderschön, von den Weinbauern angelegten Aussichtspunkt, oberhalb der Ipsheimer Weinberge. Über Haaghof -  Hohenroth – Wilhermsdorf ging es zurück nach Langenzenn, wo wir die Tour in der Zennoase ausklingen ließen. 


Die Teilnehmer waren von der Tour begeistert und wünschten sich die gleiche Tour im kommenden Jahr wieder.

 









09. September 2023

Städtereise nach Coburg am 05. Oktober

Wir starten wieder unsere Städtereisen mit einem Bus-Ausflug nach Coburg am Donnerstag, 05. Oktober.

Unter der Leitung von Karin Botzenhardt starten wir um 8.00 Uhr am Schießhausplatz. Nach der Ankunft in Coburg gibt es eine gemeinsame Stadtführung bevor es zum Mittagessen ins Brauhaus geht. 

 

Der Nachmittag ist zur freien Verfügung mit verschiedenen Angeboten (Veste Coburg, Stadtbummel, etc.)


Rückkehr in Langenzenn gegen 19 Uhr. Preis für Busfahrt und Stadtführung ca. 21 €.

Weitere Informationen und Anmeldungen bitte bis spätestens 22. September über Karin Botzenhardt unter info@foto-botzenhardt.de oder per Tel. 09101/904 2390 oder Handy 0171-864 3304. Alle Teilnehmer erhalten noch weitere Informationen

 



08. September 2023

Veeh-Harfen-Gruppe lädt ein zur öffentlichen Probe am 29. September

Für alle Interessierten, die auch im Alter noch ein leicht zu lernendes Musik-Instrument kennenlernen wollen, lädt die Veeh-Harfen-Gruppe zu einer öffentlichen Probe ein am Freitag, den 29. September von 15.00 – 16.30 Uhr im großen Saal des Bürgerhauses in der Friedrich-Ebert-Str. 7.

 

Gerne sind auch neue Mitspieler oder einfach Gäste als Zuhörer herzlich willkommen.

 

Unser regelmäßiges gemeinsames Musizieren findet immer am Freitagnachmittag unter der Leitung von Ingrid Templin im Bürgerhaus statt.

 




07. September 2023

Neues Seniorenkino am Donnerstag 28. September: Romys Salon

Bis auf den letzten Platz ausgebucht war die letzte Seniorenkino-Vorführung von „Paulette – die etwas andere Oma“. Diese humorvolle französische Komödie mit einem wahren Hintergrund wurde von den Kinogästen begeistert aufgenommen. 

 

Nun steht bereits wieder das nächste Seniorenkino an. Dieses Mal mit dem Kino-Film „Romys Salon“ bei dem es um das Thema Demenz geht. Seit ihre Mutter so viel arbeitet, geht Romy nach der Schule zu ihrer Oma. Sie hilft ihr dann meist im Frisiersalon. Doch in letzter Zeit ist Oma anders, sie vergisst vieles, spricht plötzlich Dänisch und erzählt immer wieder von ihrer Kindheit in Dänemark und vom Meer. Romy unterstützt ihre Oma, wo sie kann, damit keiner etwas merkt. Bis zu dem Tag, an dem ihre Oma im Nachthemd im Salon steht ...

 

Nach dem Film gibt es wie immer Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Außerdem bieten wir in Zusammenarbeit mit der AG Demenzfreundliche Kommune noch eine Gesprächsrunde zum Thema Demenz an, für den der daran teilnehmen möchte.

 

Für diese Vorführung um 14 Uhr im Kulturhof ist eine Anmeldung bis spätestens 22. September erforderlich an seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch bei M. Götzinger unter 09101/7425. Bei zu wenigen Anmeldungen behalten wir uns eine Absage vor. Der Unkostenpreis beträgt 8,00 € pro Person.

 

 






06. September 2023

Ratschbänkla erfolgreich gestartet

Seniorenrat und AG Demenzfreundliche Komme haben das Ratschbänkla vor dem alten Rathaus erfolgreich gestartet. 

9 Senioren haben sich zum ersten Treffen eingefunden. Nun wird das Ratschbänkla jeden        1. und 3. Freitag im Monat jeweils von 14-14:45 Uhr angeboten. Dafür suchen wir auch noch Mitarbeiter, die das Ratschbänkla organisatorisch mit betreuen. Kein großer Aufwand, lediglich ab und an diese 45 Minuten mit präsent sein. Interessenten melden sich bitte gerne beim Seniorenrat.

 

Auch die Fürther Nachrichten und ein Nürnberger Radiosender haben über das Langenzenner Projekt berichtet.

 



04. September 2023

Draußen Aktiv – neu ab 21. September

Der Seniorenrat bemüht sich um weitere Bewegungsangebote für die ältere Generation. Dazu haben wir wieder ein neues Angebot aufgetan. 

„Draußen aktiv“ gibt es ab Donnerstag, 21. September 6 x immer von 9-10 Uhr. Treffpunkt ist der Seniorenparcour in der Zenn-Oase/Försterallee.

Die Natur ist der beste Trainingsort, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu steigern. Wir nutzen Parks, Outdoor-Fitnessgeräte und natürliche Gegenstände, um Ihnen zu zeigen, wie sie ein abwechslungsreiches Training und effektives Training gestalten können.

Gemeinsam lernen wir unsere Ausdauer zu stärken, die eigene Kraft zu verbessern und die Kordination schärfen bei diesem kostenlosen Angebot

 

Anmeldung bis spätestens 15. September an seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch unter 09101/703-630. 

Das Angebot unter der Leitung der ausgebildeten Trainerin Anca Ott ist kostenfrei und erfolgt in Zusammenarbeit mit der GesundheitsregionPlus Landkreis Fürth. 

Nach der Anmeldung erhalten alle Teilnehmer nähere Informationen.





01. September 2023

Spielevormittag am Freitag, 15. September

Noch sind einige Plätze für Erwachsene frei bei unserem gemeinsamen Spielevormittag von alt und jung mit den neuen 5. Klassen in der Mittelschule am Freitag, den 15. September von 8:30-11 Uhr in der Mittelschule im Klaushofer Weg 4. Treffpunkt ist die Aula.

 

Anmeldung und Information beim Seniorenrat unter seniorenrat@langenzenn.net oder Tel. 09101/703-630.


Es können gerne eigene Spiele mitgebracht werden.




31. August 2023

Erfolgreiche 3-Tages-Rad-Tour ins Fränkische Weinland

Unsere 3 Tages-Fahrradtour war super geplant und durchgeführt von Hermann Meier. Die Tour hat für die 28 Teilnehmer bei nicht ganz so gutem Wetter begonnen. Kurz vor Rennhofen hat es angefangen zu regnen, so dass eine erste kurze Rast eingelegt wurden musste.  


Zum Mittagessen waren wir in Unterlaimbach, das Essen war vorbestellt und wir haben vorzüglich gegessen. Nachdem wir noch einen kurzen Stopp im Weingarten in Castell einlegten, ging es weiter zu unserem Hotel Schwarzer Adler in Wiesenbronn, wo wir mit einem Gläschen Weissburgunder begrüßt wurden. Der Abend wurde in geselliger Runde beendet.


 Am zweiten Tag starteten wir bereits um 09:30 Uhr zu unserer Runde im Fränkischen Weinland. Von Wiesenbronn aus ging es über Prichsenstadt, Gertraudiskapelle, Gerolzhofen, Volkach, der Vinothek Hallburg in der bereits unser vorbestelltes Mittagessen wartete, nach Sommerach mit kleiner Einkehr im Winzerkeller und noch einem Halt in Münsterschwarzach zur Besichtigung des Klosters. Den Abend haben wir wieder in geselliger Runde beschlossen. 


Am Freitag ging es nach dem Frühstück Richtung Heimat. Nach einem kurzen Stopp in Unterlaimbach wurde die Kohlenmühle zum Mittagessen angefahren. Unseren letzten Halt haben wir dann in Rennhofen eingelegt. Es war insgesamt eine sehr schöne, gut geplante, unfallfreie und hervorragend durchgeführte Tour, mit einer guten Unterkunft. Die Teilnehmer waren sich einig, dass Hermann Meier auch nächstes Jahr wieder eine 3 Tagestour anbieten sollte. 

 

Die letzte Ausfahrt der Radler ist heuer für Samstag, 07. Oktober geplant. Tourenleiter Günter Körber hat als Ziel Dondörflein bei Herzogenaurach ausgesucht. Diese Jahres-Abschluss-Tour wird dann etwas kürzer sein.













30. August 2023

Letztes Seniorenkino "Paulette" war großer Erfolg

Bis auf den letzten Platz war unsere letzte Seniorenkino-Vorstellung ausgebucht. Nach einer wahren Begegebenheit entstand der französische Kinofilm, der alle Zuschauer begeisterte und den einen oder anderen auch etwas zum Nachdenken brachte.


Wie immer hatte das Seniorenkino-Team wieder leckere Kuchen selbst gebacken.











29. August 2023

Nächste Radtour mit Georg Keck nach Ipsheim am 02. September


Treffpunkt 9:45 Uhr am Schießhausplatz. 

Die Strecke geht über Wilhermsdorf – Unterulsenbach – Markt Erlbach- Linden – Haaghof durch die Weinberge oberhalb von Weimersheim bis Mailheim – Oberndorf – Ipsheim (Einkehr zum Goldenen Hirschen).


Danach am Baccusplatz um 14.00 Uhr Eröffnung zum Tag der offenen Weingüter in Ipsheim. 

Kurze Einkehr in Huthöfers Weinscheune.


Rückfahrt durch die Ipsheimer Weinberge – Burg Hoheneck – Eichelberg – Haaghof -  Hohenroth – Adelsdorf – Wilhermsdorf nach Langenzenn. 


Die Tour findet bei trockenem Wetter statt; Gesamtstrecke ca. 60 km. Helm erwünscht. Ersatz-Termin bei schlechtem Wetter ist der Freitag, 08. September.



28. August 2023

Neuwahlen bei toll besuchter Versammlung

Mit der bestbesuchtesten Vollversammlung in der 17-jährigen Geschichte des Seniorenrates ging die aktuelle 3-jährige Amtsperiode des Seniorenrates zu Ende. 

Im Rechenschaftsbericht kamen viele erfolgreiche Aktionen zur Sprache. Dabei betonte der Vorsitzende Hans Klinner, dass man sich naturgemäß gerade beim seniorenpolitischen Engagement nicht nur Freunde macht. Insbesondere wenn man sich wie der Langenzenner Seniorenrat hartnäckig für die Interessen von Senioren einsetzt.

 

2. Bürgermeister Christian Ell und die Sozialbeauftragte des Stadtrates Evelyn Meyer würdigten die umfangreiche und wichtige Arbeit des Seniorenrates, der damit beispielhaft über die Landkreisgrenzen hinweg sich einen guten Namen geschaffen hat.


2. Bürgermeister Ell und Anna Wieder leiteten die anstehenden Neuwahlen, bei der nachfolgende 8 Personen als Seniorenrat gewählt wurden:

Botzenhardt Karin, Keck Georg, Klinner Hans, Lober Manfred, Lochner Manfred, Lödel Karl Heinz, Reuther Heidemarie, Tiefel Johann.






 

Anfang August wurde in der konstituierenden Sitzung satzungsgemäß die Führungspositionen im Seniorenrat gewählt: 1. Vorsitzender Hans Klinner, stellv. Vorsitzende + Schriftführerin Heidemarie Reuther, Kassier Karl Heinz Lödel.



25. August 2023

Ratschbänkla Langenzenn

Über den Start des Ratschbänklas in Langenzenn berichteten die Fürther Nachrichten in der heutigen Ausgabe:



https://www.seniorenrat-langenzenn.de/get_file.php?id=35364379&vnr=889598







24. August 2023

Neu: DraußenAktiv-Kurs ab 21. September

In Zusammenarbeit mit der GesundheitsregionPlus Landkreis Fürth plant der Seniorenrat einen neuen Kurs zur Bewegung und Fitness im Freien an. 


Ab dem Donnerstagvormittag 21. 09. - jeweils ab 9 Uhr - Treffpunkt Seniorenparcour in der Zenn-Oase gibt es 6 Einheiten im Herbst. Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessenten können sich bereits jetzt beim Seniorenrat melden - spätestens bis 15.09.


 


22. August 2023

Gemeinsamer Spielevormittag für Jung und Alt am 15.09.

Für den gemeinsamen Spiel-Vormittag mit den neuen 5. Klassen der Mittelschule am Freitag, den 15. September sucht der Seniorenrat noch Senioren-Mitspieler, die gerne auch ihre eigenen Brett- Würfel- oder Karten-Spiele mitbringen.

 

Der Aufbau startet um 7:45 Uhr in der Aula der Schule, Klaushofer Weg 4. Gespielt wird in mehreren Runden von 8:30-11 Uhr in der Mittelschule.

 

Teilnehmer melden sich bitte bis spätestens 30. August beim Seniorenrat an unter Tel. 09101/703-630 oder per Mail: seniorenrat@langenzenn.net.







21. August 2023

„Ratschbänkla“ startet in Langenzenn am 25. August

Als gemeinsame Aktion von Seniorenrat und der AG Demenzfreundliche Kommune startet am Freitag, den 25. August von 14.00-14.45 Uhr an der runden Sitzbank vor dem alten Rathaus das „Ratschbänkla“. 

 

Unverbindlich können sich hier Senioren für einen kleinen Plausch treffen. Als Gesprächspartner stehen dieses Mal Heidemarie Reuther und Hans Klinner zur Verfügung.

 

Die Aktion ist auch dafür gedacht, um der Einsamkeit und Isolation zu entkommen und vielleicht auch einen Spaziergang oder ein anderes gemeinsames Vorhaben zu verabreden. Jede/r ist spontan willkommen. 

Der Termin findet nur bei trockenem Wetter statt.

 

Wenn diese Idee ankommt, wollen wir dies regelmäßig 1 x im Monat fortsetzen.




 



05. August 2023

Restplätze für den Kurs Sturzprophylaxe noch frei

Zur Vorbeugung gegen Stürze wird der tolle Kurs mit Bewegungs- und Koordinationsübungen mit Martina Liebeton nochmals angeboten. An dem Kurs können auch mobilitätseingeschränkte Senioren teilnehmen. 

 

Der Kurs ist nur als Gesamtmaßnahme mit 10 Terminen zu buchen – für den Gesamtpreis von neu 30 €.

Der Kurs findet jeweils am Mittwoch um 10 Uhr statt und beginnt am 06. September. 

 

Anmeldungen bitte bis spätestens 20. August an seniorenrat@langenzenn.net. Nähere Informationen zum Kurs gerne beim Seniorenrat. 




04. August 2023

Kleines Seniorenrats-Team erstmals beim Firmenlauf

Mit einer kleinen Mannschaft trat der Seniorenrat erstmals beim Firmenlauf der Stadt Langenzenn an – unter dem Motto „Dabei sein ist alles“. 


Mit einer beachtlichen Zeit war unser ältester Teilnehmer Georg Keck mit Abstand der schnellste im Seniorenteam. Hans Klinner formulierte nach dem Zieleinlauf einen Vorschlag für eine neue Gewinner-Kategorie im nächsten Jahr: Lebensalter x Körpergewicht.




 



Alle Teilnehmer wurden im Ziel mit viel Applaus und einer kühlenden Abfrischung von oben empfangen.




03. August 2023

Gespräch mit der Tafel Langenzenn e.V.

Mit den beiden Vorsitzenden der Langenzenner Tafel, Kerstin Gieseler und Ingrid Manlig führte der Seniorenrat ein Informationsgespräch über die aktuelle Situation der Tafel und der Versorgung und Unterstützung von Menschen mit geringem Einkommen in Langenzenn. 

 

So hatte der Seniorenrat erst kürzlich einen Kochkurs angeboten, für die Zubereitung von günstigem Mittagessen. Man war sich in der Gesprächsrunde einig, dass vermutlich noch etliche Langenzenner Bürgerinnen und Bürger Anspruch auf Lebensmittel von der Tafel haben und sich aus Scham jedoch nicht melden.


Bei geringer Rente oder sonstiger Bedürftigkeit können Bürgerinnen und Bürger einen Bezugsschein der Tafel erhalten. Ansprechpartner sind Kerstin Gieseler 

Telefon: 0172 - 834 837 7 und Ingrid Manlig Telefon: 0179 - 124 703 4


Infos zur Tafel auch über die Homepage unter https://tafel-langenzenn.de/






Bei Fragen zu weiteren Sozialleistungen wie Bürgergeld oder Grundsicherung können Sie sich gerne auch an den Seniorenrat wenden.






02. August 2023

Generationen bewegen erfolgreich beendet

Bei teilweise hochsommerlichen Temperaturen wurde heuer das Projekt „Generationen bewegen“ vom Seniorenrat über 3 Monate hinweg begleitet. Bis zu 23 Kinder und Senioren spulten ein gemeinsames Bewegungsprogramm unter der Leitung von Giny Mateke, einer ausgebildeten Fitness-Trainerin ab. Kleine lustige Bewegungsspielchen wechselten sich mit Konzentrationsübungen ab.

 

Beim letzten Termin am 18. Juli bedankte sich der Seniorenratsvorsitzende Hans Klinner bei Giny Mateke mit einem Blumenstrauß und einem Weinpräsent, für ihren wöchentlichen Einsatz, der allen viel Spaß gemacht hat.

 

Im Herbst erfolgt die gemeinsame Auswertung dieser Aktion der GesundheitsregionPlus Landkreis Fürth mit allen teilnehmenden Gemeinden.

 






01. August 2023

Senioren gesucht für einen gemeinsamen Spiele-Vormittag

„Gemeinsames Spielen verbindet“. Dieses Motto hat sich das neue Projekt der Mittelschule Langenzenn-Veitsbronn mit dem Seniorenrat Langenzenn für den Start des kommenden Schuljahres gegeben. 


Die neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen unserer Schule werden gemeinsam mit Erwachsenen einen Brett- und Kartenspiel-Vormittag erleben.

 

Bei bekannten und neuen Spielen lernt man sich kennen, tauscht sich aus, kommt ins Gespräch und das gegenseitige Verständnis wird gefördert. Ohne PC, Tablet, Smartphone und Co. sitzt man gemeinsam am Tisch und lacht zusammen.   

 

Dafür suchen wir fünf bis zehn Erwachsene/Senioren, die Freude daran haben, mit den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen zu spielen. 

 

Termin: Freitag, den 15.09.2023 von 08:30 bis11:00 Uhr an der Mittelschule Langenzenn Veitsbronn im Klaushofer Weg 4

 

Interessierte Erwachsene inklusive Senioren, die auch eigene Spiele mitbringen können, melden sich bitte bis spätestens 30. August unter seniorenrat@langenzenn.net oder Tel. 09101/703-630.

 






31. Juli 2023

Sturzprophylaxe wird im September neu gestartet

Aufgrund des großen Erfolges, wird der Kurs zur Sturzprophylaxe im Herbst wieder neu gestartet.

Der Beginn ist am Mittwoch, den 06. September – jeweils um 10 Uhr. Der 10-malige Kurs kostet voraussichtlich insgesamt 40 €. Aktuelle Informationen dazu folgen auf der Homepage des Seniorenrates.

 

Anmeldungen und nähere Informationen sind ab sofort möglich beim Seniorenrat unter seniorenrat@langenzenn.net . Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten eine Bestätigung.

 

 





28. Juli 2023

Seniorenrat moniert Verkehrssituation am AWO-Seniorenheim

Den zunehmenden Verkehr und die fremd genutzten Pkw-Parkplätze auf der nördlichen Seite des AWO-Seniorenheimes hat der Seniorenrat aufgegriffen und die Stadt um Maßnahmen zur Verbesserung der Situation gebeten. 


Die aktuelle Situation stellt eine zunehmende Gefährdung für Bewohner und Besucher der Einrichtung dar.






26. Juli 2023

Sachbeschädigung am Seniorenparcour

Alle Geräte am Seniorenparcour in der Förster-Allee waren mit stabilen Hinweisschildern für die jeweilige Benutzung ausgestattet. Im Laufe des Monats Juni wurden fast alle Schilder inclusive den Ständern wie auch die Werbebanner und Beachflags für Generationen bewegen entwendet. 


Die Stadt Langenzenn hat entsprechende Anzeige erstattet und bemüht sich den Schaden wieder zu beheben und alle fehlenden Schilder wieder neu zu beschaffen.

 




25. Juli 2023 

Seniorennachmittag in Kirchfembach

Am Freitag, den 28. Juli findet wieder ab 14 Uhr im Feuerwehrhaus in Kirchfembach der nächste Seniorentreff mit Kaffee und Kuchen statt. Unser Kirchfembacher Team freut sich auf Eueren Besuch.

 

 




24. Juli 2023

Kurzwanderung wieder am Freitag, den 28. Juli

Nachdem die Temperaturen sich wieder nach unten entwickeln gibt es auch wieder die nächste Kurzwanderung am Freitag, den 28. Juli 2023 um 13.30 Uhr mit Marga Schäfer.

Die Wanderung geht über ca. 1,5 Stunden in einfachem Gelände.
Startpunkt ist der Parkplatz am Hundesportplatz Klaushofer Weg.


Zukünftig finden die Kurzwanderungen immer am letzten Freitag im Monat statt.



23. Juli 2023

Seniorenrat beendet 3-jährige Amtsperiode

Mit der Vollversammlung am Mittwoch, den 26. Juli um 17 Uhr im Bürgerhaus endet für den Seniorenrat wieder eine 3-jährige Amtsperiode. 

Der Seniorenrat gibt in der Vollversammlung seinen Rechenschaftsbericht und einen Ausblick.


Im zweiten Teil der Versammlung führt die Stadt die Neuwahlen des maximal 11-köpfigen Seniorenrates für die kommende 3-jährige Amtsperiode durch.

 

Interessenten für eine Mitarbeit im Seniorenrat sind herzlich willkommen und können sich vorab bereits beim Seniorenrat oder bei Anna Wieder (Stadt Langenzenn – Tel. 703-225) melden.

 

Zu dieser Vollversammlung laden Stadt und Seniorenrat herzlich ein und freuen sich über eine zahlreiche Teilnahme.


Nachstehend der Link zur Einladung und zum Rechenschaftsbericht:


https://www.seniorenrat-langenzenn.de/get_file.php?id=35339747&vnr=993912


https://www.seniorenrat-langenzenn.de/get_file.php?id=35339748&vnr=181399






21. Juli 2023

Rückblick musikalischer Nachmittag

Bei hochsommerlichen Temperaturen genossen die Senioren im kühlen Bürgerhaus den musikalischen Nachmittag des Seniorenrates mit unserem Musiker Georg Keck. 


Eine Fortsetzung ist für den Herbst angedacht.

 






20. Juli 2023

Delegiertenversammlung der Landesseniorenvertretung

Der Langenzenner Seniorenrats-Vorsitzende Hans Klinner nahm an der diesjährigen Landesdelegierten-versammlung der Landesseniorenvertretung Bayern in München teil. 


In der Versammlung wurde u.a. der Beschluss gefasst an die Bayerische Staatsregierung heranzutreten mit der Forderung das aktuelle Deutschland-Ticket für Senioren zum halben Preis (25 €) anzubieten. 

 

In anderen Bundesländern gibt es bereits vielfältig verbilligte Seniorentickets, so z.B. das Deutschland-Ticket in Mecklenburg-Vorpommern für Senioren für 29 €.

 






18. Juli 2023

Rad-Touren kommen super an

Bei der letzten Tagesradtour unter der Leitung von Wolfgang Schulz hatten sich wieder 27 Radlerinnen und Radler auf den Weg gemacht. Zielort war Neustadt a.d. Aisch, wo ein leckerer Mittagstisch im „Scharfen Eck“ auf uns wartete. 


Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es dann über Moosbach und Markt Erlbach wieder zurück nach Langenzenn.



 

 

 Im August gibt es keine Radler-Tagestour, da hier unsere ausgebuchte 3-Tages-Ausfahrt ins Fränkische Weinland unter der Leitung von Hermann Meier stattfindet. Die nächste Tagestour geht dann am Samstag, den 02. September mit Georg Keck nach Ipsheim. Treffpunkt ist dann bereits um 9:45 Uhr am Schießhausplatz





13. Juli 2023

Empfehlung: Keine Seniorenveranstaltung bei mehr als 30 Grad

In seiner letzten Arbeitssitzung hat sich der Seniorenrat mit der Hitzewelle und den eigenen Veranstaltungen befasst und dabei an die Neigungsgruppenleiter die Empfehlung ausgesprochen bei Temperaturen über 30 Graf keine Außen-Veranstaltungen durchzuführen.




11. Juli 2023

Handarbeitsgruppe triftt sich ab sofort immer erst um 19 Uhr

Die wöchentliche Handarbeitsgruppe trifft sich ab sofort an jedem Mittwoch erst um 19 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhauses.



10. Juli 2023

Montags-Walking-Gruppe startet ab sofort um 9.30 Uhr

Die Walking-Gruppe mit Karl Heinz Lödel startet ab sofort bereits um 9:30 Uhr statt um 10 Uhr am Schießhausplatz



06. Juli 2023

Neuer Film im Seniorenkino am Donnerstag, den 27. Juli: Paulette

Paulette - Die etwas andere Oma. Die französische Erfolgskomödie zeigt Bernadette Lafont in ihrer letzten Rolle. Seniorin Paulette führt ein trostloses Leben in der Pariser Vorstadt. Ihr Schicksal hat sie zu einer verbitterten Rassistin gemacht und mit ihrer Rente lebt sie am Existenzminimum. 

Eines Tages kommt Paulette auf die Idee, durch den Verkauf von Cannabis ihre Kasse aufzubessern. Bald werden Paulettes berauschend gute Haschkekse zum Verkaufsschlager - und auch sie selbst gewinnt wieder Lebensfreude ...


Diese humorvolle Komödie erreichte in Frankreich ein Millionen-Publikum. Für diese Vorführung um 14 Uhr im Kulturhof ist eine Anmeldung bis spätestens 22. Juli erforderlich an seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch bei M. Götzinger unter 09101/7425. Bei zu wenigen Anmeldungen behalten wir uns eine Absage vor.


Nach dem Film gibt es wieder Kaffee und selbstgebackene Kuchen zum Gesamtpreis von 8 €

 





05. Juli 2023

Seniorenrat präsentiert sich am Samstag, 15. Juli am Bauernmarkt

Haben Sie noch etwas Zeit für eine sinnstiftende Tätigkeit? 

Sind Sie der Meinung, dass die Arbeit des Seniorenrates weitergehen soll?

 

Dann kommen Sie zu unserem Informationsstand am Langenzenner Bauernmarkt am Samstag, den 15. Juli von 8-10 Uhr am Prinzregentenplatz.


Wir suchen für die neue 3-jährige Amtsperiode Menschen, die sich für die Belange der älteren Generation (ab Lebensalter 50) in Langenzenn einsetzen. Gerne würden wir unser breites Spektrum an Aktivitäten und das seniorenpolitische Engagement fortsetzen. 


Dazu würden wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.

 





29. Juni 2023

sechs+sechzig greift Postion des Langenzenner Seniorenrates auf

Die Beilage von sechs+sechzig für die Gesamtausgabe der Nürnberger Nachrichten haben die Position des Langenzenner Seniorenrates aufgegriffen unter dem Titel "49-Euro-Ticket ein Ärgernis für Ältere". 


Der Seniorenrat hatte bemängelt, den Ausschluss von Senioren, die nicht digital sind ebenso wie das Preisegefüge im ÖPNV. Wenn man deutschlandweit ein ganzes Monat für 49 € fahren kann steht das Tagesticket im VGN für 22,10€ dazu in keinem Verhältnis mehr. 


Deshalb die Forderung nach einem einheitlichen VGN-Tagesticket für 5 €.





28. Juni 2023

Langenzenner Seniorenrat für mehr Mitwirkung im Landkreis

An der Entstehung des ersten Bayerischen Seniorenmitwirkungsgesetzes hat sich der Langenzenner Seniorenrat von Anfang an aktiv beteiligt. Das von der Staatsregierung ausgerufene Ziel einer besseren Mitwirkung der Seniorenvertretungen bei allen seniorenpolitischen Fragen ist sehr löblich. Entscheidend ist jedoch die Umsetzung vor Ort. 

 

Hier gibt es aus Sicht des Langenzenner Seniorenrates noch viel Nachholbedarf. Deshalb hat der Langenzenner Seniorenrat einen Satzungsentwurf für einen neu zu bildenden Kreisseniorenrat erstellt. 


Dieses in anderen Landkreisen bereits bewährte Konstrukt stößt im Fürther Landkreis noch nicht überall auf Gegenliebe. Nachstehend die Ausarbeitung des Langenzenner Seniorenrates:


https://www.seniorenrat-langenzenn.de/get_file.php?id=35233649&vnr=858770






27. Juni 2023

Boccia im Sommer am Vormittag

Die nächsten Boccia-Termine am TSV-Gelände sind am Mittwoch 28. Juni ab 14.00 Uhr und

am Mittwoch 26. Juli und am Mittwoch 23. August jeweils am Vormittag um 10.00 Uhr.

Damit wollen wir etwas der Sommerhitze entgehen.





24. Juni 2023

Neuwahl des Seniorenrates am 26. Juli

Mit diesem Jahr geht die 3-jährige Amtsperiode des derzeitigen ehrenamtlichen Seniorenrates zu Ende. Nachdem einige Mitglieder nach verdienstvoller langer Mitarbeit aus dem Gremium ausscheiden, werden neue Köpfe gesucht.

 

In der Vollversammlung am Mittwoch, den 26. Juli um 17 Uhr im Bürgerhaus legt der Seniorenrat seinen satzungsgemäßen Rechenschaftsbericht vor und läßt die bewegenden letzten Jahre nochmals in aller Kürze mit den wichtigsten Ereignissen Revue passieren. 


Nach der Wahlhandlung ist für einen gemütlichen Ausklang gesorgt.

 

Wir würden uns freuen, wenn an dieser Versammlung viele Langenzenner Senioren teilnehmen und damit ihre persönliche Wertschätzung für die Arbeit des Seniorenrates bezeugen.

 

Durch die vom Stadtrat genehmigte Satzungsänderung verkleinert sich der Seniorenrat und kann zukünftig offenere und arbeitsteiligere Arbeitsformen wählen, so dass sich der zeitliche Aufwand für den Einzelnen reduziert.

 

Wir wissen, dass es in unserer Gesellschaft schwieriger wird, Menschen für ein kontinuierliches Ehrenamt zu gewinnen. Andererseits sollte es uns allen die eigene ältere Generation wert sein, sich für die Arbeit des Seniorenrates zu interessieren und sich in dem neu zu wählenden Seniorenrat einzubringen.

 

Für neue Personen und neue Ideen ist der Seniorenrat immer offen. Nähere Informationen dazu gerne beim Vorsitzenden Hans Klinner unter Tel. 09101/703-630.

 





23. Juni 2023

Kurzwanderungen nun immer am letzten Freitag

Bis auf weiteres finden unsere Kurzwanderungen mit Marga Schäfer immer am letzten Freitag im Monat statt. Diese Gruppe läuft mit gemächlichem Tempo immer ca. 1,5-2 Stunden.


Die nächste Kurzwanderung startet am 30. Juni - um 13.30 Uhr am Hundesport-Parkplatz Klaushofer Weg.





22. Juni 2023

Soziale Beratung neu aufgestellt

Wie bereits mitgeteilt werden die gewünschten persönlichen Beratungen in allen sozialen Fragen nun individuell terminlich vereinbart. Damit wollen wir im Sinne der Hilfesuchenden flexibler sein. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Langenzenner Senioren und deren Angehörige unser Angebot immer häufiger und gerne in Anspruch nehmen.

 

Die Themen sind dabei breit gefächert (Pflegeversicherung/Landespflegeld/MDK-Begutachtung/ Krankenversicherung/Kostenübernahme von Fahrtkosten/Schwerbehinderten-Ausweis/Vorsorge-Vollmacht/ Generalvollmacht/Patientenverfügung… um nur einige zu nennen).

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz rechtliche Prüfungen des Einzelfalles in konkreten fremden Angelegenheiten nicht durchführen dürfen.

 

Für eine persönliche Terminvereinbarung können Sie sich direkt an Heidemarie Reuther – Tel. 09101-990834 oder Manfred Lober – Tel. 09101/8209 wenden.

 

Für alle weiteren allgemeinen Fragen oder zur Angeboten des Seniorenrates dürfen Sie sich gerne weiterhin über das Seniorenrats-Büro-Telefon unter 09101/703-630 melden.

 




21. Juni 2023

Generationen bewegen an neuem Ort

Ab sofort findet aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen unser wöchentliches "Generationen bewegen" bis zur letzten Veranstaltung am Dienstag, den 18. Juli an einem neuen Ort statt.


Die Bewegungsstunde ist nun auf der Grünfläche hinter dem Besenbeck-Parkplatz am unteren Ende des Bolzplatzes. Dort spenden große Bäume angenehmen Schatten.








20. Juni 2023

Senioren heuer beim Firmenlauf

Senioren aus den Gruppen des Seniorenrates können heuer kostenfrei im Kontingent der Stadt Langenzenn mitlaufen. Dazu gibt es dann auch das Läufershirt der Stadt kostenfrei.
Dazu ist die letzte Meldemöglichkeit bis Mittwochvormittag 21.06. beim Seniorenrat unter Angabe der jeweililgen Shirt-Größe an seniorenrat@langenzenn.net


Start ist am Donnerstag, den 13. Juli um 18.00 Uhr am Sportgelände des SV Burggrafenhof. Die Streckenlänge beträgt 5,5 km und führt über ebenes Gelände. Walken natürlich auch möglich.







19. Juni 2023

Erwachsene für das gemeinsame Kochen gesucht

Für das gemeinsame Kochen mit den Mittelschülern der 7. Klasse am 29. Juni und am 06. Juli werden noch Erwachsene gesucht.


Ziel ist es dass die Schüler ihre Kenntnisse aus dem nun zu Ende gehenden Hauswirtschaftsjahr zeigen und sie gemeinsam mit der älteren Generation kochen.


Vorkenntnisse sind keine notwendig. Es kann als "Anfänger-Kochkurs für Männer" genauso wie auch ein "allgemeinses gemeinsames Kochen von jung und alt" durchgeführt werden.  Männer und Frauen sind herzlich willkommen. Die Leitung liegt bei der Hauswirtschaftslehrerin der Mittelschule.


Aus den positiven Erfahrungen im letzten Jahr ist es an sich toll, wenn generationenübergreifend so ein Projekt zustand kommt. 


Derzeit suchen wir noch 3-4 Erwachsene die mitmachen. Am Ende der beiden Einheiten werden wir uns das gekochte Mittagsmahl schmecken lassen.


Kosten entstehen keine. 


Eine Anmeldung ist jedoch notwendig unter seniorenrat@langenzenn.net







17. Juni 2023

Wandergruppe gut gelaut unterwegs

Bei der Juni-Wanderung machten sich 21 Senioren auf den Weg. Bei traumhaften Wetter ging es über Ödenhof, Hammerschmiede, den Dillenberg nach Deberndorf zur Mittags-Einkehr im Gasthaus Rotes Roß. Dort wurden wir von der Wirtin Gerti bestens bedient so dass die gut gelaunte Gruppe die Natur genießend den Heimweg antrat.


Die nächste Wanderung geht am 05. Juli nach Cadolzburg. Mittagsrast in der Friedenseiche.

 





15. Juni 2023

Horbacher Kaffeeklatsch am 21. Juni im Siebener Cafe

Zu einer gemütlichen Kaffee-Runde und gemeinsamen Gesprächen laden wir wieder alle Senioren aus Horbach und Umgebung ein. Dazu treffen wir uns wieder im Siebener Cafe am Mittwoch, den 21. Juni – ab 14 Uhr. Alle Gäste sind herzlich willkommen.



14. Juni 2023

Noch Plätze im Kochkurs frei   

Jung und Alt kochen gemeinsam in der Mittelschule. An beiden Terminen am 29.06. und 06.07. jeweils von 9:45-11:30 Uhr sind noch Plätze für Senioren frei. Männer und Frauen jeden Alters sind dazu herzlich eingeladen. Vorkenntnisse sind keine erforderlich.

 

An einem Termin kochen wir gemeinsam ein preisgünstiges Mittagsmenü, das für einen kleinen Geldbeutel gedacht ist.

 

Der Kurs ist kostenfrei und wird von der Hauswirtschaftslehrerin der Mittelschule geleitet.

Anmeldung beim Seniorenrat zwingend erforderlich unter 09101/703-630 oder per Mail an seniorenrat@langenzenn.net

 



13. Juni 2023

Aktionsbündnis hatte Gespräch mit Landrat gesucht

Das Aktionsbündnis Wir alle sind Pflege hat nach den unterstützenden Worten von Landrat Matthias Dießl bei unserer Auftaktveranstaltung im März diesen Jahres ein weiteres Gespräch gesucht. 
Die Teilnehmer Heidi Wagner, Daniela Reuther (beide Heidis Hauskrankenpflege), Manfred Lober und Hans Klinner (beide Seniorenrat) hatten einige Gedanken unterbreitet zur konkreten Unterstützung der ambulanten Pflegedienste vor Ort durch den Landkreis. 

Heidi Wagner schilderte in eindringlicher, präziser und sehr sachlicher Weise die aktuell extrem schwierige Situation der ambulanten Pflegedienste, die um das Überleben kämpfen.

Weder bei der Erhöhung der Investitionskosten-Zuschüsse für die Dienstleister noch für eine längerfristige Werbekampagne für den Altenpflege-Beruf konnte der Landrat für eine konkrete Unterstützung gewonnen werden.

Obwohl unsere Erwartungen nicht zu groß waren, war das Ergebnis letztendlich enttäuschend (= gleich null). Wir alle sind Pflege gilt doch nicht für alle.









12. Juni 2023

Start des neuen Kochkurses

Der Seniorenrat wird auch in diesem Jahr in Kooperation mit der Mittelschule Langenzenn-Veitsbronn wieder einen Kochkurs anbieten. Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe kochen gemeinsam mit Interessierten in der Schulküche ein leckeres Menü. 


Die Teilnehmer des Kurses lernen, wie man schnell und unkompliziert ein gutes Essen zaubert und die Jugendlichen können zeigen, was sie gelernt haben.

 

Zu dieser Generationen verbindenden Aktion – die schon im letzten Jahr sehr gelungen war -   sind gerne wieder Frauen und Männer jeden Alters eingeladen. 


Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der 2-malige Kurs am Donnerstag, 29.06.2023 und Donnerstag, 06.07.2023 ist jeweils von 09:45 Uhr bis 11:30 Uhr. Kosten entstehen keine. Anmeldung erbeten an den Seniorenrat bis 15. Juni. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.






06. Juni 2023

Letztes Handy-Cafe in diesem Schuljahr + Hilfe zur Digitale Hausapotheke

Für das letzte Handy-Cafe in diesem Schuljahr in der Mittelschule am Montag, den 19. Juni gibt es dieses Mal neben der ganz normalen Hilfestellung für alle Smartphone-Nutzer noch ein besonderes Angebot.


Wir zeigen, wie man sich eine digitale Hausapotheke zulegen kann. Diese ist kostenlos und anonym. Sie hilft den Medikamentenbestand ganz einfach zu verwalten. Sie können damit einen Therapieplan anlegen und gleichzeitig die Erinnerung bekommen, wenn ein Medikament zur Neige geht und ein neues Rezept ansteht.

 







05. Juni 2023

Schnellere Walking-Gruppe hat neue Termine  - nun um 9 Uhr

Während der Sommermonate Juni-August läuft die Gruppe von Dieter Steininger immer am Mittwoch um 9.00 Uhr.

Ausnahmen sind der erste Mittwoch im Monat - hier bleibt es bei Dienstag - auch um 9.00 Uhr.


Somit die nächsten Termine Die. 06. Juni, Mi. 14., 21., 28. Juni.





02. Juni 2023

Stadtradeln erfolgreich abgeschlossen

Beim diesjährigen Stadtradeln haben die Oldie-Radler ihren Spitzenplatz in Langenzenn verteidigt. Auch wenn heuer wetterbedingt mit insgesamt 9.350 km weniger Gesamtkilometer von den 25 Radlern zurückgelegt wurden, so konnte damit Platz 6 in der Landkreiswertung erreicht werden. 

Die meisten km legten der Team-Chef Wolfgang Schulz (1.022) gefolgt von Manfred Müller, Hermann Meier und Apollonia Döllinger in den 3 Wochen zurück.





01. Juni 2023

10 Jahre Veeh-Harfen-Gruppe

Zum 10-jährigen Jubiläum der Veeh-Harfen-Gruppe hatte diese die Öffentlichkeit zu einem besonderen Übungsnachmittag eingeladen. In dieser gut besuchten Veranstaltung stellte die Gruppe ihr breites Repertoire mit harmonischen Klängen vor.


Seniorenratsvorsitzender Hans Klinner ging in seiner Begrüßung auf die Entstehung des Instrumentes ein, nachdem er die Erfinder-Familie gut kennt und bedankte sich insbesondere bei der Leiterin der Gruppe, Frau Ingrid Templin. 


Jede Spielerin erhielt zudem eine Rose zum Jubiläum.

 









30. Mai 2023

Sturzprophylaxe ab sofort immer um 10:00 Uhr

Für die Teilnehmer der Sturzprohylaxe wurde der Beginn ab sofort am Dienstag um 15 Minuten vorverlegt auf 10 Uhr. Von den zurückliegenden Einheiten die Teilnehmer in Aktion. Bei den Übungen werden die verschiedensten Muskelpartien und die Koordination angesprochen.












26. Mai 2023

Nächste Radtour am Freitag, den 09. Juni nach Gremsdorf

Unsere nächste Tages-Radtour führt Günther Körber nach Gremsdorf. Treffpunkt wie immer um 10 Uhr am Schießhausplatz.


Der Weg führt über Falkendorf - Weisendorf - Moorhof nach Gremsdorf zur Einkehr bei den Barmherzigen Brüdern. Dort wird kein Alkohol ausgeschenkt. 


Die Rückfahrt geht über Dondörflein wieder nach Langenzenn. 

Gesamtstrecke ca. 65 km. Helm erwünscht.






25. Mai 2023

ÖPNV-Fahrkarte für Gelegenheitsfahrer viel zu teuer

Noch immer bewegt den Langenzenner Seniorenrat, die Situation um die viel zu hohen Fahrpreise in unserem Öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV).

 

Auch nach Einführung des Deutschlandtickets bleibt für alle Gelegenheitsnutzer des ÖPNV die Feststellung, dass die Fahrpreise in unserem Verkehrsverbund (VGN) zu hoch sind. Wenn man für 49 € ein ganzes Monat lang quer durch Deutschland fahren kann, ist eine Tagesticket in unserem VGN für 22,10 € doch in keiner Weise mehr nachvollziehbar.

 

Auf unsere bisherigen Apelle haben die verantwortlichen Politiker nicht reagiert. Da es leider bislang kein festgeschriebenes Antragsrecht für Seniorenräte bzw. Seniorenbelange im Landkreis, im Bezirk und auf Landesebene gibt, haben wir als nächsten Schritt nun ein Gespräch mit den Kreistagsfraktionen vorgesehen. 


In ersten Rücksprachen mit einzelnen Kreisräten konnten wir schnell den Eindruck gewinnen, dass nur wenige Kreisräte mit der Materie näher vertraut sind und den ÖPNV selbst öfters nutzen.

 




24. Mai 2023

Mittelfränkische Seniorenräte fordern 5 €-Tages-Ticket im VGN

Zur Bezirksversammlung der mittelfränkischen Seniorenräte hatte der Langenzenner Seniorenrat einen Antrag mit der Forderung nach einem VGN-Seniorentagesticket für 5 € eingebracht.

Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen und wird nun an den VGN weitergeleitet. Wir werden weiter darüber berichten.





23. Mai 2023

3-Tages-Radtour ins Fränkische Weinland ausgebucht

Mit einigen organisatorischen Mühen hat Tourleiter Hermann Meier es geschafft für alle 30 Radler der 3-Tages-Tour ins Fränkische Weinland ein Quartier in Wiesenbronn zu bekommen.

Alle weiteren Informationen zu der Tour erfolgen direkt von Hermann Meier.


Neue Interessenten können aktuell nur auf eine Warteliste genommen werden, falls jemand absagt.

 




20. Mai 2023

Seniorenrat nimmt erstmals am Firmenlauf am 23.07. teil

Alle sportlichen Senioren aus unseren Neigungsgruppen und darüber hinaus, sind eingeladen am diesjährigen Firmenlauf der Stadt teilzunehmen. 


Der Lauf startet am Donnerstag, den 23. Juli um 18 Uhr am Sportgelände des SV Burggrafenhof. Die Streckenlänge beträgt 5,5 km. Die Teilnahme ist kostenfrei. 


Interessenten melden sich bis spätestens 30.06. an unter: seniorenrat@langenzenn.net




17. Mai 2023

Zusätzliche Radltouren im Rahmen von Stadtradeln


 Sonntag, 21.05.2023  - Radtour zum Aktionstag Freiraum FÜ 19

Radtour aus Langenzenn: Treffpunkt Bahnhof Langenzenn um 11 Uhr, Tour Leitung Wolfgang Schulz zum  

Autofreier Aktionstag rund um die klimafreundliche Mobilität mit vielen Aktionen und Informationsständen

zwischen der Heilstättenstraße (Abzweigung ehem. Waldkrankenhaus) aus Fürth kommend bis zum TSV Wachendorf ist die Straße ausschließlich für Radeln, Spaziergänge und Skaten reserviert. Im ersten Streckenabschnitt gibt es eine Teilsperre, hier sind der öffentliche Nahverkehr sowie Anlieger erlaubt.

 



15. Mai 2023

Bericht im Stadtrat

Kürzlich gab der Seniorenrat wieder seinen obligatorischen Jahresbericht im Haupt-Ausschusses des Stadtrates. Aus zeitlichen Gründen konnte Seniorenratsvorsitzender Hans Klinner in seinem 20-minütigem Vortrag nur wesentliche Punkte streifen, wie die Entwicklung nach Corona, neue Aktivitäten des Seniorenrates, das breite seniorenpolitische Engagement, die Soziale Agenda für Langenzenn und auch die Probleme in der Arbeit des Seniorenrates.


Sitzungsleiter 2. Bürgermeister Christian Ell sprach Lob und Anerkennung für die gute Arbeit des Seniorenrates aus. Wortmeldungen aus dem Stadtrat erfolgten zum Bericht nicht.



  https://www.seniorenrat-langenzenn.de/get_file.php?id=35276278&vnr=743975





14. Mai 2023

Neu: Sturzprophylaxe gestartet

Ein neues Projekt hat der Seniorenrat mit der Sturzprophylaxe begonnen. Zum Auftakt des 10-maligen Kurses fanden sich die Teilnehmer im Bürgersaal ein. Hier hat der Seniorenrat ganz bewußt ein Angebot geschaffen, für Menschen deren Mobilität bereits etwas eingeschränkt ist. Für diese Bevölkerungsgruppe fehlen bislang alle Angebote.


Mit Martina Liebeton konnten wir eine sehr qualifizierte Kraft gewinnen, deren Übungen alle Körperteile anspricht, die vorbeugend dazu dienen Stürze zu vermeiden.


Leider war der Weg zur Umsetzung für uns als Veranstalter mit einigen Hürden gepflastert. Der Seniorenrat möchte diese Sparte jedoch weiter ausbauen und plant z.B. ein Rollatoren-Training. Näheres wird rechtzeitig bekannt gegeben.



Ein Teil der Teilnehmer hat sich mit der Kursleiterin Martina Liebeton (2. Reihe rechts außen) zum Gruppenfoto versammelt



12. Mai 2023

10 Jahre Veeh-Harfengruppe

Am Freitag, den 19. Mai begeht die Veeh-Harfengruppe ihr 10-jähriges Bestehen und lädt dazu alle Interessierten zum Zuhören und Mitspielen um 15.30 Uhr ins Bürgerhaus ein.

 

In aufgelockerter Runde werden zum gemeinsamen Spielen Erinnerungen ausgetauscht und Pläne für die musikalische Zukunft geschmiedet.

 

Den Abschluss bildet ein gemeinsames kulinarisches Beisammensein im Restaurant Delphi.

Anmeldungen für die Veranstaltungen erwünscht bei Ingrid Templin – Tel. 1012.

 

 

   Die Leiterin der Veeh-Harfengruppe Ingrid Templin spielt einige Kostproben                                          anlässlich der Vollversammlung 2022



11. Mai 2023

Seniorenkino zeigt „Wer früher stirbt ist länger tot“

Wir zeigen am Donnerstag, den 25. Mai um 14 Uhr im Kulturhof den 2006 unter der Regie von Marcus H. Rosenmüller gedrehten bayerischen Überraschungserfolgs-Kinofilm „Wer früher stirbt ist länger tot“ im Kulturhof. 


Zur Handlung eine kurze Beschreibung: 

Als der elfjährige Sebastian erfährt, dass seine Mutter bei seiner Geburt gestorben ist, entwickelt er tiefe Schuldgefühle und eine panische Angst vor dem Jenseits. Er glaubt, dem Tod nur entkommen zu können, wenn er unsterblich wird. 

So beginnt er seine irdischen „Sünden“ fleißig abzuarbeiten und begibt sich – auf ein „himmlisches“ Zeichen seiner Mutter hin – parallel auf die turbulente Suche nach einer neuen Frau für seinen Vater.


Dieser besondere Film wurde auch mit dem Bayerischen und dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Prädikat „Wertvoll“.


Nach dem Film servieren wir wieder Kaffee und Kuchen gegen Unkosten-Beitrag. Anmeldung erforderlich unter seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch unter 09101/7425 (M. Götzinger) bis 21. Mai.

 




10. Mai 2023

Seniorenrat unterschreibt Charta schwerstkranker Menschen

Im Zusammenhang mit dem letzten Netzwerktreffen des Fürther Hospizvereins hat sich der Langenzenner Seniorenrat mit dem Thema Hospiz befasst und die „Charta schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ unterschrieben. 


Leider fehlt bei uns im Landkreis und der Stadt Fürth immer noch eine eigenständige Hospiz-Einrichtung.



08. Mai 2023

Nächste Radtour geht am Freitag, 12. Mai nach Warzfelden

Unter der Leitung von Wolfgang Schulz geht unsere nächste Radtour dieses Mal am Freitag nach Warzfelden bei Dietenhofen. 

Start ist um 10.00 Uhr am Schießhausplatz. 

Ziel ist das Gasthaus "Schwarzer Adler" in Warzfelden zum Mittagessen. Nachmittags kann - falls gewünscht noch ein Kaffeestop in Adelsdorf eingelegt werden. Die Gesamtstrecke beträgt 55 km. Helm erwünscht.






06. Mai 2023

Kurs "Sturzprohylaxe beginnt am 10. Mai

Erstmalig veranstaltet der Seniorenrat einen Kurs "Sturzprophylaxe" zur Vorbeugung gegen Stürze im Alltag. Unter der qualifizierten Anleitung von Martina Liebeton starten wir einen 10-maligen Kurs - jeweils Mittwochs von 10:15-11:15 Uhr - der auch von der Krankenkasse bezuschusst wird. 


Nähere Informationen gerne beim Seniorenrat: seniorenrat@langenzenn.net



05. Mai 2023

Generationen bewegen

Gut angelaufen ist unser kostenfreies Bewegungsprogramm – immer am Dienstagnachmittag in der Zenn-Oase. Unter qualifizierter Anleitung gibt es gemeinsame Übungen für jung und alt jeweils von 15:00-15:45 Uhr in der Zenn-Oase, neben dem Boulderfelsen.


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Regen entfällt der Termin – ebenso wie am Kirchweih-Dienstag, den 06. Juni








04. Mai 2023

Neu: Senioren-Kochkurs mit Schülern der Mittelschule

Neben dem Handy-Cafe (nächster Termin ist der 22. Mai) gibt es als weiteres tolles Angebot einen gemeinsamen Kochkurs von Schülern und Senioren am 29. Juni und am 06. Juli. 

 

Nachdem guten Erfolg aus dem letzten Jahr wollen wir dieses Generationen-Projekt heuer gerne fortsetzen. Dazu eingeladen sind alle interessierten Männer und Frauen, die sich ab sofort beim Seniorenrat melden können. 







02. Mai 2023

Günstige Fahrkarten für Öffentlichen Nahverkehr

Nach mehreren Wochen haben wir eine Antwort der Staatsregierung auf unsere konkreten Anfragen erhalten – leider teilweise nur sehr ausweichend. 

Einzig bei unserer Forderung nach einem nicht ausschließlich digitalen Erwerb des neuen 49-€-Tickets haben wir eine Zusage erhalten. So sei für eine Übergangszeit bis zum 31.12.2023 auch die Ausgabe von Papier-Tickets möglich. 

Hier stellt sich natürlich die Frage: Warum nur für eine Übergangszeit????

 

Nachdem unsere Fragen nach einem Länderticket für 29 €, oder zum Tagesticket für 5 € oder zu einem Sozialticket nicht beantwortet wurden, bleiben wir natürlich an dem Thema weiter dran in der Hoffnung: „steter Tropfen höhlt den Stein“.

 


01. Mai 2023

Generationen bewegen gestartet

Mit 17 Teilnehmern wurde am 18.04. das wöchentliche Programm „Generationen bewegen“ in der Langenzenner Zenn-Oase vom Seniorenrat gestartet. Als Anleiterin für die kurzweiligen Bewegungseinheiten konnte der Seniorenratsvorsitzende Hans Klinner Giny Mateke begrüßen.

Gerne können weitere Teilnehmer jeden Alters noch dazukommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Beim nächsten Termin am 25. April hatten sich 22 Teilnehmer eingefunden. Dieses kostenfreie Programm ist immer am Dienstag von 15-15:45 Uhr in der Zenn-Oase, bei den Seniorengeräten neben dem Boulderfelsen.

 


 



27. April 2023

Nachbarschaftshilfe in Langenzenn

In den zurückliegenden Jahren hatte sich der Seniorenrat offensiv um den Aufbau einer neuen Nachbarschaftshilfe in Langenzenn engagiert. Im Zusammenwirken mit dem neu gegründeten Verein „Langenzenn hilft e.V.“ wurde nun erarbeitet, dass man nicht zweigleisig fährt, sondern diese wichtige Aufgabe federführend von „Langenzenn hilft“ übernommen wird. 

Anfragen und natürlich auch Angebote zur Mitarbeit sind willkommen unter der Rufnummer 09101-4789844. Wir werden weiter berichten.

 



26. April 2023

Pflege vor dem Kollaps – Wir alle sind Pflege

Das vom Seniorenrat mit initiierte Aktionsbündnis „Wir alle sind Pflege“ setzt seine Aktivitäten fort. Am Bauernmarkt und bei weiteren Veranstaltungen wurden Unterschriften für eine bessere ambulante Pflege gesammelt.


Wir werden uns weiter dafür einsetzen, dass sich die Rahmenbedingungen für die ambulanten Pflegedienste in Bayern verbessern

Als nächstes stehen dazu ein Gespräch mit Landrat Matthias Dießl und die Unterschriften-Übergabe an den bayerischen Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Klaus Holetscheck an. 



 

Hans Klinner und Manfred Lober bei der Unterschriften-Sammlung am Bauernmarkt



25. April 2023

Besondere Städtetour am 04. Mai mit Besichtigung des

DB-Ausbesserungwerkes in Nürnberg

Für die Städtetour nach Nürnberg am Donnerstag, den 04. Mai kann man sich bis 29. April noch anmelden, so lange Plätze frei sind. 


Beginnen werden wir mit der Besichtigung des großen Ausbesserungswerkes der Deutschen Bahn in Nürnberg in der Ingolstädter Straße.


Wir bekommen eine Sonderführung zur Instandhaltung, Modernisierung und Reparatur von Schienenfahrzeugen von der Niederflur-Straßenbahn bis zum ICE. Dies ist sonst für die Öffentlichkeit nicht möglich.

Nach dem Mittagessen schließt sich ein Kultur- und Shopping-Programm an.


Pro Person entstehen Kosten von 9 €. Von Inhabern des neuen Deutschland-Tickets oder der Mobicard erbitten wir lediglich einen Solidaritätsbeitrag in Höhe von 1 €.


Treffpunkt ist um 9:20 Uhr am Bahnhof Langenzenn. Die Rückfahrt ist gegen 17 Uhr vorgesehen.


Nähere Informationen zum Tagesprogramm erhalten alle Interessierten und Teilnehmer noch vom Seniorenrat.


Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich bis spätestens 29. April, da wir die Teilnehmer-Daten zuvor noch an das Ausbesserungswerk übermitteln müssen.






24. April 2023

Radler-Gruppe wieder gut unterwegs

Nachdem der erste April-Termin witterungsbedingt ausgefallen war, musste Tourenleiter Georg Keck auch beim Ersatztermin noch zusätzlich improvisieren. Nachdem der Wirt von der „Kappel“ 1 Tag vor der Ausfahrt wegen Erkrankung absagen musste, galt es eine neue Strecke kurzfristig auf die Beine zu stellen. 

Glücklicherweise konnte mit Hirschneuses ein neuer Einkehrort gefunden werden. Beim Start erfolgte ein kurzes Gedenken an den verstorbenen Radler Peter Heumann bevor es über Stinzendorf, Keidenzell, Dürnfarrnbach und Kirchfarrnbach nach Hirschneuses zur Schlachtschüssel ging. Der Heimweg erfolgte über Neuhof, Adelsdorf, Wilhermsdorf, Hub, Keidenzell und Burggrafenhof.




 





21. April 2023

Wandergruppe mit gutem Zuspruch

Die Seniorenwanderung im April führte uns vom Hundesportparkplatz über Rossendorf, Gonnersdorf nach Zautendorf zum Gasthaus zu den drei Linden. Bei traumhaftem Wetter hatten sich 22 Wanderer auf den Weg gemacht. Die nächste Wanderung geht am 1. Mittwoch im Mai nach Wilhermsdorf.

 



20. April 2023

Fachtagung Pflege 

An einer gut besuchten Fachtagung der Landesseniorenvertretung Bayern e.V. (LSVB)  in Würzburg zum Thema Pflege nahm der Langenzenner Seniorenratsvorsitzende Hans Klinner teil und beteiligte sich aktiv an den Diskussionen. 

So wurde von ihm speziell das neuen Strukturprogramm „Gute Pflege. Daheim in Bayern“ hinterfragt. 

Hinter einem gut klingenden Titel verbergen sich viele Planungen und Versprechungen, die nicht eingehalten werden können. Aufgaben werden auf die Kommunen übertragen, ohne dafür zu sorgen, wie diese finanziert werden sollen. 

Obwohl der dargestellte Ansatz richtig ist, gibt die Umsetzung leider weniger Hoffnung für die dringend notwendigen Veränderungen. Auch hier zeigte sich, dass die Interessen der Senioren noch deutlicher vertreten werden müssen um erfolgreich zu sein.




 

Bei den interessanten Vorträgen beteiligte sich der Langenzenner Vorsitzende auch aktiv an der Aussprache.






18. April 2023

Wirtshaussingen im Bürgerhaus am 20. April entfällt

Da für das Wirtshaussingen nur wenige Anmeldungen vorliegen, fällt die Veranstaltung aus





14. April 2023

Städtetouren starten wieder – Ziel Nürnberg 

mit Besichtigung DB-Ausbesserungswerk

Am Donnerstag den 04. Mai startet der Seniorenrat seine nächste Städtetour. Treffpunkt ist um 9:20 Uhr am Bahnhof Langenzenn. Wir fahren mit dem Zug nach Nürnberg und besichtigen ab 11 Uhr das große Ausbesserungswerk der Deutschen Bahn. Hier kommt man sonst als Normalbürger nicht hinein.

 

Gegen 13 Uhr fahren wir dann gemeinsam in die Innenstadt zum Mittagessen und anschließendem Stadt- oder Kulturbummel. Kosten: 9.00 € pro Person. Besitzer der neuen Deutschland-Card zahlen einen Solidaritätsbeitrag von 1,00 €. Darin enthalten ist die An- und Rückfahrt und die Besichtigung des Ausbesserungswerkes.





13. April 2023

Schüler helfen Senioren

Am Montag, den 24. April gibt es ein weiteres Handy-Cafe bei dem Schüler wieder Senioren helfen bei der Anwendung von Handy und Smartphone. Dazu gibt es wie immer leckeren selbstgebackenen Kuchen. 


Anmeldung dazu erwünscht bei Frau Mirowsky unter Tel. Nr. 0174 1622880.



 



12. April 2023

Erste Hilfe Seminar für Senioren am 25. April

Für Langenzenner Senioren führt der Seniorenrat erstmals ein Erste-Hilfe-Seminar durch. Termin: Dienstag, den 25. April von 9-12 Uhr im Bürgerhaus. 

Im Mittelpunkt stehen dabei Wunden und Verbände, Knochenbrüche, Herzinfarkt und Schlaganfall.  Was ist als erstes zu tun? Manfred Böhm wird uns wieder fachlich in bewährter Weise dazu unterrichten. Die Teilnehmer-Gebühr beträgt 5 € pro Person. 


Für alle Neigungsgruppenleiter und Ehrenamtliche des Seniorenrates ist die Teilnahme frei. Anmeldung zwingend notwendig unter seniorenrat@langenzenn.net oder 09101/703-630.

 






11. April 2023

Unterschriften-Sammlung "Wir alle sind Pflege" 

am Samstag, den 15. April beim Bauernmarkt

In der gut besuchten Informationsveranstaltung unseres neuen Aktionsbündnisses "Wir alle sind Pflege" am 22. März haben wir einen Offenen Brief an den bayerischen Gesundheitsminister Holetscheck in Umlauf gebracht. Dazu sammeln wir am kommenden Samstag von 8-11 Uhr beim Bauernmarkt auf dem Prinzregten-Platz Unterschriften.


Wir würden uns über zahlreichen Besuch und Unterschriften freuen.





10. April 2023

Radltour nach Münchzell verschoben auf 14. April

Aufgrund des schlechten Wetters wurde die Rad-Tour vom 08. April zur Kapell nach Münchzell verschoben auf Freitag, den 14. April . Abfahrt wie bisher 10.00 Uhr Schießhausplatz.




01. April 2023

Generationen bewegen - ein neues kostenfreies Sportprogramm für alle Altersschichten

In Kooperation mit der GesundheitsregionPlus Landkreis Fürth bietet der Seniorenrat ein kostenloses Bewegungsprogramm für alle Altersschichten an. 

Jeden Dienstag um 15 Uhr - vom 18. April -18. Juli - gestalten qualifizierte Übungsleiter ein einfaches 45-minütiges Bewegungsprogramm in der Zenn-Oase, Nähe Boulderfelsen.

Mitmachen können alle vom Kleinkind bis zum Senior. Sie müssen sich dafür nicht extra anmelden, sondern sind einfach mit dabei.

Bei Fragen im Vorfeld, dürfen Sie sich gerne an den Seniorenrat wenden. 

Nähere Informationen können dem Flugblatt entnommen werden:

https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35240744&vnr=940875


31. März 2023 

Heutige Kurzwanderung entfällt 

Wegen des schlechten Wetters entfällt die für heute geplante Kurzwanderung mit Marga Schäfer.



Runder Tisch Soziales installiert

In den zurückliegenden Jahren hatte sich der Seniorenrat mehrfach dafür eingesetzt,

dass soziale Themen unter Beteiligung der Akteure mehr Raum in der Stadt Langenzenn erhalten. So hatte der Seniorenrat z.B. bereits 2020 einen Sozialausschuss des Stadtrates beantragt, was damals von der Stadtratsmehrheit abgelehnt wurde.


Mit der Schaffung einer zusätzlichen städtischen Stelle für Soziales und der Besetzung mit Anna Wieder wurde im Jahr 2022 ein wichtiger Schritt gemacht.


Nun wurde von der Stadt erstmals zu einem Runden Tisch Soziales geladen, bei dem sich alle Akteure für eine Fortsetzung aussprachen. Die Inhalte des ersten Treffens waren hauptsächlich die Darstellung der Angebote im sozialen Bereich, aktuelle Probleme und mögliche Ansätze für den Ausbau und weitere Verbesserungen.




30. März 2023

Wirtshaus-Singen neu am Donnerstag, 20. April

Wir starten wieder unser Wirtshaussingen mit Georg Keck am Akkordeon am Donnerstag, den 20. April um 14.00 Uhr im Bürgerhaus.

Sie kennen vielleicht den Spruch „Da wo man singt, da lass dich ruhig nieder, denn böse Menschen haben keine Lieder“. Unter diesem Motto wollen unser gemeinsames Singen bekannter Lieder in fröhlicher Runde bei Kaffee und Kuchen und Kalt-Getränken fortsetzen. Anmeldung an seniorenrat@langenzenn.net oder unter Telefon 09101/703-630 bis 15. April erwünscht.


 



26. März 2023

Nächstes Ehrenamtscafe "Tatendrang" am Dienstag, 28. März 2023

Alle die an einer ehrenamtlichen Mitarbeit bei den vielfältigen Aktivitäten des Seniorenrates interessiert sind, sind gerne eingeladen sich zu informieren. 


In unserem Ehrenamtscafe "Tatendrang" stellen wir laufende Projekte oder auch neue Ideen vor, für die wir MitarbeiterInnen suchen. Dabei kann der Einsatz und Zeitaufwand ganz individuell abgesprochen werden. Alle Gruppen arbeiten in der Regel im Team, so dass niemand alleine gelassen wird.


Gerne dürfen Sie auch erstmal nur zum Zuhören kommen am Dienstag, 28. März um 14 Uhr im großen Saal des Bürgerhauses. Anmeldung per Mail oder Telefon erwünscht.


 


25. März 2023

Veranstaltung "Pflege vor dem Kollaps" sehr gut besucht

Die Veranstaltung des vom Seniorenrat mit initierten neuen Langenzenner Aktionsbündnisses "Wir alle sind Pflege" im Langenzenner Bürgerhaus war gut besucht.


So waren u. a. LR Matthias Dießl, der stellv. LR Reinhard Streng aus dem Nachbarlandkreis NEA, 2. Bürgermeister Christian Ell, Bürgermeister Uwe Emmert aus Wilhermsdorf, Sozialbeauftragte Evelyn Meyer, weitere Stadträte von CSU und Bündnis 90/Die Grünen, Pfr. Stauch, Fachpublikum und interesssierte Bürgerinnen und Bürger bei der informativen Veranstaltung anwesend.


Nachstehend einige Fotos.



Mit etwa 60 Personen war die Veranstaltung sehr gut besucht.



Landrat Matthias Dießl bei seinem Grußwort




 Ein beeindruckendes Rollenspiel gab die prekäre Situation für Hilfesuchende gut wieder




 Zum Abschluss des Abends gab es eine Fragerunde aus dem Publikum an die Experten






24. März 2023

Langenzenner Seniorenrat legt Entwurf für eine Kreisseniorenrats-Satzung vor


Als Konsequenz aus der Nichtregelungen des bayerischen Seniorenmitwirkungsgesetzes für die Landkreis-Ebene hat der Langenzenner Seniorenrat einen Entwurf erstellt für eine Kreisseniorenrats-Satzung. 

 

Dieser Entwurf ging an alle Seniorenräte im Landkreis und an die Fraktionen im Kreistag.

Damit soll die Arbeit der bisher eher unverbindlichen AG der Landkreis-Seniorenräte aufgewertet werden. 


Analog zu den meisten örtlichen Satzungen der Seniorenräte im Landkreis wollen wir damit ermöglichen, dass z.B. auch von den Seniorenräten auf Landkreis-Ebene Anträge an die Landkreis-Gremien gestellt werden können, um Senioren-Interessen noch besser zur Geltung zu bringen.


Hier wird es interessant sein, wie die Kreistagsfraktionen darauf reagieren. Hier kann sich zeigen, ob man offen ist für eine bessere Beteiligung der Senioren. Immer wieder machen wir die Erfahrung dass Interessen von Senioren oftmals nicht ausreichend aufgenommen werden.


Hier unser Entwurf zur Diskussion:


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35233649&vnr=858770


Darüber berichten auch die Fürther Nachrichten:




22. März 2023

Radler-Jahresplanung für 2023 steht

Über 35 Interessenten waren diesmal bei unserem Radler-Jahres-Treffen. Dabei wurden die Touren für 2023 vorgestellt. So wird heuer erstmals eine 3-Tages-Tour in das Fränkische Weinland vom 9.-11.08.  durchgeführt. Übernachtungszielort ist Wiesenbronn. Interessenten melden sich beim Seniorenrat per Mail an seniorenrat@langenzenn.net.



Die nächste Tagestour geht am Karsamstag 08. April mit Georg Keck nach Münchzell


Alle aktuellen Planungen befinden sich auf der Homepage des Seniorenrates unter dem Link

https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/radfahren.html

 

Die erste Tour der neuen Saison führte Karl Heinz Lödel nach Hiltmannsdorf zum bekannten Schinkenwirt.

Leider war der Tag noch sehr kalt - um die 5 Grad - weshalb sich auch nur 6 Radler auf die insgesamt 30 km lange Strecke machten.

 





21. März 2023

Langenzenner Seniorenrat setzt seine Aktivitäten in Sachen ÖPNV fort

Bereits im letzten Jahr haben wir uns an verschiedene politische Ebenen gewandt, als es um das ÖPNV-Nachfolge-Ticket ging. 

Nachdem von der bayerischen Staatsregierung keinerlei Antwort kam, haben wir aufgrund der aktuellen Situation um die Einführung des neuen Deutschland-Tickets mit unserer Sichtweise nochmals nachgehakt und diese präzisiert:

- Länderticket für 29 € wäre besser als Deutschlandticket für 49 €

- Erwerb darf nicht nur digital möglich sein

- Tagesticket für 5 € für den Gelegenheitsnutzer des ÖPNV

- Angebot eines Sozialtickets


Der Brief im Detail:

https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35230509&vnr=933678



13. März 2023

Schafkopf-Nachmittage weiter am 2. und 4. Dienstag

Die Schafkopf-Nachmittage für alle Anfänger finden weiterhin regelmäßig am 2. und 4. Dienstag im Bürgerhaus statt. Die nächsten Termine sind der 14. und der 28. März - jeweils ab 14 Uhr im kleinen Saal.




06. März 2023

Pflege vor dem Kollaps

Die Situation in der Altenpflege spitzt sich immer weiter zu: Fehlende Pflegekräfte, Kostenexplosionen, Insolvenzen von ambulanten und stationären Pflege-Einrichtungen.

 

Die Situation in Seniorenheimen wird immer wieder mal in den Medien thematisiert. Viel zu wenig beachtet wird die Situation in der ambulanten Pflege, die in Deutschland über 4,5 Mio Patienten tagtäglich versorgt. Auch hier machen sich Aufnahmestopp und Insolvenzen breit. 


Deshalb hat sich ein örtliches Aktionsbündnis in Langenzenn gegründet u. a. mit dem Seniorenrat und Heidis Hauskrankenpflege. 

Wir wollen dazu beitragen über dieses Thema mehr zu informieren und gegenzusteuern. Hier sind Kostenträger und Politik gleichermaßen gefordert um die ambulante Pflege auch für die kommenden Jahre zu erhalten.

 

Dazu brauchen wir die gesamte Bevölkerung. Uns sollte bewusst sein: Pflege braucht jeder von uns.


Deshalb bitte zu dieser Veranstaltung am 22. März 2023 – um 18 Uhr ins Bürgerhaus kommen.

Anmeldung erwünscht an: aktionsbuendnis@wirallesindpflege.de




04. März 2023

Seniorenmitwirkung an CSU und FW gescheitert

Das als "Meilenstein in der bayerischen Sozialpolitik" angekündigte Seniorenmitwirkungsgesetz ist trotz aller Kritik der Betroffenen von der Landtagsmehrheit von CSU und Freie Wähler am  02. März in 2. Lesung beschlossen worden.  


Viele betroffene Seniorenräte in ganz Bayern wie auch VdK, AWO und natürlich die Landesseniorenvertretung (LSVB) haben über Monate hinweg erfolglos für eine besseres Gesetz gekämpft.


Es mutet schon sehr seltsam an, dass in der Schlussdebatte im bayersichen Landtag Thomas Huber als der sozialpolitische Sprecher der CSU-Fraktion das Gesetz noch damit verteidigte, dass man es in 3 Jahren evaluieren werde und dann ja nachbessern könne.


Welch eine seltsame Vorgehensweise: Man beschließt ein schlechtes Gesetz, bei dem man jetzt schon davon ausgeht, dass es nachgebessert werden wird!


In der Landtagsdebatte hatten sich Grüne, SPD, FDP und AfD mit sehr konkreten Kritikpunkten - die ganz in unserem Sinne waren - zu Wort gemeldet, ohne dass man nachfolgend überhaupt noch darauf einging.


Die Nürnberger Nachrichten haben darüber am 04. März berichtet:






Interessant auch, dass die beiden stellvertretenden Vorsitzenden der Landtagsfraktion der Freien Wähler (Gabi Schmidt aus Uehlfeld und Johann Häusler aus Wertingen/Schwaben) entgegen ihrer Fraktion gegen das Gesetz gestimmt haben. 

Siehe dazu auch die Stellungnahme von MdL Johann Häusler:


https://www.johann-haeusler.de/index.php/2023/03/03/rueckgrat-bewiesen-meine-persoenliche-heutige-stellungnahme/


Wir hatten vor der Abstimmung noch alle örtlichen Abgeordneten um eine persönliche Rückmeldung gebeten. Diese erbetene Reaktion blieb von Seiten der CSU leider aus.



Für uns in Langenzenn und in den anderen Seniorenräten gilt es nun trotzdem sich weiter aktiv für eine bessere Mitwirkung der Senioren einzusetzen, wenn es um die so notwendige soziale Daseinsvorsorge im Alter geht.


Wir werden dies auch nach diesem negativen Landtagsergebnis nicht aufgeben!




03. März 2023

Radler, Swingolf und Boccia startet wieder

Mit dem Monat März starten wir weitere Sportangebote im Freien. Den Auftakt machen die Radler die am Samstag, den 11. März zum Einrollen eine kürzere Strecke fahren. Mittagspause ist beim Schinkenwirt in Hiltmannsdorf.

 

Am Mittwoch, den 15. März beginnt in Horbach wieder die Swingolf-Saison. Hier starten wir in der neuen Saison mit Georg Keck immer am 3. Mittwoch im Monat nun erst um 13.30 Uhr.

 

Ende des Monats folgt dann auch wieder Boccia mit Wolfgang Schulz – zukünftig immer am 4. Mittwoch im Monat auf der Boccia-Anlage am TSV-Sportgelände.








02. März 2023

Günstige Deutschlandcard contra teuerer VGN

Im Oktober letzten Jahres hat der Langenzenner Seniorenrat den großen Erfolg des bundesweiten 9-€-Tickets zum Anlass genommen an alle beteiligten politischen Ebenen zu appellieren, hier ein günstiges Nachfolge-Ticket einzuführen.

 

Wir haben dabei insbesondere Senioren und Gelegenheitsfahrer im Blick und hatten uns deshalb für ein Länderticket für 29 € ausgesprochen.

 

Seit Jahren bringen wir bereits die Forderung nach einem günstigen 5 €-Tagesticket für den gesamten VGN, sowie nach einem billigen monatlichen Sozialticket in die politische Diskussion ein. Bewegt hat sich kaum etwas.

 

Wenn nun das deutschlandweite 49 € Ticket ab dem 01. Mai kommt, passt das Tagesticket für den VGN-Gesamtraum für 22,10 doch überhaupt nicht mehr in die Landschaft, genausowenig wie die 2-Teilung im Landkreis.


Für die Fahrt von Langenzenn nach Fürth kostet ein Tagesticket seit 01.01. nun 14,00 €.

Von Raindorf nach Fürth kostet das Tagesticket 5,90 !!!

 

Auch hier scheint es so zu sein, dass von den verantwortlichen Kreistagspolitikern kaum jemand regelmäßig mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist, sonst könnte man dieser Preis-Entwicklung, und dieser Unübersichtlichkeit nicht zustimmen.




01. März 2023

Seniorenkino bestens besucht

Mit dem Film „Willkommen bei den Hartmanns“ konnten wir einen neuen Besucherrekord in unserer Seniorenkino-Reihe im Kulturhof verbuchen. 


Das Seniorenkino wird fortgesetzt mit 4-5 Filmen pro Jahr. Auch hier hat sich eine kleine Arbeitsgruppe gebildet, die Filmauswahl und alle zugehörige Organisation übernimmt.


Nachstehend einige Fotos vom "Filmsaal" und der anschließenden Kaffee-Runde.












28. Februar 2023

Seniorenwirkung von CSU/FW-Landesregierung nicht erwünscht

Trotz vielfältiger Bemühungen vieler bayerischer Seniorenräte unter Federführung der Landesseniorenvertretung Bayern e.V. (LSVB) und auch des Langenzenner Seniorenrates ist es leider nicht gelungen die Mehrheit der bayerischen Staatsregierung von den erforderlichen Gesetzesänderungen zu überzeugen.

In der 2. und vermutlich letzten Lesung wird am 02. März über das Gesetz letztmals beraten und abgestimmt. Dies kann jeder auch über den Landtags-Live-Stream verfolgen: https://www.bayern.landtag.de/aktuelles/plenum-online/    


Nach Tagesordnung beginnt dieser Punkt um 14 Uhr - und ist auch in den Tagen danach noch einsehbar.


Der Langenzenner Seniorenrat hat noch einen letzten Versuch unternommen, die örtlichen Abgeordneten mit einem schriftlichen Appell zu überzeugen. 

Horst Arnold (SPD), Barbara Fuchs (Grüne) und auch die Wahlkreis-Abgeordnete Gabi Schmidt von den Freien Wählern haben uns mitgeteilt, dass sie dem Gesetzentwurf nicht zustimmen. 

Von den örtlichen CSU-Abgeordneten Hans Herold und Petra Guttenberger haben wir keine Rückmeldung erhalten, was darauf schließen lässt, dass sie sich von unserer Haltung als Betroffenen nicht leiten lassen 

 

Besonders pikant ist dies bei Petra Guttenberger, bekanntlich auch VdK-Kreisvorsitzende.

Der VdK hat als großer und bedeutender bayerischer Sozialverband in einer sehr umfangreichen Stellungnahme ganz dezidiert gegen das Gesetz Stellung bezogen und ganz in unserem Sinne Verbesserungen eingefordert.

 



27. Februar 2023

Pflegestützpunkt für Langenzenn leider abgehakt

Seit Jahren hat sich der Langenzenner Seniorenrat dafür stark gemacht, dass in Langenzenn ein Pflegestützpunkt entsteht. Diese Informationsstelle für alle Fragen rund um die Pflege ist vom bayerischen Staat vorgesehen für jeden Landkreis. Alle größeren Städte – in denen die Beratungsstruktur sowieso besser ist - haben diese Einrichtung. Auch für jeden Landkreis sind diese vorgesehen aber im Fürth Landkreis nicht vorhanden.

 

Aus Kostengründen hat nun der Landkreis leider nur eine weitere Fachstelle für pflegende Angehörige geschaffen für den westlichen Landkreis mit Sitz in Veitsbronn. Träger ist der Caritas-Verband. Diese mit 20 Std. besetzte Fachstelle ist auch für Langenzenn zuständig und über folgende Adresse erreichbar: 

Angelika Bleicher, Friedrichstr. 8 90587 Veitsbronn Tel.: 0911/7 40 50 31 Mobil: 0151/230 084 65 Email: angelika.bleicher@caritas-fuerth.de 

Bei allen Fragen rund um die Pflege ist Frau Bleicher behilflich.

 



25. Februar 2023

Sturzprophylaxe startet m März

Die Ausschreibung des Seniorenrates stieß auf enorme Resonanz, so dass wir 2 Kurse organisieren müssen. Neue Anmeldungen sind derzeit leider nicht mehr möglich. 

Alle Anmeldungen erhalten noch eine persönliche Mitteilung zum weiteren Fortgang.

 


23. Februar 2023

Ehrenamts-Cafe „Tatendrang“ am 28. März

Alle ehrenamtlichen MitarbeiterInnen im Seniorenrat – und solche die es werden wollen -  sind wieder eingeladen zu unserem nächsten Ehrenamtscafe „Tatendrang“ am Dienstagnachmittag 28. März. 

Wir haben diesem Treffen einen Namen gegeben, der gleichzeitig auf den Inhalt hindeutet. 

Es kommen immer wieder neuen Ideen und Anfragen auf uns zu, mit denen wir uns im Ehrenamtscafe „Tatendrang“ befassen und nach Umsetzungsmöglichkeiten suchen.


Besonders diejenigen, die neu eine ehrenamtliche Betätigung suchen sind herzlich zum unverbindlichen Austausch und Kennenlernen eingeladen.

Eine Anmeldung bis zum 20. März per Mail (seniorenrat@langenzenn.net) oder Telefon 09101/703-630 ist erwünscht.



18. Februar 2023

Handy-Cafe in der Mittelschule gut angenommen

Die monatlichen Termine zur Hilfestellung bei allen Fragen rund um die Nutzung des Smartphones werden von den Senioren nach wie vor gut angenommen. 

Neben „Stammgästen“ kommen auch immer wieder neue Senioren mit ihren Fragen hinzu.

 

Im Laufe dieses Schuljahres gibt es noch 4 Montags-Termine die bereits jetzt feststehen: 

06. März, 24. April, 22. Mai und 19. Juni.

 

 




17. Februar 2023

Mittwochs-Wanderer gut unterwegs

Bei der Februar-Wanderung nach Seckendorf waren 21 Personen unterwegs. Bei nicht unbedingt schönsten Wanderwetter mit manchmal leichten Regen und Rückenwind machten wir uns um 10 Uhr auf den Weg und waren schon um halb zwölf in Seckendorf beim Essen. 


Nach reichlicher Stärkung und den üblichen Gesprächen machten wir uns um 13.30 Uhr wieder auf den Heimweg bei jetzt natürlich Gegenwind was uns aber unsere gute Laune nicht verdarb. 

Insgesamt wieder eine sehr schöne Wanderung wie eigentlich immer mit den Senioren denn sie sind einfach super und immer gut drauf.

 

Die nächste Wanderung geht am 1.März nach Puschendorf. Treffpunkt ist wieder um 10 Uhr am Bahnhof Langenzenn, um 10.45 Uhr kann in Kichfembach am Waldparkplatz noch dazukommen, wer nicht so gut zu Fuß ist.

 




16. Februar 2023

Radler-Treff zur Jahresplanung am 25. Februar

Zur jährlichen Planung und Vorausschau der Tages-Rad-Touren treffen sich alle interessierten Radler – und solche die es werden wollen – wieder zu einem gemeinsamen Nachmittag am Samstag, den 25. Februar um 14 Uhr im Bürgerhaus.

 

Zu der Planung für die Touren im Jahr 2023 wird bei Kaffee und Kuchen auch ein Foto-Rückblick von Georg Keck auf die Touren des vergangenen Jahres erfolgen. Anmeldung erbeten an seniorenrat@langenzenn.net

 





14. Februar 2023

Musikalischer Fasching ein voller Erfolg

Erstmals nach Corona hat der Seniorenrat wieder eine größere Musik-Veranstaltung durchgeführt. Mit vielen Gassenhausern und tollen Stimmungsliedern war Georg Keck am Akkordeon ein Garant für einen geselligen Nachmittag. 


Super auch die Leistungen unserer Kuchenbäckerinnen und unserer Service-Kräfte. Allen ein herzliches Dankeschön bei dieser gut besuchten Veranstaltung.












10. Februar 2023

Generationen bewegen – Neuauflage ab 18. April

Das bewährte Bewegungsprogramm für alle Generationen von 0-100 gibt es auch heuer wieder in Langenzenn. Örtlicher Träger im Rahmen des Gesamtangebotes der Gesundheitsregion Fürth plus ist der Seniorenrat. 


Mit dem Termin 18. April startet das kostenfreie wöchentliche Angebot in der Zenn-Oase Nähe Boulderfelsen. Nähere Informationen folgen noch.

 

Für die organisatorische Begleitung des Angebotes suchen wir noch ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Interessenten melden sich bitte beim Seniorenrat unter seniorenrat@langenzenn.net.

 




09. Februar 2023

Fürther Seniorenrat unterstützt aktiv unsere Haltung zum Seniorenmitwirkungsgesetz

In den Fürther Nachrichten gab es einen ausführlichen Artikel über die Presse-Erklärung des Fürther Seniorenrates, der sich ebenfalls klar gegen die Gesetzesvorlage zum Seniorenmitwirkungsgesetz positioniert hat.


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35191947&vnr=713226




07. Februar 2023

Seniorenrat an Nahverkehrsplanung des Landkreises beteiligt

Im Zuge der Fortführung des Nahverkehrsplanes des Landkreises wurde der Langenzenner Seniorenrat insbesondere bei dem Punkt „Barrierefreiheit“ mit beteiligt. Bei den Landkreis-Buslinien werden fast nur noch Niederflurbusse eingesetzt, die das Einsteigen für Senioren oder auch mit Kinderwagen deutlich erleichtern.

In den Beratungen wurde mehrere Anregungen vom Langenzenner Seniorenrat eingebracht. 


Die Fahrpreisgestaltung stand leider nicht auf der Tagesordnung und konnte nicht thematisiert werden. Die Forderung nach einem günstigen Tagesticket im VGN wird der Langenzenner Seniorenrat weiter vertreten.

 



04. Februar 2023

Seniorennachmittag in Kirchfembach

Der nächste Seniorennachmittag im Kirchfembacher Feuerwehrhaus findet am Freitag, den 

10. Februar um 14 Uhr statt. 

Das Kirchfembacher Bewirtungsteam des Seniorenrates lädt ein zu einem gemütlichen Nachmittag.


 


03. Februar 2023

Senioren-Schafkopfrunde hat sich erweitert

Die neu eingeführte Schafkopfrunde für Frauen, Anfänger und weitere Interessierte hat sich inzwischen auf 9 Personen erweitert. Beim letzten Termin waren auch Männer und Fortgeschrittene mit dabei, so dass wir den Kreis nun generell geöffnet haben. Alle interessierten Spieler sind herzlich willkommen. Die weiteren Spieltermine sind immer am 2. und 4. Dienstagnachmittag im Monat im Bürgerhaus. Eine Anmeldung beim Seniorenrat wäre wünschenswert per Mail unter seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch 703-630.

 

 

Wer hat Interesse am Schachspiel

An den Seniorenrat wurde die Frage nach einem gemeinsamen Schachspiel herangetragen. Gibt es Interessenten die Mitspieler suchen für ein gemeinsames Schachspiel oder neu das Schachspiel lernen möchten? Gerne einfach beim Seniorenrat anfragen per Mail oder Telefon.

 



02. Februar 2023

Gedächtnistraining immer besser nachgefragt

Zum letzten Gedächtnistraining kam nun schon 15 Personen ins Bürgerhaus. Ein Angebot des Seniorenrates, das auf zunehmendes Interesse stößt. Interessierte, neue „Gehirnjogger“ sind immer willkommen – an jedem 3. Dienstagnachmittag im Bürgerhaus.

 



31. Januar 2023

AG Demenzfreundliche Kommune verabschiedet

Am 25.01. wurde im Hauptausschuss des Stadtrates die bisherige AG Demenzfreundliche Kommune Langenzenn verabschiedet. 2. Bürgermeister Christian Ell bedankte sich bei der AG für die gute Arbeit, die man in den letzten Jahren zu dem wichtigen Thema vor Ort geleistet hat und überreichte ein kleines Präsent.


Im September 2014 hatte der Seniorenrat an den Stadtrat den Antrag gestellt, dass sich die Stadt Langenzenn an dem Projekt "demenzfreundliche Kommune" beteiligt.


In den nachfolgenden Jahren wurde diese ehrenamtliche Arbeit fast ausschließlilch von Mitgliedern des Seniorenrates und von örtlichen ambulanten Pflegediensten (Heidis Hauskrankenpflege und Diakonie-Sozialstation) getragen und fand in der Bevölkerung viel Resonzanz. 


Ziel war immer das Thema Demenz zu enttabuisieren und den betroffenen Familien Hilfestellung zukommen zu lassen. 

Dies geschah durch Informationsveranstaltungen, persönliche Hilfen, das Demenz-Cafe, die Begnungsgruppe, etc.



Auf dem Foto von l.n.r.: Heidemarie Reuther, 2. BM Christian Ell, Heidi Wagner, Herbert Weber und Manfred Lober.


Es fehlen auf dem Bild Elke Büttner-Düll, Hans Klinner und Monika Weiß, die an dem Nachmittag terminlich verhindert waren.



27. Januar 2023

Gespräch mit der seniorenpolitischen Sprecherin der CSU-Landtagsfraktion

Am Rande der Übergabe der vom Langenzenner Seniorenrat gestarteten Petition zum ersten bayerischen Seniorenmitwirkungsgesetz traf sich Hans Klinner auch mit Barbara Regitz, der seniorenpolitischen Sprecherin der CSU-Landtagsfraktion zu einem Meinungsaustausch. Bei mehreren aktuellen Fragen wie dem notwendigen Generationendialog und der Bedeutung des Ehrenamtes waren Übereinstimmungen festzustellen, was leider beim wichtigen Seniorenmitwirkungsgesetz nicht der Fall war.


Während das Ministerium und die CSU von einem Erfolg bei der Gesetzesvorlage spricht, bewerten die Seniorenräte und die großen Seniorenorganisationen in Bayern dies gänzlich anders. Leider werden mit dem Gesetz die möglichen und auch notwendigen Mitwirkungsmöglichkeiten für die ältere Generation nicht geschaffen.


In einer sehr dezidierten Stellungnahme hat auch der VdK Landesverband Bayern die vielen Schwachpunkte des Gesetzes dargestellt. Leider gibt es keinerlei Anzeichen, dass die CSU-FW-Landes-

regierung diesen Argumenten zugänglich ist.


So bleibt uns vermutlich weiterhin nur der steinige Weg, dieses Thema im kommenden Landtagswahlkampf verstärkt einzubringen und darauf zu hoffen, dass nach der Landtagswahl nochmals eine neue Gesetzesinitiative erfolgversprechender eingebracht werden kann.







26. Januar 2023

Petition des Langenzenner Seniorenrates im Landtag überreicht

Am 25. Januar wurde vom Langenzenner Seniorenrat die Petition zum Seniorenmitwirkungsgesetz an die zuständige Vorsitzende des Landtagsausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie, Frau Doris Rauscher MdL, mit den gesammelten Unterschriften überreicht.


In einem kurzen Zeitraum wurden 550 Unterschriften - in der Regel von Seniorenräten und in der Seniorenarbeit aktiven Ehrenamtlichen -  gesammelt zu der Forderung nach Rücknahme des Gesetzentwurfes und einer Neufassung des Gesetzes.


Die jetzige Gesetzesvorlage bringt leider überhaupt keine Verbesserungen für die immer wichtiger werdende Interessenvertretung der älteren Generation. Genau das Gegenteil tritt nach Willen der Staatsregierung ein, indem bestehende Strukturen zerschlagen werden, wie z.B. die Landeseniorenvertretung Bayern e.V.



Seniorenratsvorsitzender Hans Klinner bei der Übergabe an MdL Doris Rauscher im Bayerischen Landtag


Dazu auch unsere aktuelle Pressemeldung:


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35178683&vnr=674396


Eine weitere Pressemeldung hat auch die Landesseniorenvertretung Bayern e.V. (LSVB) dazu herausgegeben:


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35179433&vnr=922756



23. Januar 2023

Seniorenrat zieht positive Jahresbilanz

In seiner ersten Arbeitssitzung des neuen Jahres zog der Seniorenrat eine positive Bilanz für das abgelaufene Jahr 2022 in einer eigenen Pressemitteilung - siehe Link


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35175847&vnr=585667


Darüber berichteten auch die Fürther Nachrichten am 23.01.




20. Januar 2023

Übergabe der Petition zum Seniorenmitwirkungsgesetz am 25. Januar

im Bayerischen Landtag

Die kurzfristig gesammelten Unterschriften (über 550) werden vom Langenzenner Seniorenrat am Mittwoch, den 25. Januar 2023 im Bayerischen Landtag übergeben.


Dies in der Hoffnung, dass vielen vollmundigen politischen Versprechen auch Taten folgen und das erstmals geplante Bayerische Seniorenmitwirkungsgesetz nachgebessert wird, um dem Namen gerecht zu werden. Wir werden wieder berichten.



18. Januar 2023

Schafkopf für Frauen und Anfänger am Dienstag 24. Januar

Wer das Schafkopf-Spiel erlernen möchte hat dazu wieder Gelegenheit am kommenden Dienstagnachmittag um 14.00 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhauses. Dort wird Ingrid Templin in dieses urbayerische Kartenspiel einführen.

 

Anmeldung erwünscht per Mail unter seniorenrat@langenzenn.net oder Telefon 09101/703-630.





16. Januar 2023

Seniorenrat dankt ausscheidenden Stadtrat

Anlässlich des Abschieds von Hans-Peter Krippner aus dem Langenzenner Stadtrat bedankte sich auch der Seniorenrat für seine fortwährende Begleitung und Unterstützung des Langenzenner Seniorenrates in seiner Zeit als Sozial- und Seniorenbeauftragter des Stadtrates.

s.a. Bericht der Fürther Nachrichten vom 14. 01. 2023





14. Januar 2023

Musikalischer Faschingsnachmittag mit Georg Keck mit neuem Termin

Der musikalische Faschingsnachmittag mit Georg Keck am Akkordeon findet am Donnerstag, den 09. Februar ab 14 Uhr im Bürgerhaus statt. Das Service-Team bewirtet sie wieder mit Kaffee und Kuchen. 

Um die Vorbereitung zu erleichtern ist bei Teilnahme eine Anmeldung bis 03. Februar an seniorenrat@langenzenn.net oder unter Tel. 09101/703-630 erwünscht.


An diesem Nachmittag ist eine Maskierung gerne erwünscht





13. Januar 2023

Kurzwanderungen starten wieder

Am Freitag, 27. Januar startet wieder unsere nächste Kurzwanderung mit Marga Schäfer um 13.30 Uhr ab Schießhausplatz

 



12. Januar 2023

Sturzprophylaxe - ein neues Kursangebot

Wie in der Vollversammlung des Seniorenrates angekündigt, wird das Sport-Angebot im Jahr 2023 weiter ausgebaut. Dabei wollen wir auch auf Senioren achten, die nicht mehr ganz so beweglich sind. 

Deshalb geht es bei unserem nächsten Angebot „Sturzprophylaxe“ darum, mit einfachen Übungen der Sturzgefahr im Alter vorzubeugen und entsprechende Muskelpartien zu aktivieren. 

Daran können auch gehbehinderte oder Rollator-Fahrer teilnehmen. Der Kurs wird von Martina Liebeton, einer qualifizierten Kursleiterin durchgeführt. 

 

Dazu bieten wir bei entsprechendem Interesse einen regelmäßigen Kurs an, der auch von der Krankenkasse bezuschusst werden kann. 

Interessierte Teilnehmen melden sich bitte ab sofort bis spätestens 25. Januar beim Seniorenrat unter seniorenrat@langenzen.net oder telefonisch unter 09101/703-630.


Der Kurs ist dann wöchentlich am Mittwoch von 10:15-11:15 geplant und kommt zustande wenn sich mindestens 12 Teilnehmer anmelden.

Nähere Informationen dazu gibt es auch beim Seniorenratsvorsitzenden Hans Klinner.





11. Januar 2023

Handy-Cafe mit besonderem Programm

Das Handy-Cafe im Dezember bot dieses Mal ein besonderes Programm. Zu Beginn stimmt die Gitarren-AG unter der Leitung von Herrn Pecher die Teilnehmer mit 2 Liedern auf die Adventszeit ein. Dieser Auftritt wie auch die nachfolgende Handy-Beratung wurde von der AG Drohnen gefilmt. Dabei konnten die Senioren erstmals Drohnen ganz aus der Nähe beobachten.


In der nachfolgenden Beratung beim Umgang mit dem Handy waren die Schülerinnen und Schüler wieder eifrig gefragt, bevor Kaffee und Kuchen serviert wurden.

Der nächste Termin des Handy-Cafes ist am 16. Januar für alle Fragen rund um die Benutzung eines Smartphones etc.

Um Anmeldung bis 12. Januar telefonisch bei Frau Mirowsky unter 0174-1622880 wird gebeten




 





10. Januar 2023 

Schafkopf für Frauen und Anfänger am 10.01. entfällt

Die Schafkopfrunde für Frauen (und Anfänger) am Dienstag, den 10. Januar muss leider abgesagt werden wegen krankheitsbedingter Ausfälle.


Der nächste Termin ist dann am Dienstag, den 24. Januar - wieder um 14 Uhr im Bürgerhaus.



04. Januar 2023

Online-Petition zum Seniorenmitwirkungsgesetz beendet

Mit Datum 30. Dezember wurde unsere Online-Petition beendet mit insgesamt knapp 550 Unterschriften online und in Papierform.

Nun wird die Übergabe im Bayerischen Landtag vorbereitet.


Nähere Informationen zu dem Thema gibt es auch unter dem Link :

https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/politische-aktivitaeten.html

Allen unseren Aktiven, Teilnehmern, Gönnern und Freunden wünschen wir ein guten Jahres-Beschluss,

ein friedvolles neues Jahr 2023, Gesundheit und persönliches Wohlergehen!




30. Dezember  2022

Heute letzte Möglichkeit zur persönlichen Unterschrift unter unsere wichtige Online-Petition unter


https://www.openpetition.de/!htvqh 









22. Dezember 2022

AGENDA SOZIALES FÜR LANGENZENN

In der Vollversammlung des Seniorenrates wurden verschiedene Themenfelder vom Seniorenrat angekündigt, bei denen es darum geht „Gutes Leben für die ältere Generation in Langenzenn ermöglichen und sichern“.

Ein immer wichtiger werdendes Thema ist die Altenpflege – das jeden in der älteren Generation betrifft. 

 

Egal ob es um einen Heimplatz oder um die ambulante Versorgung zu Hause geht. Hier stehen gewaltige Veränderungen auch in den Langenzenner Einrichtungen an. Personal fehlt an allen Ecken und Enden und gleichzeitig steigen die Kosten – und damit auch die Eigenbeteiligung - deutlich an. 


Deshalb hat sich hier die AG Politik des Seniorenrates mit einem Langenzenner Pflegedienst getroffen um das Thema zu vertiefen. Dazu werden noch öffentliche Informations-Veranstaltungen im neuen Jahr geplant.

 



21. Dezember 2022

Neues Angebot „Sturzprophylaxe“ am 11. Januar

Im Rahmen des weiteren Ausbaues unseres Senioren-Bewegungs-Programmes bieten wir erstmals eine Veranstaltung zur Sturzprophylaxe an. Diese findet statt am Mittwoch, den 11. Januar 2023 von 10:15-11:15 im großen Saal des Bürgerhauses. Die Kosten übernimmt der Seniorenrat.

 

Wir wollen hiermit einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Senioren auch im Alter ihre Trittsicherheit erhalten. Dazu gehören die Förderung des Gleichgewichts, Bewegungstrainings bei Gehstörungen, Kraft- und Ausdauertraining zur Förderung der Muskulatur, Berücksichtigung von Krankheiten, die die Bewegungsfähigkeit beeinträchtigen können, usw. 


Die fachliche Anleitung an dem Vormittag erfolgt durch Martina Liebeton. Bei entsprechender Beteiligung kann dieses Angebot regelmäßig weitergeführt werden.


Anmeldung für den Termin erwünscht per e-mail an seniorenrat@langenzenn.net


 




20. Dezember 2022

Günstige Seniorenfahrkarte lässt immer noch auf sich warten

Bereits im September hatte der Seniorenrat an alle politischen Spitzen der beteiligten Ebenen einen offenen Brief gerichtet, mit der Bitte den öffentlichen Personennahverkehr im VGN nicht nur für die Vielfahrer, sondern besonders für Gelegenheitsfahrer und einkommensschwache Haushalte zu verbilligen.

 

Dies ist u.E. mit dem nun geplanten 49-€-Ticket nicht erfüllt. So ist es für uns schon gar nicht mehr nachvollziehbar, dass für den selben Preis im VGN gerade mal 2 Tagestickets für den Gesamtraum erworben werden kann. Mit dem 49€-Ticket kann man dagegen ein ganzes Monat lang quer durch ganz Deutschland fahren.


Der Langenzenner Seniorenrat wird sich weiter für eine günstigere Fahrkarte im öffentlichen Personennahverkehr auch in unserer Region einsetzen.





19. Dezember 2022

Letzter Spielenachmittag in diesem Jahr

Noch kurz vor Weihnachten bieten wir unseren letzten Spielenachmittag mit Karin Botzenhardt im Bürgerhaus an am Mittwoch, den 21. Dezember ab 14 Uhr. 


Dafür wird um Anmeldung unter der Rufnummer 0171 864 3304 oder per Mail unter info@foto-botzenhardt.de gebeten.




18. Dezember 2022

Handarbeitsgruppe macht kurze Weihnachtspause

Die Handarbeitsgruppe macht mit Stricken, Häkeln, etc. eine kurze Weihnachtspause ab dem 15. Dezember. Sie beginnen wieder am Mittwoch, den 11. Januar 2023.




16. Dezember 2022

Erste Schafkopf-Runde gut angekommen

Die erste Schafkopfrunde des Seniorenrates für Damen und auch für Anfänger wurde unter der Leitung von Ingrid Templin gut angenommen. Die Teilnehmer haben beschlossen sich am 2. und 4. Dienstag im Januar wieder im Bürgerhaus zu treffen, um die erlernten Spielzüge noch mehr zu verinnerlichen. 

Neue Teilnehmer sind jederzeit gerne willkommen. Anmeldung beim Seniorenrat erwünscht unter seniorenrat@langenzenn.net

 

 


15. Dezember 2022

Krippenwanderung

Auch heuer fand die nun schon traditionelle Krippenwanderung nach Kirchfembach wieder statt, um das von Dieter Feinauer selbst geschaffene Kunstwerk zu besichtigen. 

Trotz Nieselregen und Schmuddelwetter hatten sich 12 Wanderer auf den Weg gemacht. Danach ging es zum Bratwurst-Essen zu Reta. 

Georg Keck bedankte sich im Namen des Seniorenrates bei Dieter Steininger und Liane Ament für die zuverlässige Organisation aller Mittwochs-Wanderungen in diesem Jahr.



 



13. Dezember 2022

Amüsantes Seniorenkino mit den „Kalendergirls“

In dem tollen Ambiente des Kulturhofes fand eine weitere Veranstaltung unserer Seniorenkinoreihe statt. Die Geschichte zum Film „Kalendergirls“ basierte auf einer wahren Begebenheit aus dem Jahr 1999 in England. Der Film kam bei allen Teilnehmern gut an.


Nach dem Kino gab es wie immer selbst gebackenen Kuchen und Lebkuchen an toll dekorierten Tischen mit lebhaften Gesprächen (siehe Fotos).

 

Der nächste Film-Termin steht mit dem 16. Februar auch schon fest. Dann zeigen wir „Willkommen bei den Hartmanns“ mit Senta Berger in der Hauptrolle.

 














Und hier noch Else Walser, Margit Götzinger und Herbert Weber vom Seniorenkino-Team, das an diesem Nachmittag noch mit Katrin Reiss und Hans Klinner vertretem war-







12. Dezember 2022

Tafel-Spende vom Seniorennachmittag Kirchfembach

Bei unserem letzten sehr gut besuchten Seniorennachmittag in Kirchfembach haben die Teilnehmer großzügig für die Langenzenner Tafel gespendet. Das Geld wurde für eine Lebensmittel-Gabe eingebracht, die inzwischen auch schon übergeben wurde. Vielen Dank auch von unserer Seite an die Kirchfembacher Seniorinnen und Senioren.

 





08. Dezember 2022

Adventskranzbinden war ausgebucht

Nach Corona-Pause konnten wir heuer unser Adventskranzbinden wieder anbieten, das schnell ausgebucht war. 


Dank der tollen finanziellen Unterstützung durch die Fa. Bestattungen Forstmeier entstanden auch heuer für Adventskranz und Anleitung keine Kosten. Mit der fachmännischen Hilfestellung von Silvia Raab vom Blumengeschäft „Vergiss mein nicht“ konnten alle Teilnehmer ein kleines Kunstwerk mit nach Hause nehmen.

 

Für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die Unterstützung bedankte sich der Seniorenratsvorsitzende Hans Klinner zu Beginn der Veranstaltung beim Sponsor und bei Silvia Raab.

 





06. Dezember 2022

Mobiler Friseur

Für Seniorinnen und Senioren, die zum Friseurtermin nicht mehr das Haus verlassen können, kann der Seniorenrat Adressen weitergeben von Friseusen, die ins Haus kommen. Bitte einfach anfragen bei uns.

Wir können dann Telefon-Nummern an ausgebildete Friseusen weitergeben zur Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung




03. Dezember 2022

Nächstes Handy-Cafe am Montag, den 12.12.

Einen guten Besuch hatte der Neustart des Handy-Cafes in Zusammenarbeit mit Schülern der Mittelschule Langenzenn. Die Senioren erhielten nicht nur Hilfe bei der Bedienung ihres Handys, Smartphones, etc. Sogar die Rezepte des super gut schmeckenden Kuchens wurden nachgefragt. 

Für die Vorbereitung des nächsten Handy-Cafes wird darum gebeten, dass sich die Interessenten für das nächste Handy-Cafe am 12.12. - von 14-15.30 Uhr im Schülercafe am Eingang der Hauptschule - wieder telefonisch bei Frau Mirowsky anmelden unter 0174-1622880.   Diesmal ist sogar eine kleine Weihnachtsüberraschung geplant.

 




01. Dezember 2022

Kurzwanderung macht Pause

Angesichts der zu erwartenden winterlichen Verhältnisse machen auch die Kurzwanderer erst mal Pause im Dezember und über den Jahreswechsel. Die nächsten Termine werden wieder rechtzeitig bekannt gegeben.



30. November 2022

Schafkopf-Schnupper-Termin für Frauen, Anfänger und Interessierte

Eine alte Kartel-Domäne wollen wir in Langenzenn für Anfänger und speziell auch für Frauen anbieten: Das Schafkopfspiel.

In unseren Breitengraden erfreuen sich meist Männer am Schafkopf-Spiel. Dies möchten wir gerne erweitern und bieten hier einen Kennenlern-Termin für Frauen und Anfänger am Mittwoch, den 07. Dezember – um 14 Uhr im Bürgerhaus. Die Anleitung übernimmt Ingrid Templin. Bei Interesse kann eine regelmäßige Schafkopfrunde gegründet werden. Für den 07.12. wird um Anmeldung beim Seniorenrat gebeten per Mail an seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch unter 09101/703-630.




29. November 2022

Vollversammlung mit Startpunkt für AGENDA SOZIALES

In der jährlichen Vollversammlung gab es Lob vom 2. Bürgermeister Christian Ell für das große Engagement des Langenzenner Seniorenrates, das sogar über Langenzenn hinaus geht. Dem Lob schloss sich auch die Sozialbeauftragte des Stadtrates, Evelyn Meyer an, die die Arbeit des Seniorenrates sehr aktiv begleitet.

 

In der Versammlung legte der Seniorenrat seinen Jahresbericht vor. Seniorenratsvorsitzender Hans Klinner ging dabei besonders auf das Thema Mobilität und ÖPNV sowie das geplante bayerische Seniorenmitwirkungsgesetz ein. Hier setzt sich der Seniorenrat weiterhin für deutliche Verbesserungen ein.

 

In der Vollversammlung setzte der Seniorenrat außerdem den Startpunkt für eine AGENDA SOZIALES mit dem Ziel, gutes Leben für die ältere Generation in Langenzenn ermöglichen und sichern.

 

In einer Power-Point-Darstellung wurde einerseits die örtliche Entwicklung aufgezeigt. Immer mehr Senioren wohnen in Langenzenn. Auch einige wichtige Senioreneinrichtungen sind am Ort – jedoch reichen diese nach Meinung des Seniorenrates nicht aus. 

Deshalb möchte der Seniorenrat hier eine breite Diskussion in der Bevölkerung angehen um dann gemeinsam mit der Kommune Verbesserungen herbeizuführen.

 

Im weiteren Verlauf kamen auch neue Planungen zu den sportlichen Aktivitäten des Seniorenrates im Jahr 2023 zur Aussprache.

 

In der Versammlung selbst gingen die Anwesenden ausführlicher auf das Thema Mobilität ein (viel zu hohe Fahrpreise im öffentlichen Nahverkehr, keine Barrierefreiheit in Bahnhöfen, schlechter Zustand der Bahnsteige am Bahnhof Langenzenn, etc.). Der Seniorenrat wird sich um diese Themen weiter kümmern.

 

Zur Auflockerung stellte Ingrid Templin die neue Veeh-Harfen-Gruppe mit 2 Liedstücken vor. Diese Gruppe trifft sich regelmäßig am Freitagnachmittag im Bürgerhaus. Interessenten zum Zuhören und Mitspielen sind gerne willkommen.

 






26. November 2022

Pflegestützpunkt für Langenzenn abgelehnt

Der Seniorenrat hat sich seit längerem dafür eingesetzt, dass in Langenzenn ein Pflegestützpunkt eingerichtet wird. Wir sind der Meinung, dass eine ortsnahe Beratung zu allen Fragen rund um die Pflege für den westlichen Landkreis notwendig wäre. Der Bedarf ist in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen. Insbesondere die Suche nach Heimplätzen oder Tagespflege gestaltet sich immer schwieriger.


Die Pflegestützpunkte bieten eine kostenlose Beratung zu allen Themen rund um die Pflege und stehen allen Bürgerinnen und Bürgern (gesetzlich oder privat versichert) offen. Träger sind die Pflege- und Krankenkassen sowie die Landkreise und Bezirke.


Nachdem wir den Landkreis an unsere bereits länger zurückliegende Initiative erinnert haben, erhielten wir nun eine Absage. Aus Sicht des Landrates und der Bürgermeister ist der Bedarf nicht gegeben!

 

Wir können dies nur bedauern, da wir in unserer sozialen Beratung die gegenteiligen Erfahrungen machen. Außerdem fällt auf, dass in allen kreisfreien größeren Städten in Mittelfranken Pflegestützpunkte vorhanden sind. Dort wo meist sowieso eine bessere Beratungsstruktur für Seniorenbelange gegeben ist.

 

Nun kommen durch die anstehenden Kostenerhöhungen in der ambulanten und in der stationären Pflege auf die Betreuten und ihre Angehörigen neue Probleme zu, für die eine gute Beratung wichtig wäre.

 

 

 





24. November 2022

Online-Petition „Seniorenmitwirkungsgesetz“ läuft noch

Bereits etwa 400 Personen (vorwiegend Seniorenräte aus ganz Bayern) haben mit ihrer Unterschrift unsere Petition für ein besseres Seniorenmitwirkungsgesetz unterstützt. 


Die Staatsregierung hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der in keiner Weise den Seniorenvertretungen entgegenkommt. Deshalb unsere Bitte: Mit dem online-Link als Unterstützer eintragen. 


Jeder Bürger kann sich eintragen – jede Unterschrift zählt – siehe https://www.openpetition.de/!htvqh




23. November 2022

Adventsnachmittag am 25. November in Kirchfembach

Der Seniorenrat veranstaltet für die Seniorinnen und Senioren in Kirchfembach am kommenden Freitag, den 25. November ab 14.00 Uhr im Feuerwehrhaus einen adventlichen Nachmittag.

Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.





22. November 2022

Nächstes Handy-Cafe am  Montag 12.12. in der Mittelschule

Einen guten Besuch hatte der Neustart des Handy-Cafes in Zusammenarbeit mit Schülern der Mittelschule Langenzenn. Die Senioren erhielten nicht nur Hilfe bei der Bedienung ihres Handys, Smartphones, etc. Sogar die Rezepte des super gut schmeckenden Kuchens wurden nachgefragt. 

Für die Vorbereitung des nächsten Handy-Cafes wird darum gebeten, dass sich die Interessenten für das nächste Handy-Cafe am  Montag, den 12.12. wieder telefonisch bei Frau Mirowsky anmelden unter 0174 1622880.

Dieses Mal ist sogar ein kleines weihnachtliches Programm vorgesehen.




21. November 2022

Schafkopf für Frauen und Anfänger

Eine alte Kartel-Domäne wollen wir speziell für Frauen und auch für Anfänger in Langenzenn aufleben lassen: Das Schafkopf-Spiel. 

Schafkopf ist die Mutter aller Trumpfspiele. Noch vor Skat, Doppelkopf oder dergleichen wurde schon im 19. Jahrhundert Schafkopf gespielt.

In unseren Breitengraden erfreuen sich meist Männer am Schafkopf-Spiel. Dies möchten wir gerne erweitern und bieten hier einen Kennenlern-Termin für Frauen und Anfänger am Mittwoch, den 07. Dezember – um 14 Uhr im Bürgerhaus. Ingrid Templin und ihre Schafkopf-Frauen werden uns anleiten.

Bitte Anmeldung aller Teilnehmer an den Seniorenrat per Mail an seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch unter 09101/703-630 bis spätestens 02. Dezember.





19. November 2022

Adventskranz binden am 23. November - Noch Plätze frei

Heuer findet wieder ein kostenfreies Adventskranzbinden statt. Termin Mittwoch, 23. November 18.00 Uhr im Blumengeschäft „Vergiss mein nicht“ in der Hindenburgstraße 36. Unter der fachlichen Anleitung von Silvia Raab kann pro Familie ein Adventskranz gebunden werden. Die Kosten übernimmt dankenswerterweise auch heuer wieder die Fa. Bestattungen Forstmeier.


Anmeldungen bitte über Silvia Raab – Tel. 99 72 22 oder persönlich im Geschäft. Material aus dem eigenen Garten kann wie immer mit verarbeitet werden.

 



18. November 2022

Seniorenrat startet 1. Online-Petition in Bayern 

für mehr Seniorenmitwirkung

Um dem erstmals geplanten Bayerischen Seniorenmitwirkungsgesetz auch mit Recht zu dem Namen zu verhelfen, hat der Langenzenner Seniorenrat eine bayernweite Online-Petition gestartet.

Ziel: Mehr Verbindlichkeit und echte Mitwirkungsmöglichkeiten für die Seniorenanliegen in dem Gesetz zu verankern.

 

Der Gesetzentwurf der Staatsregierung ist aus Sicht aller betroffenen Seniorenräte, wie auch der großen bayerischen Sozialorganisationen wie VdK und AWO eher ein Rückschritt und keinesfalls die erwartete Verbesserung.

 

Deshalb bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger die Online-Petition zu unterzeichnen unter

https://www.openpetition.de/!htvqh 

Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage unter:


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/politische-aktivitaeten.html

 





17. November 2022

Seniorenkino zeigt am Donnerstag 24.11. „Kalender Girls“

Unser Seniorenkino-Team zeigt am Donnerstag, den 24. November 2022 um 14.00 Uhr im kleinen Saal des Kulturhofes, Hindenburgstr. 32 die britische Komödie „Kalender Girls“.


Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit: Eine Frauengruppe will für ein Sozialprojekt die Einnahmen aus dem Verkauf eines Kalenders zur Verfügung stellen. Mit den üblichen Fotos kann man aber die notwendige Summe nicht erreichen, weshalb man einen folgenschweren Beschluss fasst. Die Frauen sollen selbst abgebildet werden bei der täglichen Hausarbeit mit einer Besonderheit: Sie sollen darauf nackt sein.

 

Freuen Sie sich über eine Filmkomödie mit Helen Mirren und Juli Walters in den Hauptrollen.

Der Eintritt kostet 8 € incl. Kaffee und Kuchen.


Anmeldungen bitte bis 20. November über e-mail: seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch unter 09101-7425 (Margit Götzinger)





16. November 2022

Dankeschön-Nachmittag

Nachdem wegen Corona unsere letzten Dankeschön-Veranstaltungen nicht stattfinden konnten, waren heuer wieder alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem gemütlichen Nachmittag eingeladen.

Im Bürgerhaus bedankte sich der Seniorenratsvorsitzende Hans Klinner für das vielseitige und zuverlässige Engagement unserer vielen tatkräftigen Ehrenamtlichen.




Für gute Verpflegung war auch heuer wieder gesorgt,  wie auch für gute Unterhaltung















14. November 2022

Radler-Jahres-Treffen erst in 2023

Das im letzten städtischen Mitteilungsblatt angekündigte Radler-Jahres-Treffen findet erst im neuen Jahr statt. Der Termin wird rechtzeitig mitgeteilt. Die ersten Ausfahrten sind ab März angedacht. 





12. November 2022

Kegeln nun 2 x im Monat

Nachdem im Winterhalbjahr viele Außen-Sport-Termine nicht mehr stattfinden treffen sich die Kegler nun 2 x im Monat. Die nächsten Termine sind jeweils am Mittwochnachmittag 23.11., 

am 14. und 28.12.




11. November 2022

Nachbarschaftshilfe

In den zurückliegenden Monaten hatte sich der Seniorenrat für den Neuaufbau einer Nachbarschaftshilfe eingesetzt. Nachdem nun vor Ort mit „Langenzenn hilft e.V.“ ein neuer Verein gegründet wurde, der eine eigene Nachbarschaftshilfe angeht, hat der Seniorenrat seine diesbezüglichen Bemühungen eingestellt. 

Es erscheint uns sinnvoll die vorhandenen Kräfte zu bündeln.

 


08. November 2022

Vollversammlung am 09. November

Wie bereits im letzten Mitteilungsblatt angekündigt lädt der Seniorenrat zu seiner jährlichen Vollversammlung am Mittwoch, den 09. November 2022 – um 17 Uhr in den großen Saal des Bürgerhauses, Friedrich-Ebert-Str. 7 ein.

 

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Rechenschaftsbericht für das abgelaufene Jahr sowie Angebote und neue Ideen für 2023 im sportlichen, geselligen und Bildungsbereich. Seien Sie gespannt!

Der ehrenamtliche Seniorenrat freut sich über eine gute Beteiligung.


Den Rechenschaftsbericht finden Sie bereits vorab mit nachfolgendem Link:


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35102702&vnr=608057

 

Einladung:


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35088497&vnr=995127



05. November 2022

Jahresklausur durchgeführt

Zur Behandlung von grundsätzlichen Fragen, für die in den monatlichen Arbeitssitzungen meist zu wenig Zeit bleibt, hat der Seniorenrat auch heuer wieder eine ganztägige Klausurtagung durchgeführt. 


Im Mittelpunkt stand dabei die „Soziale Agenda für Langenzenn“ die auch Thema in unserer Vollversammlung am 09. November sein wird.


Weitere Themen waren die Verantwortlichkeiten und Kompetenzen der immer mehr werdenden Neigungsgruppen sowie die Bearbeitung von Schwerpunkten unseres Jahresprogramms. Näheres dazu erfahren Sie in der Vollversammlung am 09. November.






04. November 2022

Neue Mitarbeiter trafen sich Ehrenamts-Cafe

Im Ehrenamtscafe am 24. Oktober hatten sich wieder einige neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingefunden um die Angebote und Aktivitäten des Seniorenrates zu verstärken. 


Wir suchen immer wieder für neue Ideen wie auch für die laufenden Angebote Personen die mindestens ab und zu oder regelmäßig unsere Teams verstärken können.

Es gibt auch bei uns immer wieder mal Ausfälle durch Krankheit oder sonstigen Verhinderungen.

Unser Ziel ist, die vielfältigen Aktivitäten aufrecht zu erhalten und wo möglich noch auszubauen.

 

Da das nächste Ehrenamtscafe erst wieder in 2023 stattfindet, können sich Personen, die etwas Zeit für eine sinnvolle Freizeit-Beschäftigung haben gerne an den Seniorenrats-Vorsitzenden Hans Klinner wenden unter der e-mail-Adresse: seniorenrat@langenzenn.net


In einem persönlichen Gespräch können weitere Einzelheiten gerne besprochen werden.

Ehrenamt trägt nachweislich zu einem erfüllteren Leben bei und neue interessante Menschen lernt man dabei auch kennen. Also worauf noch warten…..

 




03. November 2022

Adventskranz binden am 23. November

Heuer findet wieder ein kostenfreies Adventskranzbinden statt. Termin Mittwoch, 

23. November 18.00 Uhr im Blumengeschäft „Vergiss mein nicht“ in der Hindenburgstraße 36. Unter der fachlichen Anleitung von Silvia Raab kann pro Familie ein Adventskranz gebunden werden. Die Kosten übernimmt dankenswerterweise auch heuer wieder die Fa. Bestattungen Forstmeier.

Anmeldungen bitte über Silvia Raab – Tel. 99 72 22 oder persönlich im Geschäft. Material aus dem eigenen Garten kann wie immer mit verarbeitet werden.





28. Oktober 2022

Seniorenkino zeigt am 24.11. „Kalender Girls“

Unser Seniorenkino-Team zeigt am Donnerstag, den 24. November 2022 um 14.00 Uhr im kleinen Saal des Kulturhofes, Hindenburgstr. 32 die britische Komödie „Kalender Girls“.


Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit: Eine Frauengruppe will für ein Sozialprojekt die Einnahmen aus dem Verkauf eines Kalenders zur Verfügung stellen. Mit den üblichen Fotos kann man aber die notwendige Summe nicht erreichen, weshalb man einen folgenschweren Beschluss fasst. Die Frauen sollen selbst abgebildet werden bei der täglichen Hausarbeit mit einer Besonderheit: Sie sollen darauf nackt sein.

 

Freuen Sie sich über eine Filmkomödie mit Helen Mirren und Juli Walters in den Hauptrollen.

Der Eintritt kostet 8 € incl. Kaffee und Kuchen.


Anmeldungen bitte bis spätestens 20. November über e-mail: seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch unter 09101-7425 (Margit Götzinger)

 

 


27. Oktober 2022

Kurzwanderung zum Skulpturengart Götz

Einen großen Andrang gab es dieses Mal bei der ausgeschriebenen Kurzwanderung in den Skulpturengarten von Karl Heinz Götz. Mit über 30 Anmeldungen musste die Veranstaltung auf 2 x durchgeführt werden. Mit enormen Fachkenntnissen über Pflanzen, Geologie, Kultur und Religion aus verschiedenen Erdteilen brillierte Karl Heinz Götz über 3 Stunden in seinem Refugium und setzte darüber hinaus die Teilnehmer mit seinen großartigen selbstgeschaffenen Steinskulpturen in Verwunderung.

 






24. Oktober 2022

Vollversammlung am 09. November 

Zu seiner satzungsgemäßen jährlichen Vollversammlung lädt der Seniorenrat herzlich ein. Diese findet statt am Mittwoch, den 09. November 2022 – um 17 Uhr im großen Saal des Bürgerhauses.

Dabei wird der Seniorenrat seine wichtigsten Aktivitäten darstellen und einige neue Ideen präsentieren. 

 

So sind derzeit in Planung generationenübergreifende Projekte mit der Mittelschule, neue musikalische Aktivitäten, sowie weitere sportliche Angebote in Zusammenarbeit mit dem TSV Langenzenn.

 

Lassen Sie sich überraschen. Der Seniorenrat freut sich über zahlreiche Teilnehmer an der Vollversammlung. Mit ihrem Besuch bringen Sie auch die Wertschätzung für die Arbeit des ehrenamtlichen Seniorenrates und seiner Mitarbeiter zum Ausdruck.

 

https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35088497&vnr=995127



23. Oktober 2022

Seniorenrat startet Petition an den Bayerischen Landtag

Mit vollmundigen Worten hat die Staatsregierung den Gesetzentwurf für ein bayerisches Seniorenmitwirkungsgesetz angepriesen. In der Praxis kommt der Entwurf nicht gut an. 

 

Die mittelfränkischen Seniorenräte innerhalb der Landesseniorenvertretung Bayern (LSVB) haben sich fast einstimmig hinter einen Antrag des Langenzenner Seniorenrates gestellt, der das Gesetz ablehnt. Ebenso überzeugend hat die Landesdelegiertenkonferenz vom 4. Oktober reagiert. 

 

Am 07. Oktober waren der stellvertretende Vorsitzende der Freien Wähler Landtagsfraktion, MdL Johann Häusler (Augsburg-Land), die Wahlkreisabgeordnete MdL Gabi Schmidt (Uehlfeld) und die Bezirksrätin Elke Eder (Zirndorf) bei uns zu Gast. Die Landtagsfraktion der Freien Wähler hatte ursprünglich auch für einen anderen Inhalt des Seniorenmitwirkungsgesetzes plädiert. Bei uns haben sich die Freien Wähler direkt an der betroffenen Basis zu dem Thema informiert.

 


 

Die beiden Seniorenratsvorsitzenden Hans Klinner und Heidemarie Reuther informierten die Gäste der Freien Wähler-Landtagsfraktion  über die aktuelle Stimmungslage zu dem Gesetzentwurf und gaben einen Einblick in die Arbeit des Langenzenner Seniorenrates.


In seiner nachfolgenden Arbeitssitzung hat der Langenzenner Seniorenrat nun eine Petition an den Bayerischen Landtag gestartet mit dem Ziel, dass der vorliegende Gesetzentwurf  für ein bayerisches Seniorenmitwirkungsgesetz zurückgezogen und neu formuliert wird. 


Unterschriften können von jedem Bürger bei der Vollversammlung des Seniorenrates am 09. November im Bürgerhaus geleistet werden.

 




22. Oktober 2022

Seniorenrat setzt sich ganz konkret für ÖPNV-Nachfolge-Ticket ein.

Da das Thema Mobilität für die ältere Generation immer wichtiger wird, insbesondere dann, wenn man keinen eigenen Pkw mehr fahren kann oder will, hat sich der Seniorenrat weiter zu dem Thema eingebracht.


In einem Offenen Brief wurde an die politisch Verantwortlichen im Land appelliert den schwarzen Peter „Finanzierung“ nicht nur immer dem anderen zuzuschieben, sondern endlich gemeinsam dafür zu sorgen, dass es einen günstigeren öffentlichen Nahverkehr gibt. 


Das 9€-Ticket hat in beeindruckender Weise gezeigt, dass hier eine riesige Nachfrage besteht. Über 50 Millionen Stück wurden verkauft.

 

Der offene Brief kann mit nachstehendem Link geöffnet werden:

 https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35064381&vnr=666854


Bund und Land haben sich noch nicht auf eine Finanzierungsgrundlage geeinigt. Inzwischen wird offensichtlich von beiden ein 49-€-Ticket pro Monat favoritisiert. 


Dies kommt unseren Vorstellungen nicht entgegen. Unserer Meinung nach sollte ein billigerer Nahverkehr im VGN im Vordergrund stehen. 


Ein bundesweites Klimaticket hat durchaus seine Berechtigung und wird nicht in Abrede gestellt. Es ist aber keine Hilfe für den Alltag von Senioren.


Es muss dann zumindest auch seine Auswirkungen auf den VGN haben. Es kann dann nicht sein, dass ein Tagesticket für den VGN-Gesamtraum 21,50 € kostet während man für den doppelten Preis 30 Tage lang durch die ganze Bundesrepublik fahren kann.




21. Oktober 2022

Handy-Beratung für Senioren startet wieder in der Mittelschule

Am Montag, den 07. November beginnt um 14.00 Uhr wieder das monatliche Handy-Cafe in der Mittelschule im Klaushofer Weg 4. Schülerinnen und Schüler geben bei Kaffee und Kuchen im Schüler-Cafe direkt am Eingang zur Schule wieder Hilfestellung bei allen Fragen rund ums Handy. 

Für die Teilnahme wird um Anmeldung in der Schule bei Frau Mirowsky unter der Tel. Nr. 

0174 1622880 bis 28. Oktober gebeten. 

 




20. Oktober 2022

Ehrenamts-Cafe am 24. Oktober

Der Seniorenrat lädt wieder alle Interessierten zum nächsten Ehrenamtscafe am Montag, den 24. Oktober 2022 um 14 Uhr ins Bürgerhaus ein. 

Dieses Ehrenamtscafe spricht in erster Linie diejenigen Menschen an, die noch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung suchen und sich ehrenamtlich neu bei Aktivitäten des Seniorenrates einbringen möchten.

 

Bei diesem Treffen sind wir immer offen für neue Ideen. Neue Veranstaltungs-Ideen werden auch vom Seniorenrat selbst vorgestellt. Für deren Umsetzung suchen wir im nächsten Schritt Ehrenamtliche. Allen Neulingen ein herzliches Willkommen. Wir bitten um Mail-Anmeldung unter seniorenrat@langenzenn.net

 



18. Oktober 2022

Am Mittwoch, den 19. Oktober wird das letzte Woche abgesagte Kegeln im Kegelzentrum mit Bernhard Schäfer und Reta Trautmann nachgeholt.


14.00 Uhr Kegelbahn im Kegelzentrum, Reichenberger Str. 41 





17. Oktober 2022

Sportliche Aktivitäten

Mit Beginn der kalten Jahreszeit enden erstmal unsere Angebote für Swingolf, Boccia und die Radl-Touren.

Die nächste Kurzwanderung findet noch am 28. Oktober mit Marga Schäfer statt.

 

Aktuell ist der Seniorenrat dabei eine Kooperation mit dem TSV Langenzenn auszuloten. Wir kümmern uns gleichzeitig um Finanzierungsmöglichkeiten über Krankenkassen, die GesundheitsregionPlus Landkreis Fürth etc., da für das Angebot auch qualifizierte Übungsleiter eingesetzt werden sollen. Näheres dazu in der Vollversammlung am 09. November.

 

Die letzte diesjährige Radler-Ausfahrt unter dem Tour-Leiter Günter Körber ging dieses Mal nach Dondörflein bei Herzogenaurach. Wie immer wurde im Oktober 1 Stunde später gestartet. Anfangs gut „eingepackt“ starteten 15 Radlerinnen und Radler in den Samstag, an dem sich später goldenes Herbstwetter einstellte.


Im November findet wieder die gemeinsame traditionelle Jahresplanung für 2023 mit einer Fotorückschau auf 2022 statt.



Beim Start am Langenzenner Schießhausplatz - an der Strecke die eine oder andere herbstliche Impression...


 und wie immer eine zünftige Einkehr zum Mittagessen.












12. Oktober 2022

Achtung: Kegeln am 12. Oktober entfällt !

Aus Krankheitsgründen muss heute leider das Kegeln entfallen.


Der Kegelnachmittag wird nachgeholt am kommenden Mittwoch, den 19. Oktober



11. Oktober 2022

Musikalischer Nachmittag mit Georg Keck am Akkordeon am 13. Oktober

Nachdem unsere Tanztee-Veranstaltungen noch immer ausgesetzt werden, bietet der Seniorenrat eine neue gesellige Veranstaltung an mit dem Musikalischen Nachmittag.


Georg Keck wird uns mit seinem Akkordeon unterhalten mit einen kurzweiligen Programm zum Zuhören und auch Mitsingen. Kaffee und Kuchen werden dazu gerne serviert.


Die Veranstaltung findet statt im großen Saal des Bürgerhauses, am Donnerstag, den 

13. Oktober von 14-16 Uhr.  Der Eintritt ist frei.







07. Oktober 2022

Am 08. Oktober letzte Rad-Tour in diesem Jahr

Unter der Leitung von Günter Körber startet am Samstag, um 11 Uhr am Schießhausplatz die letzte Radtour in diesem Jahr. Die Strecke ist dieses Mal etwas kürzer. Die Mittagseinkehr ist in Dondörflein bei Herzogenaurach.



01. Oktober 2022

Seniorenrat setzt sich für günstiges ÖPNV-Nachfolge-Ticket ein

Nach dem überwältigenden Erfolg des 9-€-Tickets in den Monaten Juni-August 2022 setzt sich der Langenzenner Seniorenrat dafür ein, dass es ein günstiges Nachfolge-Ticket gibt.

 

Unser wesentlicher Beweggrund dafür ist, dass wir der Meinung sind, dass damit vor allem die Mobilität von Senioren erhalten wird, auch wenn sie keinen eigenen Pkw mehr fahren.

Hier geht unser Appell an alle Ebenen vom Landkreis bis zum Bund sich nicht gegenseitig den schwarzen Peter in Sachen "Finanzierung"  zuzuschieben, sondern dies als gemeinsame Aufgabe für alle anzugehen und schnellstmöglich eine Nachfolge-Lösung zu präsentieren.


Wir haben uns deshalb mit einem offenen Brief an den Landrat, den Ministerpräsidenten, den Bundesverkehrsminister und an den Bundeskanzler gewandt - siehe untenstehenden Link:


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35064381&vnr=666854


Dabei könnte dann auch die Tarifstruktur des VGN komplett überarbeitet werden, die vor allem alle Senioren genauso benachteiligt, wie diejenigen Menschen die mehr als 15 km vom Städtegroßraum Nürnberg-Fürth entfernt wohnen.


30. September 2022

Gespräch mit Stadtratsfraktionen 

In unregelmäßigen Abständen führt der Seniorenrat Gespräche mit den örtlichen Stadtratsfraktionen. 

Bei dem letzten Gespräch Anfang September, bei dem alle Fraktionen vertreten waren, ging es vor allem um eine Verbesserung der Umsetzung von eingebrachten Anträgen des Seniorenrates und um die bessere Berücksichtigung von Senioreninteressen in Langenzenn.

 

So mancher Antrag des Seniorenrates wird auf die lange Bank geschoben. Bei der besseren Einbeziehung in konkrete Seniorenangelegenheiten haben die Stadträte auf alleinige Entscheidung des Bürgermeisters anhand der geltenden Satzung und der Gemeindeordnung verwiesen. 

Wenn der Bürgermeister eine aktive Zusammenarbeit nicht gewährleistet, sieht auch der Stadtrat wenig eigene Handlungsmöglichkeiten. Transparenz und fehlende Offenheit wird auch von den Stadträten selbst moniert.

 

Da aus Sicht des Seniorenrates sozialen Einrichtungen in Langenzenn mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte, hat der Seniorenrat die Erarbeitung einer SOZIALEN AGENDA FÜR LANGENZENN ins Spiel gebracht. Dies wurde von den Stadträten mit Interesse aufgenommen. 



 




29. September 2022

Musikalische Veranstaltung im neuen Format

Neu startet der Seniorenrat seine musikalischen Veranstaltungen. Mit einem musikalischen Nachmittag mit Unterhaltungsmusik bei Kaffee und Kuchen und kalten Getränken bietet der Seniorenrat eine gesellige Veranstaltung mit dem Georg Keck am Akkordeon an.


Diese Veranstaltung findet statt am Donnerstag, den 13. Oktober von 14-16 Uhr im Bürgerhaus, Friedrich-Ebert-Str. 7


Kuchenbäckerinnen und Service-Kräfte sind für die Veranstaltung gerne willkommen.

 


27. September 2022

ÖPNV-Nachfolge-Ticket

Zum Thema „günstigerer öffentlicher Personennahverkehr“ haben sich Seniorenrat und Bund Naturschutz mit einem Infostand am Altstadtfest beteiligt. Beide Gruppierungen werden sich weiter dafür einsetzen, dass eine sinnvolle Nachfolge-Lösung für das ausgelaufene ÖPNV-Ticket für die Menschen in unserem Land geschaffen wird. 


Beide Gruppierungen arbeiten auch im "Bündnis 5-15-365 ÖPNV für alle im Landkreis Fürth" zusammen.






26. September 2022

Bayerisches Seniorenmitwirkungsgesetz - Langenzenner Antrag wird von den mittelfränkischen Seniorenräten unterstützt

In der Bezirksversammlung der mittelfränkischen Seniorenräte war dieses Mal der Schwerpunkt die Beratung des Gesetzentwurfes für ein bayerisches Seniorenmitwirkungsgesetz, das für alle Seniorenvertretungen von großer Bedeutung ist. 


Dazu hatte der Seniorenrat der Stadt Langenzenn einen Antrag eingebracht, der mit 21:2 Stimmen angenommen wurde. Darin wird sich gegen den vorliegenden Gesetzentwurf zum Bayerischen Seniorenmitwirkungsgesetz ausgesprochen, da er in keinster Weise zur gewünschten und notwendigen Mitwirkung für eine aktive Seniorenpolitik insbesondere auf kommunaler, Landkreis- und Bezirks-Ebene beiträgt.

 

Der Landtag wird gebeten den Gesetzesentwurf entsprechend nachzubessern.

Dazu erschien auch ein Artikel über Regionalteil der Nürnberger Nachrichten:


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35060973&vnr=524763




24. September 2022

Neubeginn Kegeln

Zum Neustart der Kegelgruppe im Kegelzentrum des Vereins Langenzenner Sportkegler konnte der Seniorenratsvorsitzende Hans Klinner wieder 12 SeniorInnen begrüßen. Nachdem die alte Kegelbahn im Hallenbad nicht mehr zur Verfügung steht, war man über das neue Angebot sehr dankbar.

Sehr hilfreich dabei war, dass Sportkegler Bernhard Schäfer mit seinem geschulten Auge so manchen wertvollen Tipp auch für Kegel-Anfänger geben konnte.

Die Neigungsgruppe Kegeln wird nun wieder jeden 2. Mittwoch im Monat unter der Leitung von Renate Rupprecht und Reta Trautmann stattfinden. Bernhard Schäfer wird uns „fachlich beratend“ zur Seite stehen. Neueinsteiger sind zum „Schnuppern“ immer willkommen.

 






22. September 2022

Pflegestützpunkt für Langenzenn

Aktuell hat sich der Seniorenrat wieder einmal an den Landrat gewandt mit dem Wunsch nach Einrichtung eines Pflegestützpunktes in Langenzenn.

Nachdem mit Landkreis-Unterstützung eine Fachstelle für pflegende Angehörige für den südlichen Landkreis in Stein geschaffen wurde hat der Langenzenner Seniorenrat seinen seit Jahren bereits bestehenden Wunsch nach einem weiteren Pflegestützpunkt in Langenzenn wieder eingebracht.


Auch im nördlichen und westlichen Landkreis steigt die Zahl der älteren Menschen, die Hilfen in ihrem Alltag benötigen immer weiter an. Um hier vor Ort die richtigen Informationen zu Dienstleistungen und Finanzierung zu bekommen, wurden von Staat, Landkreis und Krankenkassen gemeinsam die Pflegestützpunkte zur Unterstützung der Bevölkerung geschaffen.



21. September 2022

September-Wanderung bei bestem Wetter

Bei angenehmen Sommertemperaturen ging die Mittwochs-Wanderung im September rund um Langenzenn. In Trautmanns-Garten ließen die 18 Teilnehmer den Tag gut versorgt ausklingen.

 




20. September 2022

Kostenfreie Broschüre Wohnraumberatung

Im Büro des Seniorenrates liegt eine kostenfreie Broschüre zur seniorenfreundlichen Umgestaltung der eigenen Wohnung aus. Darin sind viele praktische Tipps zu einfachen baulichen Verbesserungen und auch zu Hilfsmitteln und deren Finanzierung enthalten. 


Interessenten können sich an den Sprechtagen im Büro anmelden oder sich per Mail an den Seniorenrat wenden unter seniorenrat@langenzenn.net

Nachdem wir beim Landkreis moniert haben, dass auf der Landkreis-Homepage die entsprechende Veröffentlichung des Links noch aussteht, wurde dies inzwischen nachgeholt.


Der Link zur Broschüre lautet: https://www.total-lokal.de/publikationen//projekt/9076303902



19. September 2022

Fröhliches Beisammensein am 30.09. in Kirchfembach

Zum nächsten geselligen Treffen mit Kaffee und Kuchen im Kirchfembacher Feuerwehrhaus lädt der Seniorenrat unter dem Motto „Der Herbst ist ein Geschenk voller Farben“ ein am Freitag, den 30. September - ab 14 Uhr.



17. September 2022

Kurzwanderung am 17. September entfällt wegen Regen

Die am heutigen Samstag geplante Kurzwanderung in den Skulpturen-Garten von Karl Heinz Götz entfällt aufgrund der schlechten Witterung. Mit den angemeldeten TeilnehmerInnen werden neue Termine vereinbart.


Demenz-Vortragsveranstaltung in Veitsbronn am 21.09.

Am Mittwoch, den 21. September findet um 17.00 Uhr in der Zenngrundhalle Veitsbronn eine Vortrags-Veranstaltung für Zu- und Angehörige von Demenzerkrankten zum Thema „Demenz – eine Krankheit verstehen“ statt.  Darüber hinaus wird über Entlastungsmöglichkeiten für die betroffenen Familien informiert. Der Eintritt ist frei.

 


16. September 2022

Handarbeitsgruppe startet wieder am 21. September

Unter der Leitung von Edith Lödel beginnt am Mittwoch den 21. September – um 18 Uhr – wieder die Handarbeitsgruppe im kleinen Saal des Bürgerhauses. 


Alle die an gemeinsamen Stricken und Häkeln mit Unterhaltung Interesse haben sind herzlich gerne eingeladen. Neue TeilnehmerInnen sind jederzeit willkommen.


Für dieses Angebot suchen wir noch weitere Mitarbeiterinnen zur Organisation, die sich an dem Veranstaltungstag z.B. um die Schlüssel des Veranstaltungsraumes kümmern.

 



15. September 2022

Tolle Radl-Tour nach Ipsheim.

20 Radlerinnen und Radler machten sich unter der Leitung von Georg Keck bei angenehmen Temperaturen auf den Weg nach Ipsheim. Über Markt Erlbach, Linden und die Weinberge um Mailheim ging es nach Ipsheim. Nach dem Mittagessen wohnte man der Eröffnung zum Tag der offenen Weingüter am Bacchusplatz bei.

 

Am Nachmittag sorgte Georg Keck in Huthöfers Scheunenstube mit seinem Akkordeon für gute Stimmung bei einer zünftigen Schoppen-Runde.

Nach einem schönen sonnigen Tag kamen die Teilnehmer wieder wohlbehalten in Langenzenn an, pünktlich bevor der Regen einsetze.

 

Die letzte Tour für dieses Jahr ist geplant für Samstag, den 08. Oktober mit Günter Körber nach Dondörflein bei Herzogenaurach.

 


















14. September 2022

Heute Neustart der Kegel-Gruppe auf der Sportkegler-Anlage

Unter Begleitung von Bernhard Schäfer können wir heute wieder mit dem Kegeln beginnen.

Um 14 Uhr starten wir auf der neuen Kegelbahn oberhalb des Hallenbades in der Reichenberger Straße.

Wichtig dafür bitte Turnschuhe mit heller Sohle mitbringen. Mit Straßenschuhen darf

die Kegelbahn nicht bespielt werden.

Pro Spieler wird 1 € Gebühr kassiert. Getränke können vor Ort erworben werden.

Die Gruppe wird zukünftig wieder begleitet von Renate Rupprecht und Reta Trautmann.



13. September 2022 

Nächstes Seniorenkino am Donnerstag, 29. September

Im Saal des Kulturhofcafes gibt es am Donnerstag, den 29. September wieder ein Seniorenkino mit anschl. Kaffee und Kuchen. Dieses Mal zeigen wir die Komödie „Grüner wird´s nicht sagte der Gärtner und flog davon“ mit Elmar Wepper in der Hauptrolle, der als grantelnder Gärtner mit einem Leichtflugzeug Richtung Nordkap entflieht. Weitere Darsteller sind Emma Bading, Dagmar Manzel und Ulrich Tukur.

 

Nach dem Film gibt es wieder Kaffee und Kuchen in der Kulturhof-Kneipe Otto I. Kuchenbäcker sind wieder herzlich willkommen. Der Eintrittspreis für Film, Kaffee und Kuchen beträgt 8 €.

 

Anmeldungen bitte wieder per Mail bis 24. September an: seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch unter 09101/7425 (Margit Götzinger)

 


05. September 2022

Kurzwanderung im September mit besonderem Highlight

Ein besonderes, und vielen Langenzennern unbekanntes Juwel ist dieses Mal im Mittelpunkt unserer Kurzwanderung am Samstag, den 17. September

Wir treffen uns um 9.00 Uhr am Schießhausplatz um zuerst kurz die weiteren Tourenvorschläge für das Jahr 2022 zu besprechen.

Zukünftig könnte es unterschiedliche Touren geben, die von Hans Klinner und Marga Schäfer vorbereitet werden. Weitere MitarbeiterInnen für Vorbereitung und Durchführung sind gerne willkommen.

Das Ziel an diesem Samstag-Vormittag ist der besondere Skulpturengarten des Landschaftsgärtners Karl-Heinz Götz im Hardgraben. Ein ganz verwunschenes Refugium als Ergebnis seiner jahrelangen Erkundungstouren in der ganzen Welt – insbesondere mit Ziel, Botanik und Kunst in Einklang zu bringen.

 

Dazu gab es kürzlich auch einen Beitrag im Bayerischen Fernsehen in der Reihe „Wir in Bayern“:

https://www.br.de/mediathek/video/versteckte-oase-traumgarten-in-langenzenn-av:62ce8f6656eabd00089a6c91

 

Da dieses Paradies nur eine eingeschränkte Teilnehmerzahl zulässt, ist eine Anmeldung ab 06. September per e-mail an seniorenrat@langenzenn.net oder telefonisch bei Marga Schäfer (Tel. 0177-50 28 572 von 13-17 Uhr) zwingend nötig. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Einganges vergeben. Die Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt. Bei Regen 1 Woche später. Bei zu großer Nachfrage kann ein 2. Termin angeboten werden.

 



04. September 2022

Steigende Lebenshaltungskosten und finanzielle Grundsicherung für Senioren

Angesichts der deutlich steigenden Lebenshaltungskosten macht sich auch der Seniorenrat Gedanken, wie Senioren ganz praktisch geholfen werden kann. Eine Möglichkeit ist die Grundsicherung, die vermutlich von etlichen Seniorinnen und Senioren in Langenzenn trotz des bestehenden Anspruches noch nicht in Anspruch genommen wird. 


Als Faustregel gilt, dass bei einem monatlichen Einkommen von weniger als 945 € der Anspruch auf Grundsicherung geprüft werden sollte. Hier bietet der Seniorenrat Hilfestellung und Informationen an in seinen allgemeinen Sprechstunden – alle 14 Tage am Mittwochnachmittag.


Wohngeld-Anträge können auch weiterhin wie bisher über die Stadt Langenzenn (Sabine Pöllet – Tel. 703-234) gestellt werden.



03. September 2022

Endlich wieder Kegel-Angebot

Durch die Vermittlung des 1. Vorstandes des Vereins Langenzenner Sportkegler, Herrn Bernhard Schäfer kann der Seniorenrat nun nach längerer Pause endlich wieder ein Angebot zum Kegeln machen.

Erstmals treffen wir uns am Mittwoch, den 14. September um 14.00 Uhr in der Kegelsportanlage am Hallenbad, Reichenberger Straße 41. 


Zutritt zur Kegelbahn ist nur mit sauberen Turnschuhen möglich. Bernhard Schäfer wird uns „fachlich“ auf der Kegelbahn einweisen.




02. September 2022

Info zur Grundsteuer-Neuerhebung 

Nachdem der Staat eine neue Erhebung zur Grundsteuer veranlasst hat, hat sich der Seniorenrat darum bemüht, hier entsprechende Hilfestellung den angeschriebenen älteren Menschen geben zu können. Mehrere Senioren haben uns um Hilfe gebeten. 


Leider ist eine offizielle Beratung und Hilfestellung durch den Seniorenrat nicht erlaubt. Öffentliche Dienststellen haben uns explizit darauf hingewiesen. Wir hätten gerne geholfen – was uns aber nicht gestattet wurde! Die zugehörigen Informationsunterlagen zu der Antragstellung werfen dabei mehr Fragen auf als sie Antworten geben. Nicht nur für die ältere Generation teilweise sehr unverständlich.

Für entsprechende Hilfestellungen sind nur Finanzamt und Steuerberater zuständig.



01. September 2022

Seniorentreffen in Horbach gut besucht

Unser 4. Seniorentreffen in Horbach war zur Freude der Initiatoren Gertrud Keimel, Lisa Pörrer und Irene Rotter dieses Mal von 14 Teilnehmern besucht. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen verbrachten sie einen geselligen Nachmittag auf der Terrasse des Siebener-Cafes an dem auch die stellv. Seniorenrats-Vorsitzende Heidi Reuther teilnahm. 


Das nächste Treffen ist für den November geplant. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.





31. August 2022

Am Samstag, 03. September 2022 startet Radler/E-Bike Tour 

nach Ipsheim mit Georg Keck 

– Treffpunkt 9.45 Uhr am Schießhausplatz  -

Die Fahrtstrecke führt von Langenzenn über Wilhermsdorf - Markt Erlbach – Linden – durch die Weinberge nach Mailheim bis Ipsheim.

Einkehr im Goldenen Hirschen zum Mittagstisch – weiter zur Huthöfers Scheunenstube.

Zurück über Burg Hoheneck – Eichelberg – Haaghof – Hohenroth – Altselingsbach – Adelsdorf 

Wilhermsdorf nach Langenzenn (ca. 62 Km ); nur bei trockenem Wetter, Helm erwünscht

 



26. August 2022

Staatsregierung verhindert Seniorenmitwirkung

Mit großer Euphorie wurde von der bayerischen Regierungskoalition von CSU und Freie Wähler ein Seniorenmitwirkungsgesetz angekündigt, das die Mitwirkungsmöglichkeiten der Senioren im ganzen Land deutlich verbessern sollte. 

Nach extrem langer Vorbereitung - leider ohne echte Einbeziehung der Betroffenen - wurde nun ein Gesetzentwurf vorgelegt, der in keinster Weise den Erwartungen der kommunalen Seniorenräte entspricht. Die Seniorenräte sind ein aktiver, wesentlicher Faktor in der kommunalen Seniorenpolitik und bringen sich mit viel Engagement vor Ort ein.

 

Zu einer ersten Gesprächsrunde zu dem Gesetz-Entwurf hatte der Langenzenner Seniorenrat weitere Seniorenräte aus dem Landkreis eingeladen. Dabei wurde besonders kritisiert, dass in dem Gesetzentwurf der Staatsregierung keinerlei Vorgaben für die Gemeinden, Städte, Landkreise und Bezirke gemacht wurden und alles bei leider unverbindlichen Regelungen bleiben soll. Der Langenzenner Seniorenrat vertrat dabei die Meinung: Für ein Null-Regelung bei Gemeinden, Landkreisen und Bezirk brauchen wir kein Gesetz „Nur dass ein Landesseniorenrat eingeführt werden soll, den die Staatsregierung 2010 wegen Inaktivität abgeschafft hat, als wesentlichen Gesetzesinhalt zu präsentieren, geht klar an den Erwartungen und Notwendigkeiten vorbei“, so Klinner. 

 

In weiteren Eingaben und Gesprächen wird sich der Langenzenner Seniorenrat dafür einsetzen, dass dieser Gesetzentwurf entsprechend nachgebessert wird.


Auch die Fürther Nachrichten berichteten über die Aktivitäten des Langenzenner Seniorenrates zu diesem Thema in der Ausgabe vom 29. Juli 2022:


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35029184&vnr=100958



25. August 2022

Tanztee-Fortsetzung 

Der ursprünglich für den August geplante Tanztee musste von unserem Musiker kurzfristig aus persönlichen Gründen abgesagt werden. Nachdem uns etliche Stammgäste des Tanztee-Nachmittages inzwischen signalisiert haben, dass sie angesichts der Corona-Situation derzeit nicht am Tanztee teilnehmen werden, wurde vom Seniorenrat noch kein neuer Termin vereinbart.

 


23. August 2022

Einladung zum Dorffest nach Laubendorf am Samstag, 27. August

Von den Sport- und Sängerfreunden Laubendorf hat der Seniorenrat eine Einladung zum Dorffest am Samstag, den 27. August erhalten.

Unter freiem Himmel gibt es auf dem liebevoll geschmückten Dorfplatz ab 14:30 Uhr Kaffee und Kuchen sowie selbstgebackene Küchle an. Für den großen Hunger gibt es fränkische Bratwürste mit Sauerkraut oder hausgemachte Vesperbrote. Aber auch die hausgemachten Rahmfleckerl der Familie Osswald werden nicht fehlen. Ausgewählte Weine aus der Region, Federweisser, Roter Sausser  und verschiedene Aperitivo runden das Angebot ab.

Musikalisch wird das Dorffest ab 15:00 Uhr durch die Rhöner Rucksackmusikanten eröffnet, die erstmals in Laubendorf auftreten und für stimmungsvolle Wirtshaus-Musik sorgen.

Ab 19:30 Uhr sorgen CROSS`n easy für ausgelassene Stimmung bis in den späten Abend. 

Leider gibt es heuer keinen Bürgerbus-Shuttle. Aber alle ÖPNV-Ticket-Inhaber können die Zenngrundbahn im Stundentakt kostenfrei nutzen.



22. August 2022

Seniorenrat zieht positive Halbzeit-Bilanz zum 9 €-ÖPNV-Ticket

In seiner letzten Arbeitssitzung hat der Seniorenrat über die "Halbzeit-Erfahrungen" mit dem 

9-€-ÖPNV-Ticket beraten. Die Erfahrungen waren überwiegend positiv. Da sich der Langenzenner Seniorenrat bekanntlich seit Jahren für einen günstigeren ÖPNV-Tarif für Senioren einsetzt, werden wir auch hier weiter an die politischen Ebenen herantreten. 


Für den Erhalt der Mobilität und der damit zusammenhängenden gesellschaftlichen Teilhabe ist es aus unserer Sicht notwendig, hier der älteren Generation entsprechend entgegenzukommen.


Es hilft aus Sicht des Seniorenrates überhaupt nicht weiter, wenn die Kostenfrage nur zwischen den einzelnen Ebenen hin und hergeschoben wird und jeder versucht den "schwarzen Peter" dem anderen zuzuschieben. 

Aus unserer Sicht ist der Landkreis, wie auch der Freistaat und der Bund hier entsprechend gefordert, speziell in unserer VGN-Region den höchsten Fahrpreisen in Deutschland ein Ende zu setzen.


Darüber haben auch die Fürther Nachrichten in ihrer Ausgabe vom 05. August berichtet.


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35025834&vnr=690216



04. August 2022

Tolle Radtour nach Möhrendorf

Unter der Leitung von Günter Körber wurde diesesmal ein neuer Zielort angesteuert. Bei wunderbarem Wetter fuhren wieder 27 Personen nach Oberndorf bei Möhrendorf. Im Biergarten der Fischküche Reck blieb kein Wunsch offen.




Wie  immer Startpunkt Schießhausplatz in Langenzenn







03. August 2022

Hand aufs Herz

Unter dem Kampagne-Titel „Hand aufs Herz“ findet im Herbst eine interessante Vortragsreihe zur Verbesserung der Herzgesundheit an verschiedenen Orten im Landkreis statt. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, empfiehlt sich eine verbindliche Anmeldung.

Nähere Informationen entnehmen Sie dazu bitte dem Flyer


 https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35008221&vnr=249552




02. August 2022

Tanz-Tee-Nachmittag am 07. August muss verschoben werden

Wegen kurzfristiger Verhinderung unseres Musikers muss leider der Tanztee-Nachmittag am Sonntag, den 07. August entfallen. Ein neuer Termin wird gesucht und wieder entsprechend bekannt gegeben.



01. August 2022

Ortsteil-Treffen in Kirchfembach und Horbach

Ein gut besuchtes Senioren-Ortsteil-Treffen fand am 15. Juli in Kirchfembach statt, das wieder von dem Team um Heidi Reuther organisiert wurde. Dabei fanden sich 17 Seniorinnen und Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag mit gutem Gespräch und Unterhaltung ein.

 

Ein weiterer Termin für einen geselligen Nachmittag ist am Donnerstag, den 18. August in Horbach um 14 Uhr im Siebener Cafe. Dort wollen wir uns bei schönem Sommerwetter auf der Terrasse treffen. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen. Das Horbacher Team Gertrud Keimel, Lisa Pörrer und Irene Rotter freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer.

 



27. Juli 2022

Erfolgreiche Demenz-Veranstaltung

Von der AG Demenzfreundliche Kommune wurde eine gut besuchte Vortragsveranstaltung zu dem wichtigen Thema „Kommunikation mit Menschen mit Demenz“ im Bürgerhaus veranstaltet. Die sehr engagierte, fachkompetente Referentin Sabine Seipp ging dabei auch auf sehr viele persönlich geäußerte Situationen ein und konnte damit den Teilnehmern wertvolle Hilfestellungen für den Alltag geben.

Näheres zur Veranstaltung ist unserer Pressemitteilung zu entnehmen:


https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=35001948&vnr=290052


Auch die Fürther Nachrichten haben am 27. Juli über die Veranstaltung berichtet.




25. Juli 2022

Neustart des beliebten Kegelnachmittages

Bekanntlich stand die alte Kegelbahn im Hallenbad aus sicherheitstechnischen Gründen (fehlende Fluchtwege) für den Seniorenrat laut Auskunft der zuständigen Langenzenner Stadtwerke nicht mehr zur Verfügung.

 

Durch besonderes Entgegenkommen des Vereins Langenzenner Sportkegler e.V., insbesondere des 1. Vorsitzenden Bernhard Schäfer kann der Seniorenrat wieder seine beliebten Kegelnachmittage anbieten.

Dies wird ab September wieder jeden 2. Mittwoch im Monat im Kegelzentrum in der Reichenberger Straße 41 neben dem Hallenbad möglich sein. Derzeit werden die näheren Bedingungen noch geklärt.

Weitere Angaben dazu folgen im nächsten Mitteilungsblatt.

Für diese Gruppe werden noch Verantwortliche gesucht, die die Gruppenleitung übernehmen und sich ggf. um organisatorische Fragen kümmern.



23. Juli 2022

Erste Hilfe für unsere Ehrenamtlichen

Auf Anregung aus dem Seniorenrat wurde für alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Angebots-Palette ein Erste Hilfe-Seminar angeboten, um bei plötzlichen Erkrankungen der Teilnehmer etwas besser gewappnet zu sein. 

Organisatorisch wurde der Tag vorbereitet von Georg Keck und Karin Botzenhardt.


Unter der sehr fachkompetenten Leitung des langjährigen Rettungsassistenten Manfred Böhm präsentierte dieser sehr kurzweilig verschiedenste Themen angefangen von der Rettungsgasse im Straßenverkehr über den Ablauf eines Notrufes. Natürlich die Seniorenthemen Herzinfarkt, Schlaganfall, Lungenembolie bis zu praktischen Übungen für einen Druckverband, eine Herzdruckmassage und den Einsatz eines Defibrillators. 

Dazu konnten die Teilnehmer auch ihre Fragen stellen.

 









18. Juli 2022

Thema Seniorenwohnen

Eine kleine Gruppe des Seniorenrates wird sich im Juli noch 2 Objekte im Landkreis Neustadt a.d. Aisch ansehen, um Erfahrungen mit praktizierten anderen Wohnformen für Senioren einzuholen. 

Wir werden hier weitere Informationen sammeln, um dann im Winterhalbjahr die eine oder andere Informationsveranstaltung zu dem Thema Seniorenwohnen in Langenzenn anbieten zu können.



17. Juli 2022

Mobile Friseure gesucht

Im Rahmen der sozialen Beratung+Information kommen beim Seniorenrat die unter-schiedlichsten Anfragen an. So z.B. die Frage, welcher Friseur ins Haus kommt, wenn man im Seniorenalter nicht mehr mobil ist, um selbst zum Friseur zu gehen. Gerne nehmen wir Angebote und Kontaktdaten entgegen und geben diese auf Anfrage auch entsprechend weiter. 

 


14. Juli 2022

Städtereisen werden noch ausgesetzt

Aufgrund der derzeit sehr hohen Auslastung aller Züge durch das günstige 9 €-ÖPNV-Ticket setzt der Seniorenrat seine Städtetouren noch bis zum Ende der Sommerferien weiterhin aus.

 


09. Juli 2022

Ehrenamts-Cafe

Beim letzten Ehrenamts-Cafe trafen wurden alle aktuellen Angebote des Seniorenrates intensiv vorgestellt. Im Mittelpunkt standen diejenigen Projekte, für die noch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht werden. Erfreulicherweise konnten einige Lücken geschlossen werden.

Das Ehrenamts-Cafe wird regelmäßig weitergeführt und soll auch dazu dienen die eine oder andere neue Idee für Seniorenaktivitäten in Langenzenn einzubringen und zu beraten.

Die nächsten Termine sind Dienstag 04. Oktober und Dienstag, 06. Dezember.

 


08. Juli 2022

Kurzzeitpflege-Plätze fehlen

Aktuell haben sich Angehörige an den Seniorenrat gewandt auf der Suche nach Kurzzeit-Pflegeplätzen.

Obwohl vom Gesetz her allen ein gewisses finanzielles Kontingent an Kurzzeit- oder Verhinderungspflege zusteht, reichen die Plätze nicht aus. 

So haben manche Familien über Jahre hinweg keinen Urlaub gehabt, weil sie ihre pflegebedürftigen Angehörigen nicht allein lassen können und keine Kurzzeitpflegeplätze bekommen konnten.

Die Situation hat der Seniorenrat zum Anlass genommen, sich hier an entsprechende Fachgremien und politisch Verantwortliche zu wenden. 



07. Juli 2022

Erste-Hilfe-Seminar für alle Ehrenamtlichen + Neigungsgruppenleiter

Da es nie zu spät ist, die Kenntnisse der Ersten Hilfe aufzufrischen, bieten wir unseren Neigungsgruppenleitern und allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Seminar zur Ersten Hilfe an.

 

BRK-Rettungssanitäter Manfred Böhm wird uns anleiten, in der Ersten Hilfe speziell bei Senioren.

Dabei sind die Themen insbesondere der Lebens- und Gesundheitssituation von älteren Menschen gewidmet:


- Lebensrettende Sofortmaßnahme an der Unfallstelle

- Wie erkenne ich, dass jemand einen Herzinfarkt erlitten hat – und was ist zu tun

- Wie erkenne ich, dass jemand einen Schlaganfall erlitten hat – und was ist zu tun

- Herzdruck-Massage mit Übungen /  Mund-zu-Mund-Beatmung in Corona-Zeiten

- Übung am Defibrillator (Defi)

- Druckverband erklären

- Erste Hilfe bei diabetischen Notfällen, Asthma, Stürzen, usw


Die Kosten übernimmt der Seniorenrat, für die Teilnehmer fallen keine Kosten an.

 

Termin: Freitag, 15. Juli – Beginn 9.00 Uhr im Bürgerhaus, Friedrich-Ebert-Str. 7

Ende spätestens um 14 Uhr. Dazwischen gibt es eine Mittagspause mit einem kleinen Imbiss

(Parkplätze hinter der Fa. Ford-Besenbeck)

 

Anmeldungen bitte per Mail an: seniorenrat@langenzenn.net

   

       




01. Juli 2022

Veeh-Harfen-Gruppe unter neuer Leitung

Nachdem Frau Keller die Leitung der Veeh-Harfen-Gruppe aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste, treffen sich nun die Veeh-Harfenspieler wieder regelmäßig am Freitagnachmittag von 15-16 Uhr im Bürgerhaus unter der Leitung von Ingrid Templin.

Gemeinsam werden Musikstücke auf der Veeh-Harfe geübt. 


Die Veeh-Harfe ist ein Instrument, das man auch im Alter noch erlernen kann und das ohne Kenntnisse von Noten gespielt werden kann.


Alle Interessenten sind herzlich gerne zum Zuhören, zum Kennenlernen und natürlich zum Mitspielen mit dem eigenen Instrument eingeladen. Bei Fragen bitte an Ingrid Templin – Tel. 09101-1012 wenden.

 




30. Juni 2022

Fortsetzung Seniorenkino nach den Sommerferien

Da im Kulturhof der Lichteinfall von der Decke noch nicht behoben wurde, können die weiteren Vorstellungen des Seniorenkinos erst nach den Schulferien wieder aufgenommen werden. Über die weiteren Film-Vorführungen werden wir rechtzeitig informieren.

   



29. Juni 2022

Seniorenmitwirkungsgesetz

Der Langenzenner Seniorenrat ist als Interessenvertretung für die Seniorinnen und Senioren auch überregional tätig. So hatten wir uns seit der Ankündigung der bayerischen Staatsregierung, ein bayerisches Seniorenmitwirkungsgesetz zu schaffen, immer wieder dazu positioniert. 

Nachdem es im Vorfeld unter den Beteiligten und auch innerhalb der Staatsregierung Unklarheiten gab, haben wir uns an die neue Staatsministerin Frau Scharf gewandt mit der Bitte um Übersendung des nun offensichtlich endlich vorliegenden Gesetzesentwurfes.

 

Es geht dabei vor allem um die grundlegenden Rahmenbedingungen der Arbeit für die kommunalen Seniorenräte. Die entscheidende Frage dabei ist, wie eine effektive Mitwirkung als Interessenvertretung vom Gesetzgeber her eingerichtet wird. Dies ist in Bayern derzeit leider deutlich schlechter als in anderen Bundesländern.

 


24.Juni 2022

Bürgerversammlung

In der sehr schwach besuchten Bürgerversammlung am 24. Mai hat der Seniorenratsvorsitzende Hans Klinner 3 Anträge eingebracht. Im Bericht des Bürgermeisters kamen die Senioren als größte Bevölkerungsgruppe in unserer Stadt nicht vor.


Bei den 3 Anträgen ging es darum, dass die Stadt zukünftig bei der Stadtentwicklung stärker den Focus auf das Thema „Seniorenwohnen/Mehr-Generationen-Wohnen“ legt.

 

Außerdem wurden fehlende öffentliche Toiletten und die Entfernung der Parknägel (Stolperfalle) vom Seniorenratsvorsitzenden thematisiert.

 


22. Juni 2022

Ehrenamts-Cafe am Montag 27. Juni

Zum nächsten Ehrenamts-Cafe sind wieder alle ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und solche die es noch werden wollen zu einem gemeinsamen Treffen und Gedankenaustausch eingeladen.

 

Wir wollen uns dabei gegenseitig besser bekannt machen und neue Aktivitäten für und mit Senioren beraten. Für alle Aktivitäten wollen wir eigenständige Teams zusammenstellen, damit immer mehrere Personen bei einer Veranstaltung sich aktiv einbringen können und so die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt wird.

 

Termin für das Ehrenamts-Cafe: Montag, 27. Juni – um 14.00 Uhr im Bürgerhaus.

Anmeldung erbeten per Mail an seniorenrat@langenzenn.net bis spätestens 23. Juni. Dafür werden auch noch Kuchenbäcker gesucht.

 


21. Juni 2022

Boccia-Termine nun wieder am Vormittag

Aufgrund der zunehmend steigenden Temperaturen findet das Boccia-Spiel nun wieder ab 10.00 Uhr am Vormittag statt. Neue Mitspieler sind auf der Anlage am TSV-Sportplatz gerne willkommen.

 


20. Juni 2022

Männerkochen in der Mittelschule

Auf Initiative des Seniorenrates wurde erstmals ein Kochkurs für Männer gestartet. Dieser Impuls ging bereits auf eine länger zurückliegende Begebenheit im Demenz-Cafe zurück. Nach Corona konnte das Vorhaben nun endlich als Projekt-Arbeit in der Mittelschule mit zwei 

7. Klassen umgesetzt werden. An 2 Vormittagen wurden unter Anleitung von Schülerinnen und Schülern leckere Hausmannskost-Gerichte zubereitet.

Allen Teilnehmern hat dies viel gebracht und war außerdem eine durchaus vergnügliche Schuleinheit.

 

Schulleiter Rektor Jürgen Schlotter dankte seinen Kolleginnen für die Vorbereitung und zeigte sich begeistert über die Zusammenarbeit: „Unsere Schülerinnen und Schüler haben viele Talente. Es ist sehr schön zu sehen, wie motiviert sie dieses Projekt im Rahmen des Faches „Ernährung und Soziales“ vorbereitet und durchgeführt haben. Die Teilnehmer des Kurses zeigten sich sehr interessiert und offen, insgesamt zwei Vormittage, von denen alle Generationen profitieren konnten.“

 

Der Seniorenrat hat noch weitere Vorschläge für generationsübergreifende Aktivitäten eingebracht, die wir im nächsten Schuljahr angehen wollen, wie z.B. ein Erzählcafe, in dem Erwachsene interessante Lebensabschnitte aus ihrer Kindheit einbringen. Interessierte Senioren können sich bereits jetzt beim Seniorenrat melden.

Auch ein gemeinsamer Spiele-Nachmittag von jung und alt wäre denkbar.





 


16. Juni 2022

Kurzwanderung im Juni findet aufgrund der Hitze nicht statt

Aufgrund der aktuelle Hitzetemperaturen wird für den Juni keine Kurzwanderung geplant.



Mittwochs-Wanderung nach Cadolzburg

Bei besten Wanderwetter machten sich zunächst 10 Wanderern und ab Rossendorf 19 Personen auf den Weg nach Cadolzburg in die Gaststätte zur Friedenseiche wo wir im Garten vorzüglich mit Speis und Trank versorgt wurden um uns danach gestärkt wieder auf den Heimweg zu machen. Es war also ein genialer Tag für alle Wanderer.


Die nächste Wanderung am 06.07.2022 geht nach Puschendorf ins Gasthaus Schmotzer. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bahnhof Langenzenn. Um ca. 11 Uhr kann in Kirchfembach an der Fembachbrücke auch noch dazugestoßen werden, da hier auch ein optimaler Autoparkplatz ist.





14. Juni 2022

Oldie-Team Spitzenreiter beim Stadtradeln

Auch heuer war unser Oldie-Radler-Team unter der Leitung von Wolfgang Schulz beim bundesweiten Stadtradeln wieder der Spitzenreiter in Langenzenn. Von den insgesamt gestarteten 7 Teams haben wir mit insgesamt 8.374 Km in den drei Stadtradel-Wochen Platz 1 belegt. Von den 21 teilnehmenden Senioren hatten die meisten km in unserem Team gesammelt Hermann Meier (1.019), Manfred Müller (927), Wolfgang Schulz (892) und Apollonia Döllinger (814).

 

 

04. Juni 2022

Spielenachmittage entfallen im Juni, Juli und August

Da die aktuellen Spieler in dem genannten Zeitraum das günstige ÖPNV-Ticket zu vielen Ausflügen nutzen wollen, wird der Spielenachmittag erst wieder ab September angeboten.

 


03. Juni 2022

Ehrenamts-Cafe nun regelmäßig

Für alle Interessierten, die bei uns bereits mitarbeiten oder zukünftig neu mitarbeiten wollen veranstaltet der Seniorenrat nun regelmäßig ein „Ehrenamts-Cafe“ für seine ehrenamtlichen Mitarbeiter und solche die es noch werden wollen.

Dies soll einerseits der Gemeinschaft und Geselligkeit dienen und andererseits können dabei neue Ideen für Aktivitäten mit und für Senioren eingebracht und beraten werden.


Als nächster Termin ist hier der Montag, 27. Juni von 14-16:30 Uhr im Bürgerhaus vorgesehen. Dieses Ehrenamts-Cafe soll etwa alle 2 Monate stattfinden.

Anmeldung erbeten unter seniorenrat@langenzenn.net

Kuchenbäcker für den Nachmittag gerne willkommen.

 



02. Juni  2022

Gedächtnis-Training

Gut angelaufen ist das Gedächtnis-Training für die Senioren. Heidi Reuther und Hans Klinner hatten die ersten beiden Nachmittage mit kurzweiligen Aufgaben versehen, um die kleinen grauen Gehirnzellen in Schwung zu halten.

Das Angebot findet jeweils am 3. Dienstag im Monat im Bürgerhaus um 14.00 Uhr statt.

Der nächste Termin ist der 21. Juni.

 




31. Mai 2022

Seniorenrat berichtete im Stadtrat

Vorsitzender Hans Klinner gab den regelmäßig wiederkehrenden Bericht des Seniorenrates über die zurückliegenden Arbeits-Monate im Hauptausschuss des Stadtrates. 


Die Reaktion der Stadtratsmitglieder war dazu sehr verhalten. Man wünscht sich dazu eigentlich mehr Rückmeldung, zumal sich das Angebot des Seniorenrates einerseits laufend verändert und zum anderen immer mehr Seniorinnen und Senioren in der Stadt Langenzenn leben und auch eigene Bedürfnisse haben.


Als Interessenvertretung der Senioren wünschen wir uns eine aktive Mitwirkungsmöglichkeit und die entsprechende Unterstützung des gewählten Stadtrates.


Mit nachstehendem Link können Sie den Bericht öffnen und lesen.

https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=34951994&vnr=542397



30. Mai 2022

Seniorenrat versorgt Senioren mit 9€-ÖPNV-Ticket

Die Vertriebswege für die neue, günstige Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr in ganz Deutschland sind nicht gerade seniorenfreundlich. Diese Fahrkarte ist nur über das Internet, oder den Bahnhof in Fürth oder über den Automaten im Zug zu bekommen.


Deshalb hat sich der Seniorenrat intensiv um eine Möglichkeit gekümmert, dass auch Langenzenner Senioren ohne Internet an diese Fahrkarten kommen. 


Im Gegensatz zu Stein, Oberasbach und Zirndorf gibt es für den gesamten westlichen Landkreis leider keine örtlichen VGN-Verkaufsstellen. Auch hier sind alle Bewohner des westlichen Landkreises neben den hohen Fahrpreisen wieder einmal mehrfach benachteiligt.


Der Seniorenrat Langenzenn hatte deshalb in Zusammenarbeit mit dem „Bündnis 5-15-365 ÖPNV für alle im Landkreis Fürth“ eine kurzfristige Verkaufsaktion für das 9 €-Ticket für Langenzenner Seniorinnen und Senioren organisiert. 


Ein besonderer Dank gilt hierbei der infra Fürth, die uns ohne Probleme dieses größere Kontingent verkauft hat. Während wir uns erfolglos beim VGN und bei der DB um die Karten bemüht hatten, kam uns die infra Fürth absolut kundenfreundlich entgegen.


Am Freitag, den 27. Mai wuden die 62 vorbestellte 9-€-Fahrkarten für den Monat Juni ausgegeben. Damit ist diese Aktion erfolgreich abgeschlossen.





 


29. Mai 2022

Kurzwanderung zu Besuch bei Rosenkultur Grögel

Im Mai war das Ziel unserer Kurzwanderung der Betrieb der Firma Rosenkultur Grögel.

Bei großer Hitze ging die gut besuchte Tour durch den Hardgraben zum Firmensitz. 


Dort schilderte Ralf Grögel die Entwicklung des reinen Familien-Betriebes von der Baumschule zur Rosenvermehrung. In den Gewächshäusern wurde die Vermehrung vorgeführt sowie viele Fragen zum Thema pflanzen, Pflege, Sorten bis zur Vermarktung der Rosen beantwortet.

 

Im Kühlraum stellte sich beim Anblick von über 20.000 geschnittenen Rosen noch ein besonderer Aha-Erlebnis für die Teilnehmer ein. 


Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen wurde auf den Weg zur Besichtigung des Freiland-Anbaues außerhalb des Betriebes und des dort eigens geschaffenen Bewässerungssystems verzichtet. 











27. Mai 2022

Gedächtnis-Training

Gut angelaufen ist das Gedächtnis-Training für die Senioren. Heidi Reuther und Hans Klinner hatten die ersten beiden Nachmittage mit kurzweiligen Aufgaben versehen, um die kleinen grauen Gehirnzellen in Schwung zu halten.

Das Angebot findet jeweils am 3. Dienstag im Monat im Bürgerhaus um 14.00 Uhr statt.


*************


Heute Ausgabe der bestellten 9-€-ÖPNV-Tickets von 13-15 Uhr im Kulturhof

 

************


26. Mai 2022

Städtetouren wieder in Vorbereitung

Für unser Städtetouren-Team suchen wir Nachwuchs, da wir nun wieder mit den Tagesreisen in die nähere Umgebung beginnen möchten.

Gerade angesichts des günstigen ÖPNV-Tickets könnten Besuche in die nähere Umgebung erfolgen wie z.B. Ansbach, Weißenburg, Erlangen, Neustadt a. d. Aisch etc., um nur einige Orte zu nennen.

Dabei ist immer eine offizielle Stadtführung geplant, um einen Überblick über den Ort zu erhalten. Es folgt dann das Angebot zum gemeinsamen Mittagessen. Am Nachmittag wird mitunter ein Museumsbesuch angeboten oder er steht zur freien Verfügung


24. Mai 2022

Senioreneinrichtung in der Sudetenstraße

In der Sudetenstraße ist neben dem kath. Kindergarten der Neubau einer Senioreneinrichtung geplant. Dies hat der Seniorenrat zum Anlass genommen, sich mit dem Investor für einen Gedanken-Austausch zur Planung zusammenzusetzen.

Geplant ist eine Tagesbetreuung, sowie Einzelwohnen und betreutes Wohnen in 1-, 2- oder 3-Zimmer-Einheiten.

Der formell notwendige Bebauungsplan soll heuer noch verabschiedet werden, damit spätestens im Frühjahr 2023 der Baubeginn erfolgen kann. Die Fertigstellung ist für 2025 angedacht.


Fürther Nachrichten berichten über Aktion zum ÖPNV-Ticket



 


23. Mai 2022

Weißwurst-Frühstück am Dienstag, 24. Mai entfällt

Da leider zuwenige Anmeldungen zum Weißwurst-Frühstück eingegangen sind entfällt diese Veranstaltung am Dienstag, den 24. Mai.


9 €- Ticket-Verkauf auch in Langenzenn

Nach tagelangen Bemühungen hat der Seniorenrat eine Möglichkeit gefunden,

dass auch Senioren in Langenzenn selbst das günstige Ticket erwerben können.


Bei einer verbindlichen Bestellung per e-mail an seniorenrat@langenzenn.net bis spätestens Dienstag, 24. Mai um 18 Uhr kann eine erste Lieferung am nächsten Tag von uns abgeholt werden.

Die Ausgabe ist dann möglich am Freitag, den 27. Mai von 13-15 Uhr im Kulturhof (Vizinalbahn-Jubiläum).



21. Mai 2022

Seniorenrat bietet 9 €-ÖPNV-Ticket zum Kauf an

Seit Jahren setzt sich der Langenzenner Seniorenrat immer wieder für ein günstigere Fahrkarte im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) ein. 


Deshalb unterstützen wir auch das aktuelle Vorhaben der Bundesregierung, der deutschland weit gültigen ÖPNV-Monatskarte ab Juni 2022 für 9 € im Monat.


Damit können alle Verkehrsmittel, vom Bübla in Langenzenn bis zu Bus und Bahn (ohne ICE, EC und IC), U-Bahn etc. in ganz Deutschland genutzt werden.


Die ganze Woche über hat sich der Seniorenrat darum bemüht, irgendwie an eine größere Zahl von den neuen ÖPNV-Tickets zu kommen. Ein Kommissions-Lieferung ist leider nicht möglich. 

Wir müssen alle abgenommenen Karten die wir besorgen sofort zahlen. 


Da im Gegensatz zu Nürnberg-Fürth-Oberasbach-Stein-Zirndorf es keine VGN-Verkaufsstellen im gesamten westlichen Landkreis gibt, wollen wir hier speziell Senioren den Erwerb auch in Langenzenn ermöglichen.


Deshalb geht es nur über verbindliche Bestellung für das Monats-Ticket für  Juni 2022

Dies ist ab sofort möglich per Mail unter: seniorenrat@langenzenn.net


Wir versuchen die Karten am 24. Mai zu bekommen. Die Ausgabe erfolgt voraussichtlich am Freitag, oder Samstag beim Vizinalbahn-Jubiläum im Kulturhof in Langenzenn. Nähere Informationen erfolgen noch hier auf der Homepage.



20. Mai 2022

Stadtradel-Tour der Oldie-Radler am Sonntag, den 22. Mai 

zur Antonius Kapelle bei Uehlfeld

Unter der Leitung von Hermann Meier startet die Tour um 9.30 Uhr am Schießhausplatz.Streckenlänge ca. 77 km mit 640 Höhenmetern.

Die Mittagseinkehr ist in einer vorzügliche Gaststätte mit Biergarten geplant. Für die Reservierung ist eine Anmeldung bei Hermann Meier notwendig

meier.automaten@t-online.de oder Tel. 01702962126.


 

19. Mai 2022

9 € Monats-Fahrkarte im ÖPNV

Nach Beschluss des Entlastungspaketes der Bundesregierung gibt es ab Juni eine günstige Monatsfahrkarte für 9 € die für den ganzen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im gesamten Bundesgebiet gilt. Diese 9 €-Karte gibt es für die Monate Juni-Juli und August.


Da der Verkauf nur über das Internet und Automaten oder Fahrkartenschalter geht, sind die Bewohner und insbesondere Senioren des westlichen Landkreises wieder mal extrem benachteiligt.


Deshalb hat der Seniorenrat sich um einen Verkauf dieser Fahrkarten bemüht. Wir haben bereits im April beim VGN angefragt, und bis heute leider noch keine Antwort bekommen. Wir werden uns weiterhin darum bemühen, dass es in Langenzenn auch einen Verkauf dieser günstigen Fahrkarte gibt.

Sobald wir ein Ergebnis haben, werden wir dieses auf unserer Internetseite veröffentlichen 


18. Mai 2022

Nächste Kurzwanderung zu Rosenkulturen Grögel

Nach der Winterpause wurden die Kurzwanderungen mit Hans Klinner wieder aufgenommen. Das erste Ziel war Laubendorf mit der St.-Georgs-Kirche bei bereits sommerlichen Temperaturen im März. Dazu gab es wie immer einige Entwicklungs-Daten über den Ort verbunden mit der einen oder anderen Episode aus den letzten 50 Jahren.


Im April war das Ziel die neue Feuerwache. Gerhard Fliehr gab dabei einen hoch interessanten Einblick in die aktuellen Möglichkeiten und Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Langenzenn.



 

Die nächste Kurzwanderung hat als Ziel die Betriebsbesichtigung der Fa. Rosenkulturen Grögel im Hardgraben am Freitag, den 20. Mai. 


In diesem interessanten Betrieb werden durch Vermehrung 80 verschiedene Sorten erzeugt und bis zu 10.000 Rosen pro Tag geschnitten. Start ist um 13:30 Uhr am Schießhausplatz

11. Mai 2022

Veranstaltung "Wenn Eltern alt werden" am 13.05. entfällt.

Da für die Veranstaltung nur 2 Anmeldungen vorliegen, wird die Veranstaltung abgesagt. Die beiden angemeldeten Personen erhalten eine individuelle Beratung.



07. Mai 2022

Neue Broschüre zur Wohnraum-Anpassung

Im Rahmen des Filmgespräches „Wenn Eltern alt werden“ am Freitag, den 13. Mai um 18.00 Uhr im Bürgerhaus bietet der Seniorenrat auch die neue kostenfreie Broschüre für Maßnahmen zur Wohnraumanpassung speziell für Senioren und Behinderte an.

 

An diesem Abend wollen wir anhand der WISO-Dokumentation „Wenn Eltern alt werden“ miteinander über dieses wichtige Thema ins Gespräch kommen und Lösungsmöglichkeiten suchen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung per Mail an seniorenrat@langenzenn.net wird bis 10.05. gebeten.

 

Senioren-Männer-Kochkurs hat noch Plätze frei  

Im Seniorenkochkurs – vor allem für Männer – sind noch Plätze frei am Dienstag, den 31. Mai von 10-12 Uhr und am Donnerstag, den 02. Juni – ebenfalls von 10-12 Uhr in der Schulküche, Klaushofer Weg 4. 

Hier wollen wir Hilfestellung geben beim Zubereiten von einfachen Hausmannskost-Gerichten.

 

Nach dem Kochen wird natürlich gemeinsam gegessen. Kosten entstehen keine. Die Schule freut sich über Spenden. Anmeldung bis spätestens 20. Mai erbeten an Hans Klinner – Tel. 09101/9613 oder per Mail an seniorenrat@langenzenn.net 

 


Neu: Weißwurst-Frühstück am Dienstag, 24. Mai

Damit die Geselligkeit nicht ganz zu kurz kommt, bietet der Seniorenrat als neue Veranstaltung ein Weißwurst-Frühstück im Bürgerhaus am Dienstag, den 24. Mai ab 10 Uhr an.

Zum Selbstkostenpreis werden Weißwürste und Getränke angeboten. Um entsprechend vorsorgen zu können ist jedoch eine Anmeldung erforderlich bis 20. Mai unter seniorenrat@langenzenn.net oder Tel. 9613 (Hans Klinner). Für die weitere Fortsetzung werden noch Helfer gesucht.

 

Parknägel als Stolperfalle

Der Seniorenrat hat beim Stadtrat beantragt, die Metall-Parknägel, die in der Innenstadt als Markierung der Pkw-Parkflächen dienen, zu entfernen. Diese Parknägel sind für geh- und sehbehinderte Menschen eine echte Stolperfalle, die schon zu einigen Stürzen geführt haben.

 

Soziale Entwicklung + demografische Veränderung

Immer wieder befasst sich der Seniorenrat mit den demografischen Veränderungen in unserer Stadt und den daraus folgenden Erfordernissen in der Kommune. Bereits über 5.300 Einwohner sind inzwischen über 50 Jahre alt.

Auch die Zahl der Hochbetagten mit ihren speziellen Erfordernissen nimmt immer mehr zu.

Nachdem unser Gemeinwesen gerade die Kommune für die tägliche Daseinsfürsorge in die Pflicht nimmt, wird diese Aufgabenstellung auch für Langenzenn immer bedeutender.


Deshalb hat der Seniorenrat auch die Beratungen im Stadtrat zur Schaffung einer neuen Stelle „Soziales“ begrüßt und dafür ein Stellenprofil entwickelt. Leider hat der Stadtrat dem vom Seniorenrat vorgelegten Stellenprofil nicht entsprochen. Mit einer reinen Verwaltungsstelle sind aus Sicht des Seniorenrates die anstehenden Aufgaben nicht gut zu lösen.

 


05. Mai 2022

Billiges 3-Monats-ÖPNV-Ticket nicht nur online anbieten

Im Nachgang zum Beschluss des Bundestages für ein ÖPNV-Monatsticket für 9 € (Juni/Juli/August) hat sich der Seniorenrat an den VGN gewandt, mit der Bitte diese Fahrkarten nicht nur über Bahnhofsschalter und das Internet zu vertreiben. Damit würden Senioren gleich wieder von diesen Vergünstigungen ausgeschlossen.

Bislang haben wir vom VGN noch keinerlei Antwort dazu erhalten. Wir werden dran bleiben.

 



04. Mai 2022

Stadtradeln vom 09.-29. Mai

Während des diesjährigen Stadtradelns ist wieder die bewährte „Oldie-Radler-Gruppe“ des Seniorenrates unter der Leitung von Wolfgang Schulz am Start. Neue Teilnehmer können sich gerne auf der Stadtradel-Plattform anmelden https://www.stadtradeln.de/langenzenn  


Während des Zeitraumes wird es wahrscheinlich wieder einige kurzfristige Sondertouren (abhängig vom Tageswetter) geben, die auf der Homepage des Seniorenrates unter  https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/aktuelles.html veröffentlicht werden.

 

Räumlichkeiten für Seniorenarbeit 

Seit vielen Jahren bemüht sich der Seniorenrat darum, dass die Stadt Langenzenn eine eigene Seniorenbegegnungsstätte schafft – bislang noch immer ohne Erfolg. Um zumindest derzeitig ein Mindestmaß an Veranstaltungen durchführen zu können, hat der Seniorenrat an den Stadtrat den Antrag gestellt, das Bürgerhaus dem Seniorenrat bevorzugt zur Verfügung zu stellen.

 

Auch in einem Gespräch mit dem Bürgermeister wurde dieses Thema verdeutlicht. Bereits im Jahre 2010 hatte die Stadt Langenzenn im Rahmen der des Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes gegenüber dem Landkreis mitgeteilt, dass eine Seniorenbegegnungsstätte geplant sei.

Weitere Themen im Gespräch mit Herrn Habel war eine verstärkte Einbeziehung des Seniorenrates bei seniorenrelevanten Themen.

 


03. Mai 2022

Kein Seniorennachmittag zur Kirchweih

Nachdem heuer wieder eine Langenzenner Kirchweih gefeiert werden soll, wird es dazu leider keinen Seniorennachmittag des Seniorenrates geben. Die immer beliebter gewordene Veranstaltung aus den zurückliegenden Jahren kann ohne Festzelt leider nicht durchgeführt werden.


Neue Broschüre zur Wohnraum-Anpassung

Im Rahmen des Filmgespräches „Wenn Eltern alt werden“ am Freitag, den 13. Mai um 18.00 Uhr im Bürgerhaus bietet der Seniorenrat auch die neue kostenfreie Broschüre für Maßnahmen zur Wohnraumanpassung speziell für Senioren und Behinderte an.

 

An diesem Abend wollen wir anhand der WISO-Dokumentation „Wenn Eltern alt werden“ miteinander über dieses wichtige Thema ins Gespräch kommen und Lösungsmöglichkeiten suchen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung per Mail an seniorenrat@langenzenn.net wird bis 10.05. gebeten.




02. Mai 2022

Swingolf-Saison eröffnet

Mit den ansteigenden Temperaturen wurde auch die Swingolf-Saison wieder eröffnet.

Jeden 3. Mittwoch im Monat leiten Hans Ziolko, Georg Keck und Michael Schuler von 10-12 Uhr die Swingolf-Gruppe an. Anfänger sind jederzeit willkommen.




26. April 2022

Nächste Kurzwanderung am Donnerstag, 28. April zur FFW

Die nächste Kurzwanderung mit Hans Klinner geht dieses Mal zur neuen Feuerwache in der Kapell-Leite 12. Gerätewart Gerhard Fliehr wird uns die neue Feuerwache mit seinem Innenleben und den einzelnen Funktionen vorstellen. 


Treffpunkt 13.30 Uhr Schießhausplatz





25. April 2022

Gedächtnistraining

Ganz neu gestartet hat der Seniorenrat in Zusammenarbeit mit der AG demenzfreundliche Kommune ein Gedächtnistraining. Mit lockeren Übungen wurden die 12 Teilnehmer gut 30 Minuten von Heidemarie Reuther beschäftigt mit einigen interessanten Gedächtnisübungen, bevor es dann zur Belohnung Kaffee und Kuchen gab. Die Fortführung ist geplant an jedem 3. Dienstag im Monat. Das nächste Gedächtnistraining findet statt am Dienstag, den 17. Mai wieder im Bürgerhaus.




Tanz in den Mai am Sonntag, 01. Mai

Am Sonntag, den 01. Mai veranstalten wir den Tanz in den Mai ab 14 Uhr im Bürgerhaus. Die Live-Musik liefert wieder unser bewährter Musiker Klaus Mc Austen. Kaffee und selbstgebackene Kuchen gibt es wie immer von unserem Service-Team.

 


 Bilder der Radtour nach Münchzell zur Kappl vom 16. April

18 Teilnehmer hatten sich unter der Leitung von Georg Keck trotz kühler Vormittagstemperaturen auf den Weg gemacht.










Die nächste Tour startet am Freitag, den 13. Mai mit Hermann Meier nach Gutenstetten (Radler-Treff) und heimwärts gehts über Rennhofen


23. April 2022

Seniorenkino

Zum Neustart der Seniorenkino-Reihe hatten sich 40 Personen angemeldet. Nach technischen Anlaufschwierigkeiten mit der Kulturhof-Technik - trotz erfolgreichem Vorabtest -  wurde der „Dreiviertelmond“ und als Vorfilm eine kurze aktuelle Warnung der Kriminalpolizei vor Trickbetrug gezeigt. 


Mit Kaffee und Kuchen klang der Nachmittag in der Kulturhofschänke „Otto I“ aus.

Weitere Seniorenkino-Nachmittage sind in Planung.


 




Ausklang mit gemütlicher Kaffeerunde im Otto I.




Ortsteil-Treffen in Kirchfembach

Nach dem Ortsteil-Treffen in Horbach fand das nächste Treffen in Kirchfembach statt. Dort hatten sich wieder 26 Seniorinnen und Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag zur Unterhaltung und Kaffee und Kuchen eingefunden.

 


17. April 2022

Senioren-Kochkurs – auch für Männer

Speziell für Senioren (vor allem für Männer) organisiert der Seniorenrat einen Kochkurs in Zusammenarbeit mit der Mittelschule Langenzenn. Wir wollen uns der gemeinsamen Zubereitung von einfachen warmen fränkischen Hausmannskost-Gerichten widmen. 

 

Dazu wird es 2 Termine ab Ende Mai geben – voraussichtlich am Dienstag, 31. Mai und am Donnerstag, den 02. Juni – in der Küche der Mittelschule, Klaushofer Weg 4.

Anmeldungen nimmt der Seniorenrat bereits jetzt entgegen unter 9613 (Hans Klinner) oder per Mail unter seniorenrat@langenzenn.net



Neu: Offener Treff + Weißwurst-Frühschoppen geplant

Nach den Osterferien plant der Seniorenrat 2 neue Veranstaltungen im Bürgerhaus: Einmal wollen wir regelmäßig 1 x im Monat einen offenen Treff anbieten, bei dem auch mal ein Thema behandelt werden kann.


Im Mittelpunkt steht der zwanglose Austausch mit gleichgesinnten Seniorinnen und Senioren um dem Alltag etwas zu entfliehen. Für eine kleine Verpflegung wird gesorgt.

 

Auch die Männer sollen bei uns nicht zu kurz kommen, weshalb wir einen Weißwurst-Frühschoppen in unser Programm aufnehmen. Natürlich sind aber dazu auch Frauen willkommen.

 

 Für beide Veranstaltungen suchen wir noch Helfer bei der Vorbereitung und Durchführung (Bewirtung). Anschließend würden wir Termin festlegen.

 



12. April 2022

Seniorenwohnen in Langenzenn

Der Seniorenrat beschäftigt sich seit längerem mit dem Thema „Seniorenwohnen in Langenzenn“.

Dazu hatten wir uns die Vorsitzende des Wohnprojekte-Vereins „Der Hof e.V.“ eingeladen. Frau Weidinger konnte aus ihrem umfangreichen Erfahrungen mit vielen Mehr-Generationen-Wohnprojekten in Franken berichten. 

Für die weitere Beschäftigung mit dem Themas bietet der Seniorenrat an, dass sich Interessenten an einem zukünftigen gemeinschaftlichem Wohnprojekt melden per Mail an seniorenrat@langenzenn.net. Ebenso können sich Besitzer von Grundstücken oder Wohnhäusern melden, die für ein entsprechendes Wohnprojekt geeignet sein könnten.

 

Im Mai plant der Seniorenrat zu weiteren Veranstaltung zum Thema einzuladen.

Zum Thema „Seniorenwohnen“ bieten wir auch an, verschiedene generationenübergreifende Wohnprojekte in der Region gemeinsam zu besuchen und sich über das Leben dort und die gemachten Erfahrungen zu informieren.



08. April 2022

Geselliges Beisammensein in Kirchfembach

Heute lädt unser Organisationsteam Fembachtal wieder zu einem geselligen Beisammensein um 14.00 Uhr ins Feuerwehrhaus ein. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir den Frühling begrüßen



07. April 2022

Trainieren Sie ihr Gedächtnis und bleiben Sie fit

In Zusammenarbeit mit der Demenzfreundlichen Kommune Langenzenn bietet der Seniorenrat sein neues Projekt „Gedächtnistraining“ an. Das Angebot ist für alle Menschen geeignet, die etwas für sich und ihre geistige Fitness tun wollen. Ohne Stress und mit viel Spaß werden die Merkfähigkeit, Konzentration und andere Gehirnfunktionen trainiert. 

Herzlich willkommen sind Menschen mit und ohne Gedächtnisprobleme. Dauer ca. 30 Minuten. Anschließend haben Sie die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen sich mit den Teilnehmern zu einem Plausch zusammen zu setzen. Erster Termin am Dienstag, 12. April – 14.00 Uhr im Bürgerhaus

Anmeldung erbeten per Mail an seniorenrat.langenzenn@nefkom.net oder telefonisch

an Heidemarie Reuther unter 09101/990834.

Für diese monatliche Veranstaltung werden noch MitarbeiterInnen für den Service gesucht.

 


05. April 2022

Corona-Lockerungen für Seniorenrats-Veranstaltungen

In der gestrigen Arbeitssitzung wurde beschlossen, dass ab sofort für die Teilnahme an Veranstaltungen des Seniorenrates kein Impfnachweis mehr Voraussetzung ist.

Es wird empfohlen bei Veranstaltungen in Räumlichkeiten, eine Maske zu tragen, wenn man seinen Sitzplatz verlässt.


03. April 2022

Erfolgreicher Neustart Seniorenkino mit "Dreiviertelmond"

Im gut besuchten Saal des Kulturhofes konnte der Seniorenratsvorsitzende Hans Klinner erstmals nach längerer Pause wieder die Senioren-Kino-Besucher begrüßen, verbunden mit einem Dank an die neuen Mitarbeiter.

 "Dreiviertelmond" war der Hauptfilm des Nachmittages mit Elmar Wepper in der Hauptrolle und vielen Originaldrehszenen in Fürth und Nürnberg.


Zum Thema "Trickbetrüger" hatte aus aktuellem Anlass Herbert Weber noch einen kleinen Vorfilm der Kriminalpolizei besorgt, um hier die Senioren entsprechend zu sensibilisieren.


Zum Ausklang ließen sich die Besucher Kaffee und Kuchen schmecken.


Die neu gegründete Arbeitsgruppe Seniorenkino wird die Veranstaltung auswerten und weitere Planungen vornehmen. Neue Mitglieder in dieser Arbeitsgruppe sind gerne willkommen.








29. März 2022

Seniorenrat äußert sich zu den neuen Entlastungen

In einer Pressemitteilung nimmt der Langenzenner Seniorenrat Stellung zu den geplanten Entlastungsmaßnahmen der Berliner Ampelkoalition, bei der z.B. Rentner ausgeschlossen werden. https://seniorenrat-langenzenn.hpage.com/get_file.php?id=34891535&vnr=957981

Die Fürther Nachrichten haben darüber berichtet.


25. März 2022

Seniorenkino-Neustart mit "Dreiviertelmond" leider ausgebucht

Zum Neustart unserer Seniorenkino-Reihe im Kulturhof mit dem sehenswerten Kinofilm "Dreiviertelmond" sind wir schnell mit vielen Anmeldungen eingedeckt worden. Weitere Interessenten können leider nur noch auf der Warteliste berücksichtigt werden. 

Wir versuchen unser Kontingent noch etwas zu erweitern.


Heutiger Beitrage in den Fürther Nachrichten





24. März 2022

Saisonstart der Samstags-Radler

Bei herrlichen Sonnenschein und am Vormittag doch etwas eisigen Temperaturen machten sich zum Saisonstart 11 Teilnehmer auf den Weg nach Hüttendorf unter Tourleiter Wolfgang Schulz.

Nach einem ausgiebigen Mittagessen Im Landgasthaus Popp ging es bei angenehmen Temperaturen den Zenngrund entlang zurück nach Langenzenn wo wir nach insgesamt 37 Km wieder ankamen.



Die nächste Ausfahrt am Ostersamtag den 16.04.22 geht mit Tourleiter Georg Keck  zur Klosterkapelle Müchzell (Kappl).

Wir fahren über Rossendorf, Cadolzburg, Ammerndorf und Großhabersdorf zur Kappl. Zurück über Dietenhofen Kirchfarrnbach, Keidenzell nach Langenzenn. Gesamt ca. 45 Km. 

Bei schlechten Wetter ( Regen ) verschieben wir die Tour auf Samstag den 30.04.22.



23. März 2022

Nächste Kurzwanderung am Freitag, den 25. März

Am kommenden Freitag startet um 13.30 Uhr am Schießhausplatz die nächste Kurzwanderung.
Das Ziel ist Laubendorf. Hans Klinner wird wieder einige heimatkundliche Informationen zum Ort und zu Kirche und Schule und eigenen Lebensstationen beisteuern. 

Die gesamte Streckenlänge hin und zurück beträgt 6 km.



13. März 2022

Gelungener Neu-Start der Mittwochs-Wandergruppe

Endlich ging es wieder los. Am 2.3.2022 trafen sich die Senioren bei schönen Wanderwetter wieder am Bahnhof in Langenzenn um über Laubendorf und Heinersdorf nach Wilhermsdorf zu wandern. In der Pizzeria Capri haben wir dann mit 22 Wanderfreunde hervorragend gegessen und uns gegen 13.30  Uhr wieder auf den Heimweg gemacht, sodass die letzten dann gegen

15.30 Uhr wieder am Ausganspunkt am Bahnhof Langenzenn eintrafen.


Hoffentlich können wir diese Wanderungen jetzt wieder monatlich durchführen, denn man hat schon gespürt, dass uns was gefehlt hat während der Coronazeit.

 

Gruß vom Wanderteam: Liane und Dieter


P.S.: Die nächste Wanderung ist geplant am 06. April mit Zielort Seckendorf




06. März 2022

Neustart unserer Seniorenkino-Reihe am Donnerstag, 31. März um 14 Uhr im Kulturhof mit dem Film „Dreiviertelmond“

Das Team um Herbert Weber startet mit der beliebten Seniorenkino-Reihe nun ganz neu im Kulturhof.

Dort haben wir die Möglichkeit im Saal am Donnerstagnachmittag Filme zu zeigen. Anschließend kann dann im Kulturhof-Cafe zu Kaffee und Kuchen und Kaffeeklatsch eingekehrt werden.

Dieses Mal zeigen wir den Film „Dreiviertelmond“ mit Elmar Wepper, von dem viele Szenen in Fürth und Nürnberg gedreht wurden. Ein anrührender Film mit Witz und Ironie.


Der Nürnberger Taxifahrer Hartmut wird nach drei Jahrzehnten Ehe von seiner Frau für einen anderen Mann verlassen, weshalb sich der Eigenbrötler nun noch mehr zurückzieht. Insbesondere Ausländern begegnet er mit Misstrauen und so gerät er sofort mit einer Türkin aneinander, die zusammen mit ihrer Tochter Hayat in sein Taxi steigt. Als Hartmut einige Zeit später jedoch die kleine Hayat ganz allein in der Stadt wiederfindet, überwindet er sich und hilft ihr, ihre Familie wiederzufinden. 


Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) verlieh dem Film das Prädikat „besonders wertvoll“.

 

Da uns zusätzliche Kosten entstehen, haben wir den Eintrittspreis für Film + Kaffee + Kuchen etwas angehoben auf 6 €. Um entsprechend vorbereiten zu können, bitten wir um Anmeldung der Teilnahme bis spätestens 25. März per Mail an: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net oder per Tel. an Silvia Merkouriou unter 09101/9022054. 

Ein barrierefreier Zugang ist möglich.


05. März 2022

Radler-Jahrestreffen im Schützenheim am 05. März

Nachdem das Bürgerhaus immer noch durch das Impfzentrum komplett belegt ist, müssen wir mit unserem aufgeschobenen Jahres-Treffen mit Rückblick und Vorausplanung ausweichen in eine Gastwirtschaft.

Wir treffen uns deshalb im Schützenheim (Taverna Artemis) am Samstag, den 05. März um 14.00 Uhr. Lisa Pörrer und Monika Bierlein werden uns wieder mit selbstgebackenen Kuchen verwöhnen.

 

Neues Projekt „GEMEINSAM Wege gehen – Jugend + Senioren“

Nach einigen Vorgesprächen mit dem Schulleiter Herrn Schlotter von der Mittelschule bereiten wir derzeit weitere ganz neue Veranstaltungen vor. 

Das erste wäre die praktische Handy-Hilfe von Jugendlichen bei Problemen mit Handy, Smartphone und auch Laptop etc. in Zusammenarbeit mit dem Quartiersprojekt der Diakonie.

 

Schüler helfen jedem Einzelnen ganz individuell. Dies findet im Schülercafe – im Aula-Eingang statt. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Die Hilfestellung ist kostenlos. Eine Anmeldung beim Seniorenrat ist gewünscht über Mail: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net oder per Telefon unter 09101/9613 (Hans Klinner).

Die Teilnahme ist mit Nachweis der 3-fachen Impfung möglich.

Der erste monatliche Termin ist am Mittwoch, den 16. März von 14-15.30 Uhr, in der Mittelschule, Klaushofer Weg 4. Ein barrierefreier Zugang ist möglich.

 

Ein zweites Projekt ist ein Kochkurs für Männer. Diese Idee ist im Seniorenrat bereits im letzten Jahr geboren worden, Wir haben immer wieder die Erfahrung gemacht haben, dass bei Erkrankung oder Heimaufnahme der Ehefrau plötzlich die nicht vorhandene Kochkunst des Ehemanns gefragt war.

 

Hier wollen wir tatkräftige Unterstützung leisten, um einfache warme Gerichte (Hausmannskost) in der Schulküche der Mittelschule gemeinsam zuzubereiten. Auch dieser Kurs ist kostenfrei.

 

Der genaue Termin im April steht noch nicht fest. Interessierte Männer können sich jedoch bereits beim Seniorenrat anmelden unter: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net . 

 

Als nächstes ist noch ein Handwerker-Projekt vorgesehen mit umgekehrten Vorzeichen „Senioren helfen Jugendlichen“. Dabei sind Holzfachleute gesucht, die beim Möbel-Bau fachliche Hilfestellung geben können. Auch hier gilt: Fachleute melden sich bitte unter: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net .

 


04. März 2022

Geselliges Treffen in Horbach am Donnerstag, 17. März

Auch mit unseren geselligen Treffen in den Außenorten wollen wir wieder beginnen. Den Start macht Horbach am Donnerstag, den 17.03. um 14.00 Uhr im Siebener Cafe



Bericht aus den Fürther Nachrichten







26. Februar 2022

Veranstaltungs-Angebot des Seniorenrates erweitert

Nachdem weitere Corona-Lockerungen durch die Politik ermöglicht wurden, sind wir dabei unser bewährtes Veranstaltungsangebot wieder zu erweitern.

So wird mit den Mittwochs-Wanderungen am 02. März wieder begonnen. Die April-Wanderung geht nach Seckendorf.

Ganz neu wurde vorgeschlagen, mal eine Ganz-Tages-Wanderung anzubieten, ggf. mit Bahn-Anreise. Interessenten melden sich bitte per Mail an seniorenrat.langenzenn@nefkom.net.


Auch die Kurzwanderungen werden wieder starten am Freitag, den 25. März

 

Swin-Golf mit Georg Keck und Hans Ziolko beginnt wieder am 16. März auf der Anlage in Horbach.


Boccia mit Wolfgang Schulz nimmt den Betrieb wieder auf am 23. März


Noch keine Regelung wurde für das Kegeln gefunden, nachdem die Anlage im Hallenbad noch nicht wieder benutzbar ist.

 

Die Samstags-Radler starten wieder zur ersten Ausfahrt am 12. März nach Hüttendorf

Weitere Touren und Termine werden beim Jahrestreffen der Radler am 05. März festgelegt.

 

Die Kurzradler suchen für die nächsten Monate noch eine Leitungsperson/Leitungsteam. Erst wenn dies steht, kann dieses Angebot wieder starten.

 

Die Handarbeitsgruppe, Spielegruppe und auch neue Angebote (Weißwurst-Frühstück, Gedächtnistraining, etc.) können noch nicht starten, da das Bürgerhaus noch immer durch das Impfzentrum belegt ist und noch keine geeigneten Alternativräume gefunden wurden.

 

Änderungen und Aktualisierungen werden immer zuerst auf der Homepage unter "aktuelles" veröffentlicht.



24. Februar 2022

Neues Projekt „GEMEINSAM Wege gehen – Jugend + Senioren“

Nach einigen Vorgesprächen mit dem Schulleiter Herrn Schlotter von der Mittelschule bereiten wir derzeit weitere ganz neue Veranstaltungen vor. 

Das erste wäre die praktische Handy-Hilfe von Jugendlichen bei Problemen mit Handy, Smartphone und auch Laptop etc.  

Schüler helfen jedem Einzelnen ganz individuell. Dies findet im Schülercafe – im Aula-Eingang statt. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Die Hilfestellung ist kostenlos. Eine Anmeldung beim Seniorenrat ist gewünscht über Mail: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net oder per Telefon unter 09101/9613 (Hans Klinner).

Die Teilnahme ist mit Nachweis der 3-fachen Impfung möglich.

Der erste monatliche Termin ist am Mittwoch, den 16. März von 14-15.30 Uhr, in der Mittelschule, Klaushofer Weg 4. Ein barrierefreier Zugang ist möglich.

 

Ein zweites Projekt ist ein Kochkurs für Männer. Diese Idee ist im Seniorenrat bereits im letzten Jahr geboren worden, Wir haben immer wieder die Erfahrung gemacht haben, dass bei Erkrankung oder Heimaufnahme der Ehefrau plötzlich die nicht vorhandene Kochkunst des Ehemanns gefragt war.

 

Hier wollen wir tatkräftige Unterstützung leisten, um einfache warme Gerichte (Hausmannskost) in der Schulküche der Mittelschule gemeinsam zuzubereiten. Auch dieser Kurs ist kostenfrei.

 

Der genaue Termin im April steht noch nicht fest. Interessierte Männer können sich jedoch bereits beim Seniorenrat anmelden unter: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net . 

 

Als nächstes ist noch ein Handwerker-Projekt vorgesehen mit umgekehrten Vorzeichen „Senioren helfen Jugendlichen“. Dabei sind Holzfachleute gesucht, die beim Möbel-Bau fachliche Hilfestellung geben können. Auch hier gilt: Fachleute melden sich bitte unter: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net .

 




22. Februar 2022

5-15-365 Bündnis ÖPNV für alle: 

Münchner Verkehrsverbund besonders für Senioren viel günstiger als unser VGN

Wie der Presse zu entnehmen war, üben die mittelfränkischen Landkreise inzwischen Druck auf die Stadt Nürnberg aus, damit Nürnberg seinen Stadtratsbeschluss zur Einführung eines 365-€-Tickets zurücknimmt.

Das Sozialticket für Menschen mit geringem Einkommen gibt es bereits in Nürnberg und in etwas komplizierterer Form auch in Fürth.

 

Mit der VGN-Preiserhöhung zum 01.01.2022 wurden die Bewohner des westlichen Landkreises nochmal schlechter gestellt. Während die Preis-Erhöhung für Nürnberg-Fürth-Zirndorf-Oberasbach und Stein ausgesetzt wurde, sind alle anderen im VGN mit dabei.

 

Dies hat den Langenzenner Seniorenrat auf den Plan gerufen, mal die Preise mit dem zweiten großen Verkehrsverbund in Bayern zu vergleichen. 

Während wir für die Strecke von Langenzenn nach Nürnberg inzwischen für eine einfache Fahrkarte bereits 6,50 und für ein Tagesticket 17,80 zu zahlen, ist dies bei der Einzelfahrt 86 % mehr und beim Tagesticket 117 % mehr als für die vergleichbare Strecke im Münchner Verkehrsverbund.

Noch extremer ist es bei der übertragbaren Monatskarte, die für die Münchner Senioren 49,50 kostet und bei uns 169,90 (=+ 243 %). Ein Sozialticket gibt es in München genauso wie in Nürnberg und Fürth – aber nicht für die Bewohner im Landkreis Fürth.

 

Diese Zahlen machen deutlich, dass es gilt die politische Diskussion im Landkreis zu verstärken. Man sieht im Vergleich zu anderen Regionen in Deutschland, dass dies vorrangig eine politische Entscheidung der Verantwortlichen z.B. im Kreistag ist.




17. Februar 2022

Mittwochswanderung am 02. März nach Wilhermsdorf

Mit Dieter Steininger und Liane Ament starten die Mittwochswanderer am 02. März um 10 Uhr am Bahnhof Langenzenn. Um 10.45 Uhr ist ein weiterer Treffpunkt am Bahnhof Laubendorf. 

Die Mittagseinkehr erfolgt in der Pizzeria Capri (Essen nach Speisekarte-ohne Vorbestellung).



16. Februar 2022

Radler-Jahrestreffen im Schützenheim am 05. März

Nachdem das Bürgerhaus immer noch durch das Impfzentrum komplett belegt ist, müssen wir mit unserem aufgeschobenen Jahres-Treffen mit Rückblick und Vorausplanung ausweichen in eine Gastwirtschaft.


Wir treffen uns deshalb am Samstag, den 05. März um 14.00 Uhr im Schützenheim (Taverna Artemis), Burggrafenhofer Str. 1.

Lisa Pörrer und Monika Bierlein werden uns wieder mit selbstgebackenen Kuchen verwöhnen.

Wir werden gemeinsam die neuen Touren und die Tourenleiter für 2022 festlegen. 


Zum geselligen Ausklang wird Georg Keck  das Jahr 2021 Revue passieren lassen mit seinen Fotoaufnahmen. 

Damit wir die Veranstaltung planen und vorbereiten können bitten wir um Anmeldung per Mail bis spätestens 25. Februar an: seniorenrat.langenzenn@nefkom.net


Selbstverständlich sind auch neue Interessenten herzlich willkommen!

 


13. Februar 2022

Neue Ehrenamtliche gewonnen

Durch die Werbung auf unserer Seniorenratsseite im Mitteilungsblatt und auf der Homepage haben wir in den zurückliegenden Wochen eine Reihe neuer ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewonnen. Dafür schon heute unseren ganz herzlichen Dank für die Bereitschaft, sich bei uns einzubringen!